Forex
ETF
CFD
90/100
Bewertung
ActivTrades Forex
*****
Zu ActivTrades Forex
Highlights
  • Forex Broker des Jahres 2020
  • Einlagenschutz vorhanden
  • Keine versteckten Gebühren
88/100
Bewertung
ActivTrades ETF
*****
Zu ActivTrades ETF
Highlights
  • Große Auswahl an ETFs
  • ETFs handeln ab 1 USD
  • Handeln über den MetaTrader 5
87/100
Bewertung
ActivTrades CFD
*****
Zu ActivTrades CFD
Highlights
  • Gratis Demokonto
  • Preisgekrönter Kundenservice
  • Keine Requotes

ActivTrades Erfahrungen & Test 2021

Ist ActivTrades seriös oder Betrug?

ActivTrades hat sich seit der Gründung 2001 in der Schweiz einen guten Namen gemacht und zählt zu den führenden Brokern beim Handel mit CFDs auf Indizes, Währungspaaren, Rohstoffen, Aktien und Kryptowährungen. Gehandelt wird über die Plattformen MetaTrader 4, MetaTrader 5 und die hauseigene Plattform. Daran, dass ActivTrades seriös ist, besteht kein Zweifel. In 2005 hat das Unternehmen den Hauptfirmensitz in die Finanzhandelsmetropole London verlegt und wird seitdem von der Financial Conduct Autority (FCA) überwacht und reguliert.

Obendrein sind Kundeneinlagen beim Broker durch eine spezielle Zusatzversicherung bis zu einer Summe von 1.000.000 Pfund je Kunde abgesichert. Die Betreuung der Kunden erfolgt 24 Stunden am Tag durch den Support, der bei allen Fragen mit Rat und Tat weiterhilft. Anleger haben Zugriff auf ein kostenloses Demokonto als Neukunden, die Möglichkeit bei ActivTrades als Professional Client eingestuft zu werden und mit mehr als 50 verschiedenen Währungspaaren zu handeln.

Unsere ActivTrades Erfahrungen möchten wir mit unseren Lesern teilen. Wir zeigen die Vor- und Nachteile des Tradings bei diesem Broker auf und gehen auf die Frage ein, ob ActivTrades Betrug ist. In unserem AcitvTrades Test wird dabei näher auf die Ergebnisse der einzelnen Kategorien eingegangen.

Vor- und Nachteile aus unserem ActivTrades Test

Vorteile

  • Handeln mit mehr als 50 verschiedenen Währungspaaren
  • Kommissionsfreier Forex-Handel mit lukrativen Spreads ab 0,5 Pips
  • Kostenloses Demokonto für neue Kunden
  • Überwachung und Regulierung durch die britische Finanzbehörde FCA
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen

Nachteile

  • Rollover-Gebühren bei Positionen, die über Nacht gehalten werden
  • Demokonto nur für 30 Tage verfügbar

Internetauftritt und Usability: übersichtlich aufgebaute Website und ausführliche Informationen

Besucher finden auf der Internetseite schnell und gut gebündelt alle wichtigen Informationen. Im ActivTrades Test haben wir schnell herausgefunden, wie die Eröffnung eines Kundenkontos, die Kapitalisierung und das Trading funktioniert, welche Gebühren anfallen und an welchen Märkten Anleger handeln können. Zu finden sind auch Angaben über die zuständige Aufsichtsbehörde, die Lizenz und Einlagensicherung.  ActivTrades Betrug ist daher unwahrscheinlich, da hohe Transparenz und wichtige Information dafür sprechen, dass der Broker sich der Risiken bewusst ist und entsprechend hohe Sicherheitsstandards bereitstellt.

Das Seitendesign ist optisch ansprechend gestaltet und verfügt über eine hohe Funktionalität. Direkt in der Kopfleiste haben Besucher Zugang zu den Bereichen:

  • Über uns
  • Märkte
  • Plattformen
  • Konto
  • Media
  • Schulungsbereich

Beim Berühren mit der Mouse erhalten Kunden Zutritt zu vielen wichtigen und interessanten Unterkategorien. Auch die Kontoeröffnung und die Nutzung des Demokontos können schnell über die entsprechenden Buttons auf der Startseite mit einem Klick unkompliziert erfolgen. Im ActivTrades Test dauerte der Vorgang nur wenige Minuten. Alle Schritte sind gut und verständlich erklärt, sodass auch Trading-Anfänger problemlos zurechtkommen.

Handelskonten bei ActivTrades: zwei Handelskonten zur Auswahl

Kunden können sich bei ActivTrades zwischen zwei Handelskonten entscheiden. Geboten wird ein Konto für Privatkunden mit exklusiven Tools und Handelswerkzeugen. Außerdem haben Trader die Möglichkeit, das Trading-Wissen mit Webinaren, Einzeltraining und Schulungsvideos zu optimieren. Beim professionellen Handelskonto werden Kunden nicht von den  Produktinterventionsmaßnahmen der FCA in Bezug auf CFDs beschränkt, die seit September 2019 zum Schutz von Kleinanlegern gelten.

Die Handelsplattform: Unsere ActivTrades Erfahrungen beim Trading mit MetaTrader

Wer sich bereits ein wenig mit Trading auskennt, kennt die vielen schönen Vorteile von MetaTrader und weiß diese zu schätzen. Aber auch Trading-Einsteiger kommen damit sehr gut klar, wie die vielen positiven ActivTrades Bewertungen zu den angebotenen Plattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 zeigen. Die Plattformen bieten vielfältige Analysewerkzeuge, die gerade auch für professionelle Trader interessant sind. Zusätzlich kann aber auch die hauseigene Plattform ActivTrader genutzt und auf Progessive Trailing Stopps, Hedging, Market Sentiment und Charts zurückgegriffen werden.

Die Plattformen bieten nicht nur die beste Grundlage für profitables Handeln am heimischen Rechner. Dynamisches Trading ist auch von mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet möglich. Für iOS und Android ist die ActivTrader App verfügbar und ermöglicht den Zugriff auf das Handelskonto, damit immer zum richtigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung getroffen werden kann.

Info: Die Nutzung der Plattformen und App ist kostenlos. Es entstehen lediglich die normalen Handelsgebühren, die unabhängig von der genutzten Plattform erhoben werden.

Zahlungsmethoden bei ActiveTrades: Verschiedene Möglichkeiten vorhanden

Um mit Börsenprodukten zu handeln, wird Handelskapital benötigt. Das Handelskonto lässt sich auf verschiedene Weise kapitalisieren, wobei das Handelskapital auch zur Sicherung der Marginforderung genutzt wird. Zunächst kann die Einzahlung per Überweisung vorgenommen werden. Diese Zahlungsmethode kann allerdings einen Tag dauern, bis der Betrag dem Konto bei ActivTrades gutgeschrieben ist. Deutlich schneller geht eine Einzahlung via Kreditkarte oder Sofortüberweisung, wie die ActivTrades Erfahrungen zeigen. Beide Einzahlungsmethoden werden vom Broker auch angeboten. Obendrein lassen sich E-Wallets, also Internetdienstleister nutzen. Zur Verfügung stehen dabei:

  • Sofortüberweisung
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller

Die einzigen Zahlungsmöglichkeiten, bei denen außerhalb UK und EEA Gebühren anfallen sind Kreditkarten und Debitkarten. Ansonsten sind die Zahlungsarten kostenfrei. Gesetzliche Bestimmungen schreiben vor, dass für die Auszahlung die gleiche Methode verwendet werden muss, die für die Einzahlung verwendet wurde, was durch die sogenannte Close Loop Policy festgelegt ist. Auszahlungen sind auch gebührenfrei und die Bearbeitung erfolgt innerhalb von 24 Stunden. In der Regel ist daher das Guthaben schnell auf dem Kundenkonto.

Info: Kunden müssen spätestens vor der ersten Auszahlung die vorgeschriebene Verifizierung der Gesetzgeber und Regulierungsbehörden durchlaufen. Dadurch wird von ActivTrades seriös sichergestellt, dass die angegebenen Daten bei der Registrierung richtig sind und der Kunde zum Trading und zur Auszahlung des Guthabens berechtigt ist. Die Verifizierung erfolgt online und dauert nur wenige Minuten.

Kundenservice: Anfragen über verschiedene Wege möglich

Die ActiveTrades Erfahrungen mit dem Kundenservice offenbaren ein gut geschultes Supportteam. Alle Kundenberater  sind dazu angehalten, eine sogenannte Customer Function Prüfung abzulegen, um bei allen Fragen und Problemen kompetent und zuverlässig Hilfestellung zu geben. Üblicherweise ist diese Prüfung nur auf Managementpositionen ausgelegt. Doch bei ActivTrades gilt sie auch für das Supportteam. Anleger haben die Möglichkeit, den Kundenservice von Montag bis Freitag rund um die Uhr telefonisch zu erreichen. Dabei gibt es für deutsche Kunden eine eigene Rufnummer, um kostengünstig zum Festnetztarif anzurufen. Außerdem stehen für die Kontaktaufnahme eine Mailadresse und der Live-Chat zur Verfügung. Unsere ActivTrades Erfahrungen zeigen, dass kurze Reaktionszeiten auch beim kostenlosen Rückruf bereitstehen.

  • Telefonischer Support Montag bis Freitag 24 Stunden
  • Live-Chat Montag bis Freitag 24 Stunden
  • E-Mail-Kontaktaufnahme jederzeit

Häufige Fragen zur Kontoeröffnung, Kontoverwaltung, den Handelsplattformen und zur 2-Phasen-Verifizierung beantwortet vorab bereits der übersichtliche FAQ-Bereich. Der umfangreiche Kundenservice macht deutlich, dass ActivTrades seriös arbeitet und die Kunden dem Unternehmen wichtig sind. Im ActivTrades Test zeichnet die hohe Kompetenz und schnelle Bearbeitung die Supportmitarbeiter aus.

Regulierung und Sicherheit: BaFin und FCA überwacht den Handel

Bevor sich bei ActivTrades registriert wird, steht die Frage im Raum, wie es um die Überwachung und Regulierung bestellt ist, um ActivTrades Betrug auszuschließen. Im unteren Teil der Internetseite gibt das Unternehmen an, dass der Broker bei der BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht registriert ist und über eine Lizenz der britischen FCA verfügt. Die Lizenz ist uns bereits bei unseren Blackwell Global Erfahrungen begegnet und auch von anderen seriösen Brokern bekannt. Lizenzierte Anbieter der FCA werden genau geprüft und durchlaufen regelmäßige Kontrollen.

Kundengelder werden sicher aufbewahrt und sind über eine Einlagensicherung bis zu einer Summe von 1.000.000 Pfund pro Kunde abgesichert. Modene SSL Verschlüsselungstechnologien verhindern, dass Hacker Zugriff auf sensible Daten haben und diese missbrauchen können.

ActivTrades Forex

Forex Handel bei ActivTrades: Trading mit mehr als 50 Währungen

Forex Handelsangebot

Mit mehr als 50 Währungspaaren bietet der Broker im ActivTrades Test ein überschaubares Angebot, welches zum Beispiel bei unseren CFX-Broker Erfahrungen breiter aufgestellt ist. Bei ActivTrades  sind Majors (Hauptwährungspaare), Minors, einige Exoten und Metalle wie Gold und Silber vorhanden. Alle verfügbaren Währungspaare sind übersichtlich auf der Internetseite aufgelistet und gleichzeitig erfolgt eine praktische Unterteilung in Hauptwährungspaare, Minors und Exoten. Bei Majors sind unter anderem diese Währungspaare zu finden:

  • EUR/USD
  • EUR/GBP
  • UDS/JPY
  • CAD/JPY
  • CHF/JPY
  • EUR/CAD
  • EUR/JPY
  • GBP/CAD

Forex Handelskosten

Anders als bei unseren Comdirect Erfahrungen, wo kein Forex-Handel möglich ist, funktioniert der Handel mit Währungspaaren über die bereitgestellten Plattformen von ActivTrades reibungslos. Besonders interessant sind dabei die Spreads, wobei die kleinste schrittweise Bewegung beim Broker gleich 0,1 Pips ist. Major Währungspaare lassen sich bereits mit 0,5 Pips handeln. Es fallen keine zusätzlichen Kommissionen an. Bei MetaTrader können Kunden Ihre Gewinne und Verluste einsehen und sich die Werte für jede offene oder geschlossene Position in der Kontowährung ansehen.

Beim Broker werden die Aufträge der Kunden vollautomatisch ausgeführt. Eine Absicherung gegen menschliches Eingreifen und Einflussnahme auf die Trades wird dadurch verhindert, dass ActicTrades keinen Dealing Desk hat. ActivTrades Betrug ist in vielerlei Hinsicht kein Thema, da eine strenge Regulierung vorliegt. Außerdem gibt es keine Stornierung, keine Requotes, eine transparente Kursaufstellung und Kunden können das Handelsvolumen in Mini- oder Mikrolots verwalten.

Die Währungspaare sind mit maximalem Hebel bei Major-Währungspaaren von 1:30 handelbar. Bei Minors, Exoten und Metallen ist der Hebel maximal auf 1:20 beschränkt. Die Handelskosten sind sehr transparent gestaltet und es wird sich darum bemüht, ein sehr kostengünstiges Modell bereitzustellen. Im ActivTrades Test ist uns eine übersichtliche Gestaltung der Margin, Spreads und Swaps aufgefallen, sodass Anleger genauso wie bei den Deltastock Erfahrungen ActivTrades Betrug ausschließen können. Trader haben Zugriff auf interessante Listen, in denen alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Währungspaaren übersichtlich aufgeführt sind.

Forex Handelskonditionen

Es ist nicht obligatorisch, dass Forex Broker seinen Kunden günstige Konditionen bieten. Die ActivTrades Erfahrungen zeigen allerdings vorbildliche Konditionen. Im Kontrast zur Konkurrenz fallen die Spreads sehr niedrig aus. Mit einem vergleichsweise geringen Kapitaleinsatz können interessante Summen bewegt werden. Möchte eine Position über Nacht gehalten werden, muss mit Rollover-Gebühren gerechnet werden. Die Kurse orientieren sich eng an den Handelsplätzen und Börsen und bei gehebeltem Trading lässt ein Hebel von bis zu 1:30 nutzen. Da sich der Broker an das Verbot der Nachschlusspflicht durch die Regulierungsbehörde hält, gibt es keine negativen Kontostände, selbst bei Hebelprodukten. Das spricht dafür, dass ActivTrades seriös ist.

Zusammenfassung des Forex-Tradings bei ActivTrades

Bei ActivTrades gibt es eine gute Auswahl an Haupt-Währungspaaren, Minors, einige Exoten und Rohstoffe, die sich beim Forex Trading handeln lassen. Die Handelskosten und Gebühren sind sehr niedrig gestaltet und auf diesem Niveau nur bei wenigen anderen Brokern zu finden. Gehebeltes Training ist mit Hebeln von 1:30 und 1:20 möglich. Bereits ab 0,5 Pips lassen sich Währungspaare handeln und Gewinne werden von ActivTrades seriös und nach kurzer Zeit ausgezahlt.

ActivTrades ETF

ETFs bei ActivTrades: Nur als CFD handelbar

ETF Handelsangebote

Es gibt bei ActivTrades zwar kein „Echte ETFs“, dafür können Anleger bei ActivTrades Erfahrungen mit CFDs auf die beliebten Fonds sammeln. Die Auswahl ist überschaubar, sodass Kunden, die sich auf den ETF Handel spezialisieren möchten, bei ActivTrades etwas zu kurz kommen. Der Broker hat folgende Branchen ETFs als CFD im Angebot:

  • Energy Select Sector SPDR Fund – Energie
  • Financial Select Sector SPDR Fund – Finanzen
  • Health Care Select Sector SPDR Fund – Gesundheitswesen
  • Industrial Selcet Sector SPDR Fund – Industrie
  • Technology Select SPDR Fund – Technologie
  • iShares U.S Real Estate ETF – Immobilien

Ebenso wie bei allen CFDs im ActivTrades Test, kann der Handel der Differenzkontrakte auf ETFs wahlweise als Follower oder als Signalgeber erfolgen.

ETF Handelskosten

Auch beim ETF Handel sind die Kosten sehr transparent gestaltet, wodurch sich erneut zeigt, dass ActivTrades seriös arbeitet. Die Einnahmen des Brokers werden über die Spreads generiert. Eine Beteiligung der Signalgeber an den generierten Einnahmen durch die Follower erfolgt nur unter bestimmten Voraussetzungen. Signalgeber können nämlich zwischen einer volumenbasierten oder erfolgsabhängigen Vergütung wählen.

Wie die ActivTrades Erfahrungen von Kunden zeigen, kann sich auf die Signalgeber verlassen werden, die ihre langjährigen Handelserfahrungen mit anderen Tradern teilen. Die Darstellung des Könnens von Profis hilft anderen Tradern profitabel ihr Geld anzulegen und zu investieren, wodurch ActivTrades Betrug ausgeschlossen ist. Denn Signalgeber bekommen nur eine Vergütung mit einer guten Performance.

ETF Handelskonditionen

Außer den üblichen Handelskosten, die bei ActivTrades in Form von Spreads anfallen, entstehen bei ETFs keine weiteren Kosten. Es gibt weder Kosten bei der Kontoeröffnung, noch bei der Kontoführung. Ebenfalls ist die Vergütung beim Social Trading nach unseren ActivTrades Erfahrungen fair aufgestellt. Durch das genutzte Gebührenmodell werden Kunden von ActivTrades seriös belohnt, weil auch die Möglichkeit bereitgestellt wird, die Vergütung abhängig des gehandelten Volumens zu wählen.

Das Trading mit ETFs bei ActivTrades zusammengefasst

Bei ActivTrades können ETFs ausschließlich als CFDs gehandelt werden. Gehandelt wird nur mit Differenzkontrakten, wodurch ein regulärer Erwerb ausgeschlossen ist. Das birgt den Vorteil, dass nicht nur auf steigende Kurse spekuliert werden kann, sondern auch die Möglichkeit von Short-Positionen gegeben ist, um auf fallende Kurse zu setzen. Wenn keine eigenen Handelsentscheidungen getroffen und auf das Wissen erfahrenerer Trader gesetzt werden möchte, kann dieses ganz automatisch erfolgen. Ein ActivTrades Betrug ist ausgeschlossen, da er Handel mit ETFs als CFD genauso transparent wie der reine CFD Handel gestaltet ist und einige interessante Handelsoptionen bereitgestellt werden.

ActivTrades CFD

CFD-Handel bei ActivTrades: Trading mit verschiedenen Assets möglich

CFD Handelsangebot

Trader können ihr Handelskapital in verschiedene Asset-Klassen investieren.

  • Währungen
  • Indizes
  • Aktien
  • ETFs
  • Rohstoffe

Anleger finden in den einzelnen Kategorien eine gute Auswahl der wichtigsten Basiswerte, sodass verschiedene Handelsstrategien optimal umsetzbar sind. Die gute Auswahl ist dem ausschließlichen Handel mit CFDs bei ActiveTrader gezollt und nicht, wie bei unseren Consorsbank Erfahrungen, einer anders aufgestellten Palette von Finanzprodukten.

Anleger entscheiden bei ActivTrades eigenständig, mit welchen CFDs getradet werden möchte oder können sich an den Trades von ausgewählten Signalgebern, denen gefolgt wird, orientieren und den gleichen Trade durchführen. Im ActivTrades Test ist uns aufgefallen, dass hierbei verschiedene Auswahlmöglichkeiten vorhanden sind, um gezielt einen Top Trader auszuwählen, der Spezialist bei bestimmten CFDs ist.

CFD Handelskosten

Die Handelskosten für einzelne CFDs sind für Anleger jederzeit in der Handelsplattform einsehbar und nachvollziehbar. Anfallende Gebühren werden in Form von Spreads erhoben. Die Höhe ist dabei abhängig vom gehandelten Produkt. Gerade bei sogenannten Majors haben die ActiveTrades Erfahrungen gezeigt, dass die Gebühren sehr gering ausfallen. Erfolgreiche Signalgeber werden an den Handelsgebühren ihrer Follower beteiligt, wodurch Top Signalgeber mit vielen Kunden, die ihnen folgen, einen zusätzlich schönen Verdienst einstreichen können.

Möchten Trader eine oder mehrere Positionen über Nacht halten, fallen keine Overnight-Kosten an. Die Spreads von sogenannten Forward Kontrakts enthalten bereits Dividendenanpassungen und Haltekosten, wodurch keine zusätzlichen Kosten entstehen. Zu bedenken ist aber, dass diese mit einem terminierten Ablaufdatum ausgestattet sind.

Insgesamt bietet der Broker eine gute Performance mit übersichtlich gestalteten Handelskosten, sodass ein AcitvTrades Betrug ausgeschlossen werden kann.

CDF Handelskonditionen

Bei CFD Handel können Anleger bei ActivTrades mit einem Hebel handeln. Die maximale Höhe steht in Abhängigkeit zum gehandelten Basiswert. Gemäß unserer ActivTrades Erfahrungen sind vor allen Dingen bei Majors relativ hohe Hebel von bis zu 1.30 verfügbar, während bei Minors und Exoten der maximale Hebel mit 1:20 deutlich niedriger ausfällt. Selbst bei hoher Volatilität steht ActivTredes seriös dar, weil durch geringere Hebel eine Reduzierung des Risikos herbeigeführt wird.

Ein Blick auf die Anleihen offenbart im weniger volatilem Bereich sogar einen Hebel von 1:400, was einer Marginanforderung von  0,25 Prozent entspricht. Indizes werden mit Zielspreads gehandelt und daran orientieren  sich die Handelskosten. Im Falle des DAX bedeutet diese, dass mit einem Spread von einem Punkt gehandelt werden kann, bei einem Punktwert von 25 Euro.

Da die Mindesthandelsgröße bei ActivTrades für die angebotenen CDFs im ActivTrades Test gering ausfällt, ist Trading auch für Kleinanleger beim Broker interessant. Die Konditionen erlauben Anlegern die Nutzung von unterschiedlichsten Strategien, die bereits im Vorfeld ganz unkompliziert mit dem Demokonto ausprobiert werden können. Selbst Scaling ist möglich, wodurch Trader durch zusätzliche Einnahmen einen Gewinn machen können, während Follower durch vergleichsweise geringe Gewinne möglicherweise die Handelskosten nicht decken können und einen Verlust erleiden. Da dieses aber völlig legal ist, kann auch hierbei ActivTrades Betrug ausgeschlossen werden.

Zusammenfassung des CFD-Tradings bei ActivTrades

ActivTrades ermöglicht den Kunden mit CFDs zu handeln und bietet dabei eine reichhaltige Auswahl. Neben eigenen Handelsentscheidungen können Anleger auch auf die Aktionen verschiedene Signalgeber setzen und diese auf dem eigenen Handelskonto anwenden. Die Handelskonditionen, Gebühren und Kosten sind fair gestaltet. Die gute Performance und interessanten Hebelprodukte sind für Profi-Trader und Einsteiger in den CFD Handel durchaus lohnenswert und lassen sicherlich keinen AcitvTrades Betrug vermuten.

Fazit: Unsere ActivTrades Bewertung für Sie zusammengefasst

Unser ActivTrades Test hat ergeben, dass Trading bei ActivTrades durchaus schöne Vorteile bietet. Die strenge Überwachung durch die BaFin und FCA, die gleichzeitig auch die Lizenz für den Broker ausgestellt hat, zeigen, dass ActivTrades seriös ist. Das Trading ist als Follower oder als Signalgeber möglich  und gleichzeitig können auch selbst gewählte Positionen für das Trading genutzt werden.

Hohe Transparenz, geringe Kosten und niedrige Spreads bei Handelsaktivitäten sind sehr überzeugend. All diese Faktoren schließen ActivTrades Betrug durchweg aus. Wir können ActivTrades sowohl erfahrenen Tradern, wie auch Einsteigern empfehlen, die mit der Überlegung spielen, den Broker für das Trading mit Währungen und CFDs zu nutzen und von den schönen Vorteilen profitieren wollen.

90/100
Bewertung
ActivTrades Forex
*****
Zu ActivTrades Forex
Highlights
  • Forex Broker des Jahres 2020
  • Einlagenschutz vorhanden
  • Keine versteckten Gebühren

Weitere Erfahrungsberichte

4.
IQ Option
5.
Plus500
6.
FXFlat
7.
Dukascopy
8.
xm.com
9.
Libertex
10.
Skilling
11.
AxiTrader
12.
LYNX
13.
easyMarkets
15.
FP-Markets
16.
NordFX
17.
Instaforex
18.
Agora direct
19.
FXTM
20.
Orbex
21.
NagaMarkets
22.
FXOpen
23.
XTB
24.
Admiral Markets

Sonstige

Flatex
CFX-Broker
CapTrader
Banx
GoMarkets
FXPro
Saxo Bank
FXCM
LiteForex
gkfx
LCG
RoboMarkets
ETXCapital
Tickmill
Pepperstone
Interactive Brokers
FXGlobal
Intertrader
ViTrade
ICMCapital
Ayondo
HotForex
WH SelfInvest
CMC Markets
ThinkMarkets
Trading 212
IronFX
LMAX
nextmarkets
OctaFX
swiss-direkt.de
Finexo
iForex
Capex
Oanda
DeltaStock
QTrade
JFD Brokers
GBE brokers
GCI Trading
FXDD
Tradenet
iTrader
Nach oben
ActivTrades
90/100
Zu ActivTrades
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter