Aktien
Optionen
ETF
93/100
Bewertung
Consorsbank Aktien
*****
Zu Consorsbank Aktien
Highlights
  • Zahlreiche Märkte vorhanden
  • Aktuelle Nachrichten
  • Guter Kundenservice
88/100
Bewertung
Consorsbank Optionen
*****
Zu Consorsbank Optionen
Highlights
  • Guter Kundenservice
  • Schulungsangebot
  • Transparente Konditionen
98/100
Bewertung
Consorsbank ETF
*****
Zu Consorsbank ETF
Highlights
  • ETFs zu guten Konditionen
  • Kompetenter Kundenservice
  • Faire Kostenstruktur

Consorsbank Erfahrungen & Test 2021

Ist Consorsbank seriös oder Betrug?

Die Consorsbank bietet mit einem Depot eine kostengünstige Möglichkeit, über zahlreiche Handelsplattformen an mehr als 30 internationalen Handelsplätzen mit Wertpapieren zu handeln. Zur Verfügung stehen mehrere Inlands- und Auslandsbörsen für Wertpapiertransaktionen und außerbörsliche Handelsplätze wie Tradegate. Abgerundet wird das Angebot mit einem komfortablen EUR/EX-Konto für den Handel mit Futures und Optionen sowie dem CFD-Handel.

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Consorsbank seriös ist, da die Regulierung über die BaFin erfolgt und der Finanzdienstleister  Mitglied in der Entschädigungseinrichtung Deutscher Banken, sowie im Einlagensicherungsfonds ist. Die Führung von Depot und Verrechnungskonto sind gebührenfrei. Außerdem werden beim Trading geringe Basisprovisionen und weitere Entgelte erhoben, wodurch die Consorsbank in diesem Bereich attraktiv aufgestellt ist.

Unsere Consorsbank Erfahrungen möchten wir mit unseren Lesern teilen und die Vor- und Nachteile beim Trading mit diesem Anbieter aufzeigen. Wir gehen der Frage nach, ob bei der Consorsbank Betrug vorliegen könnte und zeigen aus dem Consorsbank Test die Ergebnisse in einzelnen Kategorien auf.

Vor- und Nachteile unseres Consorsbank Tests:

Vorteile

  • günstige Grundpreise, plus 0,25 % vom Ordervolumen bei Transaktionen
  • umfangreiche Handelsplattformen für Trades
  • interessante Neukunden-Aktionen
  • Trading über Webseite oder ActiveTrader
  • Sparpläne auf Aktien, Fonds, ETFs, ETCs und Zertifikate möglich

Nachteile

  • Demo-Konto erlaubt keine Transaktionen
  • Kein Handel von Währungen und Forex, Währungen nur über CFDs
  • Relativ hohe Provisionen abseits deutscher Börsen

Neukundenangebote: interessant, spannend und lukrativ

Die Consorsbank Erfahrungen zeigen, genauso wie bei weiteren Brokern und bei unseren Dukascopy Erfahrungen, dass es ein schönes Neukundenangebot gibt. Beim Depotwechsel erwartet Anleger ein Extragewinn durch Zinsbonus. Diese Aktion für Neukunden ist nicht nur auf die Ordergebühren beschränkt. Außerdem können auch teilweise Bestandskunden profitieren. Wird ein Depotwechsel durchgeführt, lockt ein Bonus von bis zu 5.000 Euro, wenn mindestens 5.000 Euro an Wertpapieren übertragen und das Altdepot komplett geschlossen wird. Diese Prämie steht für ein Guthaben von maximal 500.000 Euro bereit.

  • Barprämien in Höhe von 50,00 € bis zu 5.000,00 €
  • Höhe der Prämie abhängig vom Volumen des Depotübertrags
  • Depotvolumen muss mindestens 12 Monate gehalten werden

Außerdem sind die Eröffnung und Führung des Depots und Verrechnungskontos gebührenfrei. Schnell lässt sich ablesen, dass die Consorsbank seriös ist, da es sich dabei um eine Vollbank mit deutschem Firmensitz handelt. Entsprechend der Consorsbank Erfahrungen, kann jeder Kunde von schönen Angeboten profitieren und am weltweiten Börsenhandel mit unterschiedlichen Anlagemöglichkeiten teilnehmen.

Internetauftritt und Usability: übersichtlich aufgebaute Internetseite und ausführliche Informationen

Der Internetauftritt der Consorsbank ist ganz den Bankgeschäften und dem Online-Börsenhandel gewidmet. Im Consorsbank Test haben wir schnell das breit gefächerte Angebot gefunden. Direkt gibt es Einblicke in interessante Geldanlagen und den umfangreichen Börsenhandel. Durch die übersichtliche Gestaltung präsentiert sich die Consorsbank seriös. Über die Kopfleiste der Seiten sind alle wichtigen Informationen einsehbar. Zu finden sind folgende Bereiche:

  • Girokonto
  • Sparen & Anlegen
  • Wertpapierhandel
  • Finanzieren
  • Wissen

Die verschiedenen Reiter eröffnen den Weg zu verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Darüber hinaus werden wichtige und interessante Informationen sofort übersichtlich bereitgestellt. Durch einen freien Zugang zu Datenschutz, Sicherheit, AGB, Impressum und dem deutschen Firmensitz in Nürnberg, erscheint Consorsbank Betrug sehr unwahrscheinlich. Bei einem genaueren Blick in die AGB ist uns die übersichtliche Gestaltung aufgefallen. Von der Startseite aus kann direkt ein normales Bankkonto oder ein Trader-Depot eröffnet werden. Neben dem heimischen Rechner sind Bank- und Börsengeschäfte gemäß Consorsbank Test auch unterwegs über Smartphone und Tablet mit der Consorsbank-App möglich.

Depot bei Consorsbank: interessante Modelle für Einsteiger und Profis

Die Consorsbank bietet im Consorsbank Test anders als bei den Deltastock Erfahrungen und bei anderen Online-Brokern nur eine Art Handelskonto und zwei Depots an. Wer zwischen 18 und 25 Jahre alt ist, genießt unter bestimmten Bedingungen die Vorzüge des Young Trader Kontos. Alle anderen Trader sind bestens mit dem günstigen Trader-Konto ausgestattet. Für Profi-Trader, die mit Finanzderivaten, Optionen und Futures an den weltgrößten Terminbörsen möchten, gibt es das EUR/EX-Konto, welches zum Start mit 20 kostenlosen Free-Trades ausgestattet ist. Im Überblick bietet der Finanzdienstleister folgende Modelle:

  • Young Trader-Konto
  • Einsteiger Depot
  • EUR/EX-Konto
  • Trader-Konto

Gleichzeitig steht ein einfacher Depotwechsel zur Verfügung, wenn ein Depot-Umzug zur Consorsbank geplant ist. Durch die übersichtliche Strukturierung und angepassten Modelle zeigt sich, dass die Consorsbank seriös und transparent aufgestellt ist. Gemäß den Consorsbank Erfahrungen ist für jeden Anleger etwas Passendes dabei, das genau zum eigenen Handelsstil passt.

Die Handelsplattform: Unsere Erfahrungen beim Consorsbank Trading

Mit einem Wertpapierdepot der Consorsbank steht Tradern eine umfangreiche Auswahl an Handelsplattformen und Handelsplätzen zur Verfügung, wie wir bei den Consorsbank Bewertungen herausgefunden haben. Die Handelsmöglichkeiten sehen folgendermaßen aus:

  • XETRA Börse Frankfurt
  • Inlandsbörsen wie Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg
  • Tradegate Exchange als außerbörslicher Handelsplatz
  •  Außerbörslicher Handel über Goldmann Sachs, Lang & Schwarz, Citi
  • CFD-Handel ohne Nachschusspflicht
  • über NYSE OTC ARCA außerbörslicher US-Handel
  • über NYSE und NASDAQ mit Realtime-Anbindung an US-Börsen
  • EUR/EX-Handel (kaufen und verkaufen von Optionen und Futures)
  • Weltbörsen wie Hongkong, Tokio, Sydney, Toronto, Oslo und Zürich

Das Trading erfolgt über die komfortable Trading-Software „ActiveTrader“. Der Handel kann an allen deutschen Börsen, Auslandsbörsen und außerbörslich erfolgen. Der Consorsbank Test hat gezeigt, dass  für Profi-Trader die ActiveTrader Pro-Version oder die umfangreichere Premium-Trader-Software ideal ist. Mit der Handelsplattform ActiveTrader stellt sich nicht die Frage, ob die Consorsbank seriös ist.

Info: Die Nutzung von ActiveTrader ist kostenlos. Es fallen lediglich die normalen, plattformunabhängigen Handelsgebühren an.

Consorsbank Ein- und Auszahlungen: unkompliziert, schnell und sicher

Das Transferieren von Guthaben ins Depot gestaltet sich im Consorsbank Test genauso unkompliziert wie bei den ETrade Erfahrungen. Ganz unspektakulär gelingt das vom Girokonto auf das Verrechnungskonto, wenn dieses bei der Consorsbank geführt wird. Der Finanzdienstleister verlangt keine Mindesteinlage, sodass Trader sich in Bezug auf Einzahlungen frei bewegen können. Da es sich beim Geldtransfer um eine bankinterne Transaktion handelt, steht das eingezahlte Geld sofort für Trades zur Verfügung.

Genauso schnell und unkompliziert gehen Auszahlungen vom Verrechnungskonto auf das Consorsbank Girokonto vonstatten. Einzahlungen und erwirtschaftete Gewinne sind sicher durch den hohen Level der Einlagensicherung. Alle Transaktionen und Geldanlagen laufen seriös ab. Es werden keine Gebühren erhoben, was dafür spricht, dass sich um Consorsbank Betrug keine Gedanken gemacht werden muss.

Kundenservice: freundlich, kompetent und gute Erreichbarkeit

Die Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice ist über unterschiedliche Wege möglich.  Erreichbar ist der Finanzdienstleister über:

  • Online-Chat
  • Telefon
  • Online-Formular
  • Rückruf-Möglichkeit

Die Consorsbank Erfahrungen zeigen einen hervorragend aufgestellten Kundenservice. Dieser steht den Kunden montags bis sonntags zwischen 7:00 und 22:30 Uhr unter der Telefonnummer 0911-369 30 00 mit einem persönlichen Ansprechpartner zur Verfügung. Über das Online-Formular kann auch ein Rückruf zu einem bestimmten Zeitpunkt für einen Beratungstermin gewählt werden. Fragen zum Produktportfolio werden von den Mitarbeitern über den bankeigenen Facebook-Account und WhatsApp beantwortet. Außerdem nutzt die Bank YouTube und den Kurznachrichtendienst Twitter.

Für Fragen und Hilfestellungen sind eine Community und ein umfangreicher FAQ-Bereich vorhanden, der viele Fragen bereits im Vorfeld beantwortet. Damit bekommen Kunden von der Consorsbank seriös vorab wichtige Informationen  an die Hand.

Aufsichtsbehörde und Einlagensicherung bei der Consorsbank: hohe Sicherheit und strenge Regulierung

Dass die Consorsbank seriös ist und keine Gefahr für Consorsbank Betrug vorliegt, zeigt sich durch die Regulierung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin. Außerdem ist der Finanzdienstleister Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken und gleichzeitig Mitglied im Einlagensicherungsfonds. Kundeneinlagen sind bis zu einer Summe in Höhe von 100.000 Euro gesetzlich abgesichert. Obendrein erfolgt eine Absicherung in Höhe von 120 Millionen pro Kunde über den Deutschen Einlagensicherungsfonds.

Das Login erfolgt über Zugangsnummer und das eigens erstellte Passwort. Beim Einloggen erfolgt in regelmäßigen Abständen die Abfrage einer zusätzlichen TAN. Vielseitige Auszeichnungen lassen ebenfalls den Betrug der Consorsbank ausschließen:

  • Broker Wahl als bester Broker 2020
  • Stern als bester Anbieter für Fonds-, Aktien und Zertifikate-Sparpläne
  • Broker Test als bester Broker und Testsieger

Zusatzofferten und praktische Tools: vielseitig, praktisch und kostenlos

Anders als bei den Easymarkets Erfahrungen bietet die Consorsbank kein klassisches Demo-Konto, um erste Schritte ins Börsengeschäft zu machen und das Traden auszuprobieren. Das Demo-Konto ist nur dafür da, um Online-Banking Funktionen anzuschauen. So wie es oftmals  bei Musterdepots der Fall ist, dass Transaktionen durchgeführt werden können, gibt es bei der Consorsbank nicht. Ein besonderes Angebot für Kunden sind regelmäßige Seminare und Webinare für Einsteiger und Profi-Trader. In den Consorsbank Bewertungen ist aufgefallen, dass diese für Kunden kostenlos bereitstehen. Die Offerten umfassen zudem praktische Tools wie:

  • Watchlists
  • Aktieninspektor
  • persönliches Risikomanagement
  • persönlichen Finanzplaner
  • Chartanalysen
  • interaktive Charts
  • Depotauswertung
  • Wertpapiersuche
  • Wertpapiervergleich

Gemäß der Consorsbank Erfahrungen können Kunden mit den praktischen Tools beste Strategien entwickeln, das eigene Depot auswerten und nach interessanten Wertpapieren für die nächste Geldanlage suchen.

Consorsbank Aktien

Consorsbank Aktien: vielseitiges Angebot und breit gestellte Handelsmöglichkeiten

Aktien Handelsangebote

Bei unseren Consorsbank Erfahrungen ist uns aufgefallen, dass das Unternehmen eine Vielzahl von Aktien börsennotierter Unternehmen im Portfolio hat. Neben Aktien von Unternehmen aus Deutschland sind auch börsennotierte Unternehmen aus den USA, Japan und weiteren Ländern vertreten. Wer sich nicht an Börsenzeiten binden möchte, kann die Vorzüge des außerbörslichen Handels genießen. Verfügbar sind außerdem Aktien-Indizes wie DAX, SDAX, MDAX sowie internationale Aktien-Indizes wie Nikkei und Dow Jones. Die Aktien umfassen unter anderem:

  • 1&1 Drillisch
  • Adidas
  • Audi
  • VW
  • Infineon Technologie
  • Boing
  • Hewlett Packard
  • Apple Inc.
  • Google Inc.
  • Lloyds Banking Group PLC
  • Samsung Electronics Co. Ltd.

Ebenso sind Wertpapiersparpläne  vorhanden, mit denen Kunden regelmäßig Geld in Fonds, ETFs, Aktien, ETCs-/Zertifikate anlegen können.

Aktien Handelskosten

Wir haben bei den Consorsbank Bewertungen  die Gebühren einmal genauer unter die Lupe genommen. Auch wenn keine Gebühren für Kontoführung, Orderlimits, Teilausführungen, Orderstreichung, Dividendenauszahlung und Depotführung anfallen, gibt es Handelskosten für deutsche und ausländische Aktien, die sich folgendermaßen darstellen:

Deutsche Aktien

  • Basisprovision 4,95 Euro
  • 0,25 % des Transaktionsvolumens (min. 5 Euro/max. 69 Euro)
  • Handelsplatz-abhängige Entgelte
  • 14,95 Euro Bearbeitungsentgelte bei Ordererteilung via Telefon, Fax, Brief

Rechenbeispiel: Bei der Online Order einer DAX-Aktie im XETRA-Handel über 2.500 Euro entstehen Kosten in Höhe von 12,15 Euro

Ausländische Aktien

(Gebühren sind abhängig vom Volumen)

  • Je nach Börsenplatz fixe Gebühr
  • 0,25 % des Transaktionsvolumens
  • Anfallende externe Kosten (Stamp Duty, auch als Urkundensteuer oder Stempeltaxe bezeichnet)
  • 14,95 Euro Bearbeitungsentgelte bei Ordererteilung via Telefon, Fax, Brief

Rechenbeispiel: Online Order Dow Jones Aktie an der NYSE über 2.500 Euro erzeugen Kosten in Höhe von insgesamt 26,20 Euro + fremde Spesen.

Direktinvestitionen in Aktien sind eine gute Geldanlage, wobei sich keine Gedanken über Consorsbank Betrug gemacht werden muss.

Börsen- und Handelsplätze

Der Handel mit Aktien erfolgt über viele nationale und internationale Börsen. Bei unseren Consorsbank Bewertungen hat sich gezeigt, dass der Aktienhandel an allen deutschen Börsen wie Frankfurt, Düsseldorf, München und Hamburg möglich ist. Darüber hinaus sind internationale Börsen wie London, New York und Tokio vertreten. Die Kursentwicklungen der Aktien lassen sind in Echtzeit verfolgen und sind mehr oder weniger durch die Zeitverschiebung rund um die Uhr handelbar.

Aktien Handel bei der Consorsbank zusammengefasst

In den Handel mit interessanten Aktien lässt sich bei der Consorsbank bereits mit einer geringen Investition einsteigen. Im Portfolio sind Aktien von Weltunternehmen wie Apple, Google, Lloyds, Boing & Co. Gemäß der Consorsbank Erfahrungen zeigt sich, dass diese Anlagemöglichkeit bei der Consorsbank seriös mit transparenten Provisionen und Kosten aufgestellt ist. Mit dem richtigen Riecher lassen sich gerade bei längerfristigen Anlagen schöne Gewinne generieren.

Consorsbank Optionen

Consorsbank Optionen: interessantes, internationales Portfolio, einfache Abwicklung

Optionen Handelsangebot

Optionen bei der Consorsbank sind klassische Hebelprodukte. Dabei ist die Kursentwicklung bei einem Wertpapier von der Preisentwicklung eines anderen Papiers abhängig. Bei allen Handelsangeboten können Kunden den Hebeleffekt, Puts und Calls nutzen. Das breit aufgestellte Portfolio umfasst DAX, EuroStoxx500, Nasdaq50, Dow Jones, Silber, Gold, Platin, Währungen, Kaffee, Aktien und weitere Terminkontrakte. Es wird auf steigende und fallende Kurse spekuliert. Mit dem Hebel aus den Preisspannen lassen höchstmögliche Gewinne  erzielen, wie die Consorsbank Erfahrungen aufzeigen.

Da der Optionshandel anders als bei anderen Hebelprodukten gestaltet ist, führt ein negativer Wert während der Laufzeit nicht zwangsläufig zu Verlusten bei Standard-Optionen, denn letztendlich ist nur das Ergebnis bei Fälligkeit wichtig. Bei anderen Optionen können sich allerdings hohe Verluste oder ein schlimmer Totalverlust einstellen. Denn es besteht keine Möglichkeit für vorgegebene Barrieren bei Short- oder Long Spekulationen. Dieses ist aber ganz normal, sodass Kunden Consorsbank Betrug ausschließen können.

Optionen Handelskosten

Die jeweiligen Kontrakte bei Optionen sind mit unterschiedlichen Details ausgestattet. Darum sollte darauf immer ein genauer Blick geworfen werden, wie der Consorsbank Test zeigt. Oberdrein erhebt der Broker Gebühren beim Handel mit Optionen. Es fallen auch börsenplatzabhängige Entgelte und Kosten für eine Offline-Bearbeitung der Order an. Diese gestalten sich folgendermaßen:

  •  Basisprovision 4,95 Euro
  • + 0,25 % des Transaktionsvolumens
  • + börsenplatzabhängige Entgelte
  • + 14,95 Euro Offline-Bearbeitungsentgelte

Optionen Börsen- und Handelsplätze

Gemäß den Consorsbank Erfahrungen werden Optionen direkt an der international führenden Terminbörse für Finanzderivate, der EUREX gehandelt. Für den Handel mit Optionen  steht Tradern das EUR/EX-Konto, ein Verrechnungskonto und die Betreuung durch einen Spezialisten zur Verfügung. Im Vorfeld lässt sich dadurch schnell erkennen, ob die Investition in eine spezielle Option lohnenswert ist. Obendrein gibt es Zugriff auf News, Optionsschein-Kurse, interessante Listen und ein durchdachtes Risikomanagement, was in unseren Consorsbank Bewertungen durchaus positiv aufgefallen ist.

Optionen Handel bei der Consorsbank zusammengefasst

Unser Consorsbank Test zeigt, dass Kunden ein interessantes Portfolio an Optionen bereitgestellt wird, um an der international führenden Terminbörse für Derivate zu handeln. Das Angebot umfasst gedeckte Optionen auf Euro-notierte Aktien, ETFs und Indizes. Auch wenn die Provisionen recht hoch ausfallen, sind sie übersichtlich und transparent gestaltet, sodass sich kein Consorsbank Betrug vermuten lässt. Das richtige Fingerspitzengefühl und eine gute Strategie können für ansehnliche Renditen und Gewinne sorgen.

Consorsbank ETF

Consorsbank ETFs: vielseitig, uneingeschränkt und schnell abgewickelt

ETF Handelsangebot

Beim Handel mit ETFs bietet die Consorsbank uneingeschränkte Möglichkeiten. Mit einem ETF-Sparplan können Kunden bei niedrigen Kursen höhere Stückzahlen erwerben und gleichzeitig den Durchschnittseffekt nutzen. Durch Aktien-ETFs von unterschiedlichen Unternehmen lässt sich von der großen Variantenvielfalt profitieren. Außerdem wirken sich Kursgewinne und Dividendenzahlungen positiv aus. Als gezielte Anlage sind Regional- und Ländermärkte sowie Branchenindizes handelbar. Zu den größten zählen dabei Lyxor, dbx-trackers und ComStage. Die Consorsbank Erfahrungen zeigen, dass auch internationale und deutsche SmalCap- und Mis-Cap-Indizes interessant sind. Zu ihnen gehören MDAX, SDAX und TecDAX.

Im Depot von echten Profis sind auch Renten-ETFs zu finden, die deutlich günstiger gestaltet sind als Aktien-ETFs. Wer einen ETF-Sparplan nutzt und sich über den aktuellen Kurs des entsprechenden ETFs informiert, kann schon mit geringen Investitionen bei der Consorsbank seriös an den Wachstumschancen der Wertpapiermärkte teilhaben.

ETF Handelskosten

Der Einstieg in den ETF Handel gelingt bereits mit kleinen Summen, die auf das Verrechnungskonto des Depots transferiert werden. Beim Eintauchen in die unterschiedlichen Märkte eröffnen sich transparente und übersichtlich gestaltete Kosten, wie aus dem Consorbank Test hervorgeht.

  • Zahlreiche ETFs für 0 Euro Ordergebühr
  • Mit dem Sparplan schon ab 25 Euro im Monat sparen
  • Weniger Risiko bei Anlage in ETFs durch breite Diversifikation

Bei den Kosten fallen 4,95 Euro an Basisprovision an. Außerdem sind 0,25 % des Transaktionsvolumens und börsenplatzabhängige Entgelte zu entrichten. Wer die Order Offline durchführt, zahlt Offline-Bearbeitungsentgelte in Höhe von 14,95 Euro, wie unsere Consorsbank Erfahrungen zeigen.

ETF Börsen- und Handelsplätze

Die höchsten Umsätze mit ETFs lassen sich gemäß der Ranglistenplatzierung an deutschen Wertpapierbörsen erzielen. Zu erkennen ist das auch an den Charts der meist gehandelten ETFs. Darum gibt es eigentlich keinen besonderen Grund, warum sich Anleger nach weiteren ETF Handelsplätzen zum deutschen Wertpapiermarkt umschauen sollten. Diese Meinung hat sich aufgrund unserer Consorsbank Erfahrungen und dem ETF Handel ergeben.

ETF Handel bei der Consorsbank zusammengefasst

Kunden, die sich für den ETF Handel interessieren, sind bei der Consorsbank gut aufgehoben, wie auch der Consorsbank Test bestätigt. Die Handelskosten sind übersichtlich und bei der Consorsbank seriös gestaltet. Zu finden sind zahlreiche ETFs mit 0 Euro Ordergebühr und interessante Sparpläne. Die spannende Mischung aus internationalen und deutschen ETFs stellt eine Vielzahl von Möglichkeiten bereit, die weder nach Consorsbank Betrug aussehen, noch Zweifel an der Seriosität aufkommen lässt.

Consorsbank CFD

Consorsbank CFD-Handel: geringe Mindesteinlage, viele Assets, überschaubare Handelskosten

CFD Handelsangebot

Bei der Consorsbank kann mit mehr als 1.250 verschiedenen CFDs gehandelt werden. Bereits mit einem geringen Kapitaleinsatz lassen sich große Handelspositionen bewegen. Dabei werden mit einer sofortigen Orderausführung auf steigende und fallende Kurse bei Währungen, Rohstoffen wie Öl, Kaffee oder Gas, Aktien, Futures, Aktien-Indizes wie Dow Jones oder DAX  und Edelmetalle wie Platin, Gold und Silber gesetzt. Für das Trading mit CFDs stehen Short und Long Position zur Verfügung. Im Bereich Währungen sind beispielsweise folgende interessante Assets zu finden:

  • EUR/USD
  • EUR/GBP
  • EUR/JPY
  • EUR/CHF
  • USD/JPY

Das Risiko lässt sich durch Absicherungen beim CFD Handel minimieren und es eröffnen sich gleichzeitig schöne Chancen auf hohe Gewinne, wie die Consorsbank Erfahrungen zeigen.

CFD Handelskosten

Der Consosbank Test offenbart, dass Trader bereits mit einer geringen Mindesteinlage vom CFD Handel profitieren können. Profitabel sind Mini CFDs bei Kursveränderungen, wie zum Beispiel beim Dax oder Dow Jones, wenn nur ein geringer Handelsgegenwert vorhanden ist. Währungs-, Rohstoff-, Edelmetall-, Futures-CFDs und Aktien-Indizes sind mit einem unterschiedlichen Marginsatz ausgestattet. Sie gestalten sich folgendermaßen:

  • Aktien ab 20 %
  • Futures ab 10 %
  • Währungen ab 3,33 %
  • Rohstoffe ab 5 %
  • Edelmetalle ab 5 %
  • Aktien-Indizes ab 5 %

Der Spread beim DAX beträgt zwei Punkte. Bei unseren Consorsbank Bewertungen ist uns ein  komplettes Preisverzeichnis inklusive Provisionsübersicht und Finanzierungskosten aufgefallen. Mit unterschiedlichen Hebeln und kleinen Lots ist der Handel mit CFDs bereits möglich.  Direkt aus der Watchlist heraus lassen sich Orders durchführen. Die Consorsbank Erfahrungen zeigen, dass Orderlimits, taggleiche Teilausführungen, Orderstreichungen und Dividendenauszahlungen kostenlos sind.

CDF Handelskonditionen

Anders als bei Aktien, wo es nur einen sehr geringen oder kleinen Hebel gibt, lassen sich CFDs mit durchaus attraktiven Hebeln handeln. So lässt sich aus dem jeweiligen Trade der bestmögliche Gewinn herausholen. Die Hebel gestalten sich unterschiedlich und sind abhängig von der Art des Assets. Es stehen Hebel von 1:20 und 1:30 zur Verfügung, wobei der maximale Hebel bei 1:50 liegt.

Im Consorsbank Test zeigt sich, dass eine Änderung des Hebels sofort übernommen wird und für alle offenen Positionen gilt. Die Bank stellt einen automatischen Margin-Call beim CFD Handel bereit, falls der Fall eintreten sollte, dass die Margin-Verpflichtungen mit dem bereitgestellten Kapital nicht erfüllbar sind.

CFD Handel bei der Consorsbank zusammengefasst

Als Broker bietet die Consorsbank ein schönes Portfolio an CFDs, die sich mit attraktiven Hebeln handeln lassen. Kunden erhalten durch die breit aufgestellten CFDs mit überschaubarer Margin die Möglichkeit bereitgestellt, Zugang zu den wichtigsten Volkswirtschaften zu erlangen und brauchen sich keine Gedanken über Consosbank Betrug zu machen.

Consorsbank Zertifikate

Consorsbank Zertifikate: reichhaltiges Angebot beim außerbörslichen Handel und schnelle Abwicklung

Zertifikate Handelsangebot

Bei der Consorsbank gibt es nicht nur Neuemissionen, sondern auch die zurzeit aktuell am meisten gehandelten Zertifikate Typen wie Discount-, Bonus-, Hebel- und Kapitalschutzzertifikate sowie Aktienanleihen. Darunter befinden sich zum Beispiel:

  • TESLA-Aktienanleihen
  • BASF-Aktienanleihen
  • EuroStoxx50
  • DAX Performance Index
  • Siemens AG
  • Wirecard AG
  • Bayer AG
  • Deutsche Lufthansa
  • Volkswagen AG

Durch das breite Angebot  bei Zertifikaten sind Anleger für alle Szenarien bestens ausgestattet, da sich die Geldanlagen sehr fein justieren lassen, was sich bei unsern Consorsbank Erfahrungen bestätigt.

Zertifikate Handelskosten

Gemäß dem Consorsbank Test fahren Nutzer bei Zertifikaten am besten, wenn sie dem Depot Investmentzertifikate beimischen. Das begründet sich darauf, weil der Handel mit Wertpapieren und Aktienfonds grundsätzlich nur spärliche Gewinne abwirft.  Die Kosten und Gebühren für den Handel mit Zertifikaten sind bei der Consorsbank folgendermaßen gestaltet:

  •  Basisprovision 4,95 Euro
  • + 0,25 % des Transaktionsvolumens (min. 5 Euro/max. 69 Euro)
  • + börsenplatzabhängige Entgelte

Wird eine Order Offline durchgeführt, entstehen zusätzliche Kosten von 14,90 Euro Bearbeitungsentgelt, wie unsere Consorsbank Erfahrungen zeigen.

Zertifikate Börsen- und Handelsplätze

Der Handel mit Zertifikaten findet in Deutschland überwiegend auf außerbörslicher Ebene statt. Handeln lassen sie sich aber an den Börsenplätzen Frankfurt, Stuttgart (EUWAX), Düsseldorf und Berlin. In der Schweiz gelten Zertifikate als strukturierte Produkte. Die Zertifikate werden gemäß den Consorsbank Erfahrungen in der Schweiz meist außerbörslich  und ein geringer Anteil an der Börse Zürich gehandelt. In Österreich erfolgt der Zertifikate Handel an der Wiener Börse. Über die entsprechenden Charts werden Anleger mit Kursen versorgt. Immer aktuelle Kursentwicklungen zeugen davon, dass die Consorsbank seriös arbeitet.

Zertifikate Handel bei der Consorsbank zusammengefasst

Der Handel mit Zertifikaten ist bei der Consorsbank bietet viele interessante Handelsoptionen, wie der Consorsbank Test gezeigt hat. Kunden können sich zwischen einer  Vielzahl von Zertifikat Typen entscheiden, sodass jeder Anleger das passende Produkt für seinen Handelsstil finden kann. Neben einer sehr genauen Feinjustierung der Geldanlage sind auch interessante Sparpläne  vorhanden. Das Gesamtpaket ist seriös gestaltet und lässt  keinen Consorsbank Betrug vermuten.

Fazit: Die Consorsbank Bewertungen zusammengefasst

Wie der Consorsbank Test deutlich macht, kann der Finanzdienstleister, genauso wie bei unseren ETX-Capital Erfahrungen, in vielen Bereichen punkten. Kunden wird ein interessantes Portfolio für ihre Geldanlage geboten. Neben einem kostenlosen Depot bietet die Bank auch interessante Kontovarianten, wie das Girokonto, an. Damit ist ein schneller Geldtransfer zum Verrechnungskonto möglich. Die Handelskosten sind transparent und überschaubar, wenngleich sie recht hoch ausfallen. Mit drei Depotmodellen ist für jeden Kunden etwas dabei. Dass die Consorsbank seriös arbeitet und Consorsbank Betrug ausgeschlossen ist, begründet sich an Registrierung bei der BaFin. Wir empfehlen die Consorsbank Einsteigern und genauso Profi-Tradern, um in das Börsengeschehen einzutauchen und mit unterschiedlichen Handelsmöglichkeiten schöne Gewinne und Renditen zu generieren.

93/100
Bewertung
Consorsbank Aktien
*****
Zu Consorsbank Aktien
Highlights
  • Zahlreiche Märkte vorhanden
  • Aktuelle Nachrichten
  • Guter Kundenservice
Nach oben
Consorsbank
93/100
Zu Consorsbank
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter