Forex
Krypto
CFD
80/100
Bewertung
Admiral Markets Forex
*****
Zu Admiral Markets Forex
Highlights
  • Spreads ab 0,5 Pips
  • Kostenlose Realtime Charts
  • 5 Tage die Woche handeln
78/100
Bewertung
Admiral Markets Krypto
*****
Zu Admiral Markets Krypto
Highlights
  • Beste Tradingkonditionen
  • Zahlreiche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • 24-Stunden-Handel möglich
69/100
Bewertung
Admiral Markets CFD
*****
Zu Admiral Markets CFD
Highlights
  • CFD Broker des Jahres 2020
  • Keine Kommissionen
  • Handel über den MetaTrader 5

Admiral Markets Erfahrungen & Test 2021

Admiral Markets Bewertung: seriös oder Betrug?

Der Broker ist, laut unseren Admiral Markets Erfahrungen, seit mehr als 19 Jahren am Markt aktiv und bietet ein umfangreiches Angebot an Forex- und CFD-Handelsmöglichkeiten. Durch eine Regulierung der FCA und der CySEC ist die Grundlage für seriöse Angebote gegeben. Eine übersichtliche und transparente Darstellung der Informationen auf der Webseite fällt in der Admiral Markets Bewertung positiv auf. Durch verschiedene Kontenmodelle gibt es passende Angebote für Einsteiger und für erfahrene Trader. Mögliche Schwächen des Brokers sind kaum zu finden. Mit einer Mindesteinzahlung von 100 Euro bei allen Konten ist ein Einstieg auch mit einem geringeren Guthaben möglich. Mit einem Test wird gezeigt, ob Admiral Markets Betrug ist oder seriös arbeitet.

Admiral Markets informiert Nutzer transparent

Erste Admiral Markets Erfahrungen sammeln Trader bei einem Blick auf die Webseite. Hier können sie nicht nur erkennen, ob Admiral Markets seriös ist und wie die Kontoeröffnung durchgeführt wird.

Bereits auf den ersten Blick ist erkennbar, dass die Webseite eine gute Usability mitbringt. Dies wirkt sich positiv auf die Admiral Markets Bewertung aus. Die intuitive Navigation sorgt dafür, dass der Trader sich einen Überblick über die Märkte verschaffen kann. Die einzelnen Asset-Bereiche sind noch einmal umfangreich beschrieben. Gerade eine gut aufgestellte Webseite lässt nicht das Gefühl von einem Admiral Markets Betrug aufkommen.

Auch mögliche Gebühren werden transparent in Tabellen dargestellt, wie die Admiral Markets Erfahrungen zeigen. Dies gilt nicht nur für den Handel an sich. Durch einen Überblick über die Ein- und Auszahlungen sehen Trader auch hier, ob zusätzliche Kosten entstehen.

Der Broker hat einige Top-Produkte, die besonders häufig durch die Trader genutzt werden. Dies sind:

  • Kryptowährungen
  • Aktien
  • Währungspaare

Über die Webseite können Trader sehen, welche der genannten Assets gerade besonders viel genutzt werden. Auch dies kann ein Hinweis darauf sein, dass Admiral Markets seriös und transparent arbeitet.

Das Design ist schlicht in den Farben Blau, Weiß und Dunkelblau gehalten. Quicklinks zum Kontakt, Regulierungen und auch zu den Konten oder der Software, sorgen für einen schnellen Überblick.

Für Admiral Markets gibt es eine App und auch eine mobile Webseite. Daher ist es möglich, auch von unterwegs auf das eigene Konto zuzugreifen und zu handeln.

Admiral Markets Bewertung zeigt vier Kontomodelle für Nutzer

Bei den Konten wird nach den Admiral Markets Erfahrungen zwischen vier verschiedenen Modellen unterschieden. Die Mindesteinzahlung bei jedem Konto hat eine Höhe von 100 Euro. Die Konten tragen die Bezeichnung:

  • Trade.MT4
  • Trade.MT5
  • Zero.MT4
  • Zero.MT5

Unterschiede bei den Konten sind in verschiedenen Kategorien zu erkennen. So finden sich diese bei Handelsinstrumenten und den Möglichkeiten für den Hebel, beim Spread und den Kommissionen sowie bei der maximalen Ordergröße und den maximalen gleichzeitig geöffneten Ordern. Die transparente Darstellung spricht dafür, dass Admiral Markets seriös auftreten möchte.

Es gibt kein spezielles VIP-Konto, das in die Admiral Markets Bewertung einfließen könnte. Es gibt jedoch VIP-Konditionen, die professionelle Trader erhalten können.

Zusätzlich gibt es ein islamisches Konto. Das Konto ist so konzipiert, dass Trader weder Zinserträge noch Zinsschulden generieren. Die Grundlage für das Konto ist der MetaTrader 5. Auch bei diesem Konto stehen umfangreiche Funktionen zur Verfügung.

Tipp: Das meistgewählte Konto im Angebot von Admiral Markets ist das Trade.MT4. Gerade für Einsteiger bietet dies ausreichende Optionen. 

Admiral Markets arbeitet mit dem beliebten MetaTrader

Der Handel über den Broker wird über die Handelsplattform MetaTrader angeboten. Nach unseren Admiral Markets Erfahrungen gibt es keine brokereigene Plattform. Der MetaTrader ist eine beliebte Software, die von zahlreichen Brokern als Basis genutzt wird. Die Software steht kostenfrei zur Verfügung. Trader wählen bei Admiral Markets aus MetaTrader 4, MetaTrader 5, dem Webtrader oder auch aus MetaTrader Supreme Edition.

Bei der Supreme Edition handelt es sich allerdings um eine Erweiterung für den MetaTrader, die noch zusätzliche Features zur Verfügung stellt. Auch dieses Angebot ist von Admiral Markets seriös und ein Admiral Markets Betrug ist nicht zu erkennen.

Der MetaTrader Webtrader macht es möglich, direkt ohne Download einer Software über die Webseite zu traden oder einen ersten Admiral Markets Test durchzuführen. Es stehen über den Webtrader verschiedene Analysen zur Verfügung, wie der Forex Kalender, die Gold Analyse oder auch die technischen Analysen. Diese zusätzlichen Features werden auch durch den MT4 und den MT5 geboten.

Wichtig: Für den mobilen Handel bietet sich der Download einer App für iOS oder Android an. Diese wird für den MT4 zur Verfügung gestellt. Zu den Features der App gehören:

  • Trading News und Trading Journal
  • 3 Arten von Charts
  • Echtzeit-Kurse

Mehrere kostenfreie Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten

Ein Hinweis darauf, ob Admiral Markets seriös arbeitet, sind die Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung. Im Rahmen der Ein- und Auszahlung ist eine Admiral Markets Bewertung für den Trader hilfreich und gibt einen Überblick über die Methoden, die hier zur Verfügung gestellt werden. Einzahlungen sind durchführbar über:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte (Visa und MasterCard)
  • Skrill

Bei Skrill handelt es sich um einen Zahlungsdienstleister, über den das Geld schnell übertragen werden kann. Gebühren fallen lediglich bei einer Einzahlung über Skrill an. Diese haben eine Höhe von mindestens einem Euro oder 0,9 % des eingezahlten Betrages.

Wichtig: Im Rahmen der Einzahlung über Kreditkarte oder Skrill ist das Geld direkt auf dem Trading-Konto, wie die Admiral Markets Erfahrungen zeigen. Bei einer Banküberweisung dauert die Übertragung bis zu drei Werktage. Hier zeigt sich jedoch kein Admiral Markets Betrug, sondern einfach die längere Übertragung bei Banküberweisungen.

Die Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro. Die Admiral Markets Bewertung zeigt, dass dies bei allen Kontomodellen der Mindestbetrag ist.

Die Auszahlung wird über Banküberweisung oder auch über Kreditkarte ausgeführt. Hier wählt der Broker die Methode, über die eine Einzahlung durchgeführt wurde, um Geldwäsche zu verhindern. Dies deutet darauf hin, dass Admiral Markets seriös arbeitet und ein Admiral Markets Betrug nicht zu vermuten ist.

Support auf Deutsch steht zur Verfügung

In der Admiral Markets Bewertung wurde der Support geprüft und festgestellt, dass der Anbieter hier einen deutschen Kundenservice anbietet. Der Sitz in Deutschland befindet sich in Berlin. Dabei haben Kunden die Möglichkeit, die Mitarbeiter auf folgenden Wegen zu erreichen:

  • Kontaktformular
  • Live-Chat
  • Telefon
  • Fernunterstützung

Nach den Admiral Markets Erfahrungen wird Fernunterstützung telefonisch beantragt. Gibt es Probleme mit der Software, können sich Mitarbeiter von Admiral Markets einloggen und die Kunden unterstützen. Auf diese Weise lassen sich Schwierigkeiten schnell lösen.

Die Kosten für den telefonischen Support entsprechen den Gebühren vom deutschen Festnetz in das deutsche Festnetz. Anrufe aus dem mobilen Netz können höhere Kosten nach sich ziehen.

Die Erreichbarkeit bei Admiral Markets ist sehr gut, die Mitarbeiter reagieren schnell und kompetent. Durch die Option, hier einen deutschen Kundenservice zu erhalten, wird in Deutschland eine breite Zielgruppe angesprochen. Dies gibt Kunden auch das Gefühl, dass Admiral Markets seriös arbeitet.

Hinweis: Im Rahmen des VIP-Programms können Trader gesonderte Konditionen und einen noch schnelleren Support über ihren Account erhalten, wie der Admiral Markets Test zeigt. Hier sollte mit dem Support Kontakt aufgenommen werden, um die Konditionen zu klären. Dadurch soll ein Admiral Markets Betrug durch die Trader verhindert werden. Eine genaue Prüfung des professionellen Traders ist notwendig. 

Britische und zypriotische Regulierung vorhanden, laut unsere Admiral Markets Bewertung vorhanden

Bei der Admiral Markets Bewertung in Bezug auf die Regulierung und Sicherheit ist zwischen drei verschiedenen Anbietern zu unterscheiden. Generell ist eine Regulierung ein Hinweis darauf, dass Admiral Markets seriös ist. Zur Verfügung stehen:

  • Admiral Markets UK Ltd mit einer Regulierung durch die Financial Conduct Authority
  • Admiral Markets Cyprus Ltd mit einer Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission
  • Admiral Markets Pty Ltd mit einer Regulierung durch die australische Finanzdienstleister-Lizenz

In Europa ist lediglich die Inanspruchnahme der Angebote der ersten beiden Unternehmen möglich, wie die Admiral Markets Erfahrungen zeigen. Dies ist aber kein Admiral Markets Betrug, sondern durch die gesetzlichen Bestimmungen vorgegeben.

Positiv fällt die Admiral Markets Bewertung auch in Hinblick auf die Einlagensicherung aus, die durch segregierte Kundenkonten gesichert ist. Zudem ist der Broker Mitglied im Investor Compensation Fund. Eine Börsennotierung liegt nicht vor.

Der Jugendschutz wird abgesichert durch eine Legitimation, bei der dem Anbieter einen Nachweis zu seiner Identität erbringen muss. Kunden unter 18 Jahren dürfen nicht über die Plattform traden. Das macht der Admiral Markets Test deutlich.

Auszeichnungen hat Admiral Markets bereits mehrfach erhalten. Unter anderem gehören dazu die folgenden Auszeichnungen:

  • Bester CFD-Broker 2019 durch das Deutsche Kundeninstitut
  • Fairstes Preis-Leistungs-Verhältnis durch Focus Money
  • CFD-Broker des Jahres 2019 durch BrokerWahl

Demokonto und automatisiertes Trading gehören zum Angebot

Admiral Markets unterstützt seine Kunden durch verschiedene Zusatzangebote, die es leichter machen, eine Strategie zu erstellen oder diese abzusichern. Das heißt zwar noch nicht, dass Admiral Markets seriös ist. Zeigt aber, dass der Broker die Trader unterstützen möchte.

Das kostenfreie Demokonto kann für einen Admiral Markets Test über eine Anmeldung in Anspruch genommen werden. Das virtuelle Guthaben hat eine Höhe von 500.000 Euro. Der Trader hat Zugriff auf zahlreiche Werte und kann sich mit dem Aufbau der Handelsplattform beschäftigen. Zudem ist ein Zugriff auf die Bildungsangebote möglich. Dadurch können Trader für sich prüfen, ob sie einen Admiral Markets Betrug vermuten.

Die Aus- und Weiterbildung tritt in der Admiral Markets Bewertung besonders hervor. Trader haben die folgenden Möglichkeiten:

  • Webinare
  • Glossar
  • Trading Seminare
  • Risikomanagement
  • Tutorials

Ergänzend dazu stellt Admiral Markets einen Handelsrechner zur Verfügung und bietet einen umfangreichen Bereich rund um die Analysen. Technische Analysen und fundamentale Analysen, Forex-Kalender und auch Trading-Experten unterstützen die Trader beim Handel.

Wie umfangreich das Zusatzangebot des Brokers tatsächlich ist, zeigen auch die:

Nach den bestehenden Admiral Markets Erfahrungen kann der Broker sich hier durchaus gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Admiral Markets Forex

Zugriff auf über 40 Währungspaare möglich

Bei Admiral Markets können Trader CFDs auf mehr als 40 Währungspaare eröffnen und in diesem Zusammenhang verschiedene Strategien umsetzen. Die Menge der Währungen, die in Anspruch genommen werden kann, ist abhängig vom gewählten Kontomodell.

  • Trade.MT4 und Trader.MT5: Hier können die Trader aus 37 Währungen wählen.
  • Zero.MT4 und Zero.MT5: Der volle Zugriff auf 45 Währungen steht zur Verfügung

Unterschieden wird im Angebot von Admiral Markets zwischen Major Paaren, Minor Paaren und auch exotischen Paaren. Mit fünf Major Paaren gehört Admiral Markets hier zu den Brokern, die bereits beim Major-Handel den Tradern alle Möglichkeiten geben möchten. Zusätzlich dazu gibt es 23 Minor Paare sowie 21 exotische Paare.

Zu den exotischen Währungen, die über Forex-CFDs gehandelt werden können, gehören Schwedische Kronen, Singapur Dollar oder auch Hong Kong Dollar. Das Angebot an exotischen Währungen ist von Admiral Markets seriös dargestellt.

Die Handelskosten bei Admiral Markets sind transparent

Das Handelskonto bei Admiral Markets wird kostenfrei eröffnet und auch kostenfrei geführt, was positive Admiral Markets Erfahrungen sind. Die Spreads beginnen beim Handel ab 0 Pips. Auch die Limit- und Stop-Level liegen bei 0 Pips. Bei Admiral Markets handelt es sich um einen Marktausführer. Dies ist für Trader ebenfalls eine wichtige Information.

In Bezug auf den Hebel ist wichtig zu wissen, dass es Unterschiede zwischen Tradern und professionellen Tradern gibt. Professionelle Trader erhalten einen Hebel von bis zu 1:500, Trader können einen Hebel von bis zu 1:30 für den Forexhandel erhalten. Wer also erst einmal einen Admiral Markets Test durchführt, erhält einen Hebel bis 1:30.

Mindest-Ordergrößen starten bei 0,01 Lots

Wer den Forex-Handel über den Broker ausführen möchte, legt eine Mindest-Ordergröße in Höhe von 0,01 Lots an. Die maximale Ordergröße ist abhängig vom gewählten Konto und bewegt sich zwischen 100 und 200.

Die Hebel sind bei den einzelnen Assets grundsätzlich fix, variieren aber unter den Währungspaaren. Der Broker arbeitet jedoch mit einer sehr übersichtlichen Aufstellung in Tabellen, was einen Admiral Markets Betrug nicht vermuten lässt.

CFD-Handel auf Forex nach unserem Admiral Markets Test einfach möglich

Wer als Trader im Forex-Handel beim Broker aktiv werden möchte, findet ein umfangreiches Angebot an Majors, Minors und auch Exoten, auf die er zurückgreifen und mit denen er erste Admiral Markets Erfahrungen sammeln kann. Dabei gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Kontomodellen. Hier wird der Zugriff teilweise nicht komplett auf alle Währungspaare zur Verfügung gestellt. Dies ist dennoch keine Seltenheit. Dass Admiral Markets hier seriös arbeitet, zeigt auch ein Vergleich mit anderen Brokern.

Admiral Markets Krypto

Mehr als 10 Kryptowährungen nach den Admiral Markets Erfahrungen handelbar

Im Rahmen der Admiral Markets Bewertung ist zu erkennen, dass über die Plattform mehr als zehn verschiedene Kryptowährungen gehandelt werden können. Zu den handelbaren Kryptowährungen gehören:

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Dash
  • EOS
  • Ethereum Classic
  • Ether
  • Litecoin
  • Stellar
  • Monero
  • Ripple
  • Zcash

Die digitalen Währungen können in Kombination mit Fiatgeld-Währungen gehandelt werden. Handelbare Kryptowährungen, So ist der Handel von Kryptowährungen mit US Dollar und Euro möglich.

Ergänzend dazu können auch Paare an digitalen Währungen gehandelt werden. Kombinationen von Bitcoin Cash und Bitcoin sind ebenso möglich, wie Stellar und Bitcoin, was ein Admiral Markets Test möglich macht. Damit deckt Admiral Markets auch einige der exotischen digitalen Währungen ab.

Wichtig: Abhängig vom Kontomodell ist kein voller Zugriff auf den Handel mit Kryptowährungen möglich. Das Konto Trade.MT4 ermöglicht den Zugriff auf fünf Kryptowährungen. Der volle Zugriff wird im Konto Trade.MT5 angeboten.

Ständig wechselnde Spreads bei digitalen Währungen

Eine Kontoführungsgebühr fällt bei dem Anbieter nicht an. Die Höhe der Spreads ist abhängig vom gewählten Kontomodell und liegt zwischen 0 und 0.5 Pips. Bei den Kryptowährungen wechseln die Spreads sekündlich. Über die Webseite ist eine Übersicht mit den aktuellen Spreads zu erkennen.

Der Handel mit Kryptowährungen kann auch mit einem Hebel erfolgen. Unterschieden wird dabei zwischen dem Hebel für Retail Clients und dem Hebel für Professional Clients. Retail Clients erhalten einen Hebel von 1:2 und Professional Clients können mit einem Hebel von 1:5 handeln. Der Anbieter arbeitet mit einer Marktausführung.

Start des Handels ab 0,1 Lot

Für den Handel mit den digitalen Währungen setzt Admiral Markets einen min. Kontrakt von 0,1 Lot an. Die maximale Größe liegt normalerweise bei 5 Lots. Die Hebel sind festgelegt. Kunden, die nicht als professioneller Trader gelten, erhalten höchstens einen Hebel von 1:2. Die Kontraktgröße ist abhängig von der gewählten Kryptowährung, liegt durchschnittlich jedoch bei 1.0.

Digitale Währung in großer Auswahl bei Admiral Markets

Der Handel mit digitalen Währungen wird über Admiral Markets in einem umfangreichen Angebot zur Verfügung gestellt. Unterschiede zwischen Tradern und professionellen Tradern sind in erster Linie beim Hebel zu bemerken. Die Handelszeiten für die Kryptowährungen sind rund um die Uhr. Dadurch können Trader hier jederzeit am Markt einsteigen und von ständig wechselnden Kursen profitieren, wie der Admiral Markets Test zeigt.

Admiral Markets CFD

Mehr als 3.700 Assets stehen zur Verfügung

Admiral Markets agiert als Forex- und CFD-Broker und legt seinen Fokus daher unter anderem auf ein umfangreiches Angebot an CFDs. Die Menge an handelbaren Assets ist abhängig vom ausgewählten Kontomodell. Der Broker stellt insgesamt vier Modelle zur Verfügung, die sich bei den CFDs für den Handel unterscheiden. Im Admiral Markets Test werden die Unterschiede deutlich.

1. Trade MT4

Das Basiskonto des Brokers ermöglicht eine solide Auswahl an handelbaren Assets im Bereich der CFDs. Dazu gehören fünf CFDs auf digitale Währungen, vier CFDs auf Spot Metalle, drei CFDs auf Spot Energien sowie auf Index Futures. Zusätzlich dazu kommen 16 CFDs auf Cash-Indizes und 78 CFDs auf Aktien sowie zwei auf Anleihen. Es ist auch sehr gut für alle Trader geeignet, die noch keine Admiral Markets Erfahrungen haben.

2. Trade MT5

Den größten Umfang an handelbaren Assets bietet dieses Konto. Trader haben den Zugriff auf mehr als 30 digitale Währungen, fünf Spot Metall, drei Spot Energien sowie zusätzlich sieben Agrarrohstoffe. Dazu können über 20 Index Futures sowie Rohstoff Futures, 19 Cash Indizes, mehr als 3.000 Aktien, 300 CFDs sowie zwei Anleihen.

3. Zero MT4 und Zero MT5

Diese beiden Konten unterscheiden sich bei den angebotenen Assets nicht. Trader erhalten CFDs auf drei Spot Metall, zehn Cash Indices und drei Spot Energien.

Der Admiral Markets Test zeigt keine Kontoführungsgebühr und keinen Admiral Markets Betrug

Für den Trader fallen bei der Kontoführung über den Broker keine Gebühren an. Lediglich Inaktivitätsgebühren können aufgerufen werden. Diese liegen bei 10 Euro. Der Spreas beim CFD-Handel beginnt, abhängig vom Konto, bei 0. Kommissionen fallen beim Handel mit Aktien-CFDs an und beginnen bei 0,01 USD pro CFD.
Der Hebel liegt bei 1:30. Professionelle Trader können einen Hebel von bis zu 1:500 erhalten. Damit arbeitet hier Admiral Markets seriös und sicher für die Trader. Ordergebühren fallen nicht an. Mögliche Zusatzkosten können entstehen, wenn CFDs über Nacht gehalten werden. Aber auch dies ist kein Admiral Markets Betrug, sondern eine normale Vorgehensweise.

Keine zusätzlichen Kosten für Short-Positionen

In Bezug auf die Mindesthandelsgröße erhalten Trader nach unseren Admiral Markets Erfahrungen einen Überblick bei den Assets. Diese liegt jedoch normalerweise bei 0.01 Lots. Der Hebel an sich ist flexibel, allerdings bei Einsteigern auf 1:30 beschränkt. Bei den einzelnen Assets kann es noch einmal Einschränkungen beim Hebel geben. Als Marktausführer arbeitet Admiral Markets besonders schnell und setzt die Order durchschnittlich in 150 Millisekunden um. Auch ein automatisierter Handel ist möglich.

Interessant für Trader ist, dass sie Aktien über CFDs in beide Richtungen handeln können, wie sich dem Admiral Markets Test entnehmen lässt. Es fallen keine gesonderten Kosten für Short-Positionen an. Grundsätzlich ist der Handel mit CFDs bei Admiral Markets an fünf Tagen die Woche rund um die Uhr möglich. Hedging ist bei allen vier Kontomodellen möglich.

Admiral Markets bietet umfassende Trading-Möglichkeiten

Der CFD-Handel bei Admiral Markets kann über alle Konten des Brokers ausgeführt werden. Allerdings gibt es Unterschiede in Bezug auf die Assets, auf die Trader zurückgreifen können. In einem Vergleich der Konten ist erkennbar, wo diese Unterschiede liegen. Besonders umfangreich fällt der Handel mit CFDs auf Aktien aus. Aber auch digitale Währungen sowie Rohstoffe sind im Angebot zu finden.

Admiral Markets Erfahrungen fallen positiv aus

Admiral Markets ist ein Broker mit Fokus auf den Forex- und CFD-Handel und bietet mehr als 3.000 verschiedene Assets an. Neben Währungen ist auch der Handel mit Aktien, ETFs sowie mit Kryptowährungen möglich. Der Support auf Deutsch ist auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Das umfangreiche Aus- und Weiterbildungsprogramm sowie das Demokonto machen den Broker auch attraktiv für Einsteiger, die bisher beim Trading noch keine Erfahrungen gesammelt haben. Auch die Usability der Webseite tritt im Admiral Markets Test positiv hervor. Diese ist einfach und übersichtlich aufgebaut und ermöglicht den Blick auf umfassende Informationen zum Broker. Die Admiral Markets Bewertung zeigt, dass der Broker für Einsteiger und erfahrene Trader gleichermaßen geeignet ist und ein faires Verhältnis von Preis- und Leistung zur Verfügung stellt. Ein Admiral Markets Betrug ist nicht erkennbar.

80/100
Bewertung
Admiral Markets Forex
*****
Zu Admiral Markets Forex
Highlights
  • Spreads ab 0,5 Pips
  • Kostenlose Realtime Charts
  • 5 Tage die Woche handeln

Weitere Erfahrungsberichte

4.
IQ Option
5.
Plus500
6.
FXFlat
7.
Dukascopy
8.
xm.com
9.
Libertex
10.
Skilling
11.
AxiTrader
12.
LYNX
13.
easyMarkets
14.
ActivTrades
15.
FP-Markets
16.
NordFX
17.
Instaforex
18.
Agora direct
19.
FXTM
20.
Orbex
21.
NagaMarkets
22.
FXOpen
23.
XTB

Sonstige

Flatex
CFX-Broker
CapTrader
Banx
GoMarkets
FXPro
Saxo Bank
FXCM
LiteForex
gkfx
LCG
RoboMarkets
ETXCapital
Tickmill
Pepperstone
Interactive Brokers
FXGlobal
Intertrader
ViTrade
ICMCapital
Ayondo
HotForex
WH SelfInvest
CMC Markets
ThinkMarkets
Trading 212
IronFX
LMAX
nextmarkets
OctaFX
swiss-direkt.de
Finexo
iForex
Capex
Oanda
DeltaStock
QTrade
JFD Brokers
GBE brokers
GCI Trading
FXDD
Tradenet
iTrader
Nach oben
Admiral Markets
80/100
Zu Admiral Markets
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter