CFD-Trading-Strategien 2021

Beste CFD-Strategie zum Traden

Wenn man an den Finanzmärkten tradet, möchte man in aller Regel die beste CFD-Strategie nutzen. Aus diesem Grund präsentieren wir Ihnen im Rahmen dieses Artikels unterschiedliche Strategien, welche Sie beim CFD-Handel verwenden können. Hierbei kommen wir auch auf Praxisbeispiele aus dem Trader Alltag zu sprechen, um den Leitfaden für Sie anschaulicher zu gestalten. In diesem Zusammenhang bietet es sich außerdem an, auf die unterschiedlichen Signale beim CFD-Trading einzugehen.

93/100
Bewertung
Agora direct Highlights
  • 24-Stunden Börsenhandel möglich
  • Aktien ab 2,50 Euro handeln
  • Über 125 Börsen weltweit
Zu Agora direct

Warum sind CFD-Trading-Leitfäden & Strategien so wichtig?

Unserer Erfahrung nach interessieren sich heutzutage immer mehr Privatanleger für das CFD-Trading. Häufig steht man dabei als neuer Trader allerdings vor dem Problem, wie man am besten mit dem Trading beginnen sollte. Aus diesem Grund haben wir für Sie auf bestbrokerreviews.com zahlreiche Leitfäden zusammengetragen, welche sich mit dem CFD-Handel beschäftigen. Dazu gehören auch Strategien, welche von unserem Team jeden Tag an den Börsen gehandelt werden.

Nutzen Sie unsere Leitfäden, um sich Wissen anzueignen

Sie sollten das Trading auf keinen Fall ohne CFD-Strategie beginnen. Denn ansonsten laufen sie Gefahr, dass sie einfach „aus dem Bauch heraus“ handeln. Beim Trading geht es allerdings gerade darum, den Markt gezielt zu analysieren. Nur so können Sie wirklich gute Trading Gelegenheiten finden. Wie genau man dabei am besten vorgehen sollte, erfahren Sie in unseren Leitfäden. Unsere Experten haben dabei viele Tipps für Sie parat.

Wer sollte die Leitfäden nutzen?

Wir haben gerade angesprochen, dass es für alle Trader wichtig ist, gute CFD-Trading-Strategien zu nutzen. Unser Angebot an Leitfäden richtet sich dabei sowohl an Anfänger, als auch an bereits erfahrene CFD-Händler.

Als Einsteiger sollten Sie zunächst damit beginnen, sich mit den „Basics“ des CFD-Handels vertraut zu machen. Dazu gehört es zum Beispiel auch, sich mit der notwendigen Fachterminologie auseinanderzusetzen. Außerdem ist es wichtig, zu wissen, wie Trends an den Börsen funktionieren.

Ganz wichtig ist es auch, eine für sich passende Strategie für das Trading zu finden. Dabei können Sie ebenfalls bereits vorhandene, gut funktionierende Strategien von anderen Händlern nutzen. Sie werden feststellen, dass eine Strategie für den CFD-Handel nicht unbedingt kompliziert sein muss, um profitabel zu sein.

Wir empfehlen Ihnen, unsere Website regelmäßig zu besuchen, um sich über aktuelle Themen rund um das Thema Trading auf dem Laufenden zu halten.

Beste CFD-Strategie zum Traden & Forex-Leitfäden

Nunmehr werden wir uns genauer mit der Bedeutung von Strategien beim CFD-Handel beschäftigen. Wie bereits angekündigt, kommen wir dabei auch auf einige Beispiele zu sprechen.

1. Was ist die beste CFD-Strategie – die Grundlagen einfach erklärt

Eine Strategie enthält idealerweise verschiedene Komponenten. Ganz wichtig sind dabei natürlich Signale, die man als Trader für den CFD-Handel erhält. Beim Handel an der Börse kann man entweder die fundamentale oder die technische Analyse nutzen.

Was ist die fundamentale Analyse?

Wenn man fundamentale Daten für seine CFD-Strategie nutzt, dann versucht man zum Beispiel, zu analysieren, welche Auswirkungen bestimmte Nachrichten auf die Kurse haben werden. Beim Handel mit Aktien ist es zum Beispiel wichtig, sich die Quartale und Jahresberichte der Unternehmen genauer anzusehen.

Wir empfehlen Ihnen allerdings, lieber nicht mit einzelnen Aktien, sondern lieber mit einem Aktienindex wie dem DAX oder dem Dow-Jones-Index zu handeln. Denn bei diesen Indices verlaufen die Bewegungen in der Regel gleichmäßiger und man erhält bessere Signale.

Generell sollten Sie für Ihre Strategie Konjunkturbarometer wie dem ifo-Geschäftsklimaindex beachten. Zu großen Kursschwankungen kommt es regelmäßig auch bei der Veröffentlichung der amerikanischen Arbeitsmarktdaten. Sehr wichtig sind außerdem die Statements der Europäische Zentralbank (EZB) und der amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed).

Wir bei bestbrokerreviews.com informieren Sie regelmäßig über wichtige Nachrichten, welche Auswirkungen auf die Finanzmärkte haben.

Weitere wichtige Bestandteile von CFD-Trading-Strategien

Beim Handel mit CFD sollten Sie die folgende Regel beachten: Wenn Sie auf einer großen Zeiteinheit handeln, so spielt die fundamentale Analyse eine sehr wichtige Rolle. Beim kurzfristigen Trading kann man sich hingegen fast ausschließlich auf die technische Analyse verlassen. Unter kurzfristig verstehen wir in diesem Fall den 1 Minuten Chart bis hin zum 1 Stunden Chart.

2. Die Bedeutung des Geldmanagements bei der Nutzung einer CFD-Strategie

Eine Strategie sollte für Sie allerdings nicht nur die Frage klären, ob sie beim Trading die fundamentale oder die technische Analyse anwenden. Vielmehr ist es auch wichtig, dass die Strategie Aussagen über das Geldmanagement trifft. So sollten Sie es sich beispielsweise angewöhnen, bei einem einzelnen Trade immer nur wenig zu riskieren. Denn im Endeffekt werden Sie Ihr Geld beim CFD-Handel vor allem dadurch verdienen, dass Sie viele Trades ausführen und die Mehrzahl davon positiv verläuft.

CFD-Trading-Beispiel aus der Praxis

Wir empfehlen Ihnen, bei jedem Trade einen Stop Loss zu setzen, um Ihr Risiko zu begrenzen. Dazu ein Beispiel aus der Praxis: Wir handeln mit dem DAX und nehmen an, dass dieser bei 10.000 Punkten steht. Wir erhalten ein Signal für einen Long Trade und eröffnen daher eine Position mit 1 CFD. Den Stop Loss setzen wir hierbei bei 9.950 Punkten. Damit beträgt unser Risiko bei diesem Trade 50 Euro. Erfreulicherweise steigt der DAX zügig um 200 Punkte, sodass wir insgesamt einen Gewinn von 200 € einstreichen. Das Risiko sollte bei einem Trade nie größer sein, als die mögliche Chance

3. CFD-Trading-Strategien richtig verstehen

Wie gerade angesprochen, sollten Sie beim kurzfristigen Trading vor allem die technische Analyse einsetzen. Dafür können Sie verschiedene Werkzeuge Ihrer Handelssoftware nutzen, welche Sie von Ihrem CFD Broker kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Beispiele hierfür sind Zeichen Tools wie Trendgeraden, Kanäle, Widerstände und Unterstützungen.

Beste CFD-Strategie mit hoher Erfolgsquote – die Top 5-Signale

Wir empfehlen Ihnen, für Ihre Strategie beim CFD-Handel vor allem die fünf folgenden Signale zu berücksichtigen. Denn diese haben Erfahrung Erfolgsquote:

  • Umkehrkerzen
  • Doppel Tops und Doppelte Böden
  • Schulter Kopf Schulter Chartmuster
  • Kursverhalten an Widerstanden und Unterstützungen
  • Kursverhalten an runden Marken wie beispielsweise 10.000 und 11.000 Punkte beim DAX

Wir bieten Ihnen auf unserer Website zahlreiche Leitfäden, in denen wir Ihnen die gerade genannten Signale ausführlich erklären.

96/100
Bewertung
LYNX Highlights
  • Über 100 Börsen weltweit
  • Aktien ab 5,80 EUR handeln
  • Über 50 Ordertypen
Zu LYNX

4. Nützliches Wissen über Strategien

Gute CFD-Trading-Strategien zeichnen sich unserer Erfahrung nach auch dadurch aus, dass technische Indikatoren eingesetzt werden. Die verschiedenen Indikatoren lassen sich den drei nachfolgend genannten Kategorien zuordnen:

  • Trendfolge Indikatoren
  • Oszillatoren
  • Volumen Indikatoren

Viele Strategien für den CFD-Handel nutzen Trendfolge Indikatoren, um zu bestimmen, ob momentan ein Aufwärts-, Abwärts- oder Seitwärtstrend gegeben ist. Beliebt sind in diesem Zusammenhang zum Beispiel gleitende Durchschnitte (moving averages).

Auch Oszillatoren haben bei einer CFD-Strategie eine große Bedeutung

Wir empfehlen Ihnen, für ihre Strategie auch Oszillatoren zu nutzen. Denn diese bieten einem klare Kauf- und Verkaufssignale.

Einer der wichtigsten Oszillatoren ist der RSI Indikator (Relative Strength Index). Der RSI bewegt sich auf einer Skala zwischen 0 und 100. Wichtige Werte sind hier vor allem 30 und 70. Sobald der Indikator unter 30 fällt, liegt eine überverkaufte Marktsituation vor. Eine mögliche Strategie lautet daher zum Beispiel: Sobald der Indikator wieder auf über 30 ansteigt, kann man eine Long Position eröffnen. Denn es ist mit steigenden Kursen zu rechnen.

Wie Sie sehen, lässt sich der RSI daher tatsächlich sehr einfach anwenden. Aus diesem Grund ist dieser Indikator ein Bestandteil von sehr vielen profitablen Strategien.

Teil 7: CFD-Strategie-Guide FAQ

Im Folgenden beantworten wir fünf Fragen, die wir sehr häufig – gerade von Trading Anfängern – gestellt bekommen.

Frage 1: Kann ich ohne Strategie mit CFD traden?

Ja, dies ist durchaus möglich. Allerdings raten wir dringend von einer solchen Vorgehensweise ab. Denn als Trader sollten Sie eine profitable Strategie nutzen, um günstige Trading Gelegenheiten im Chart zu identifizieren. Bei diesen sollten die Chancen hoch und die Risiken niedrig sein.

Frage 2: Was ist die beste CFD-Strategie?

Erfahrene Trader Wissen, dass es an der Börse nicht nur eine Möglichkeit gibt, um erfolgreich zu sein. So existieren sehr viele Strategien, mit denen sie als Trader Geld verdienen können. Allerdings funktionieren nicht alle Strategien auf allen Märkten und Zeiteinheiten gleich gut. Zudem spielen auch der Trader und dessen Vorlieben eine gewichtige Rolle.

Wir empfehlen Ihnen, verschiedene Strategien auf einem kostenlosen Demokonto ausprobieren.

Frage 3: Sollte ich für meine Strategie die fundamentale oder die technische Analyse nutzen?

Wenn Sie kurzfristig handeln, sollten Sie sich vor allem auf die technische Analyse konzentrieren. Allerdings ist es auch empfehlenswert, über die aktuelle Nachrichtenlage informiert zu sein. Wir empfehlen Ihnen daher, regelmäßig unserer Website zu besuchen, um sich auf dem Laufenden zu halten.

Frage 4: Welche Signale sollte ich als Anfänger für meine Strategie verwenden?

Wir empfehlen Ihnen, sich als Anfänger auf eine Strategie mit wenigen Signalen zu fokussieren. Mit steigender Erfahrung können Sie sich dann auch mit mehreren Signalen beschäftigen.

Unser Team macht immer wieder gute Erfahrungen mit der Verwendung des RSI-Indikators. Denn dieser liefert einem als Trader eindeutige Signale für Long und Short Trades. Dabei besteht auch die Möglichkeit, die Signale des RSI zusätzlich mit einem weiteren Indikator zu filtern. Auch hierzu bieten wir Ihnen Leitfäden auf unserer Website.

Frage 5: Wie viel Kapital benötige ich für das Trading mit CFD?

Erfreulicherweise benötigt man heutzutage nicht mehr viel Kapital, um an den Börsen spekulieren zu können. So reichen bei den meisten CFD Brokern schon 100 oder 200 Euro, um ein Handelskonto zu eröffnen. Wir empfehlen Ihnen, zunächst ein kostenloses Demokonto zu eröffnen, um das Trading ohne Risiko auszuprobieren.

Fazit: Nutzen Sie für ihre Strategie den RSI-Indikator

Wie Sie gesehen haben, existieren viele verschiedene CFD-Trading-Strategien, um an der Börse Geld zu verdienen. Gerade beim kurzfristigen Trading sollten Sie die technische Analyse anwenden, um gute Signale zu erhalten. Die Chance sollte dabei im Idealfall immer größer sein, als das Risiko. Genauso verfahren auch professionelle Händler, wenn sie an den Finanzmärkten Geld verdienen.

Wir empfehlen Ihnen, für ihre Strategie den RSI-Indikator zu nutzen. Denn dieser Indikator liefert Ihnen klare Signale für Einstiege und Ausstiege. Informationen zu weiteren Signalen und Indikatoren erhalten Sie in unseren Leitfäden auf bestbrokerreviews.com.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter