FXDD wird nicht mehr von uns empfohlen.
Bei diesen Top3 Alternativen bist du bestens aufgehoben:

FXDD Erfahrungen & Test 2021

Ist FXDD seriös oder Betrug?

Der US-amerikanische CFD-Broker FXDD, kurz für FXDirectDealing, ermöglicht Tradern den Handel mit einem umfassenden Portfolio, das Devisenpaare, aber auch Rohstoffe, Indizes und Aktien beinhaltet. Deutsche Trader machen ihre FXDD Erfahrungen mit der maltesischen, MFSA-regulierten Tochterfirma des Brokers. Ist FXDD seriös? Die handelbaren Märkte und die damit verbundenen Kosten sind über die Website einsehbar, Kunden müssen bei FXDD Betrug nicht befürchten. Auch bei den Handelsplattformen kann der Broker im FXDD Test überzeugen.

Pro und Contra

+ US-amerikanische und maltesische Regulierung

+ großes Handelsangebot

+ transparente Konditionen

+ Demokonto

– keine Schulungsmaterialien

Usability der Website – Überzeugende Übersichtlichkeit im FXDD Test

Erste FXDD Erfahrungen machen potenzielle Kunden über die Website des Brokers – in diesem Fall allerdings auf Englisch. Zwar gibt es eine Sprachauswahl, eine deutsche Version der Seite wird jedoch nicht angeboten. Das ist allerdings auch der einzige Punkt, bei dem man im FXDD Test Abstriche machen muss. Die Internetpräsenz ist sehr gut strukturiert, das Menü bündelt die wichtigen Informationen auf eine Weise, mit der sich Besucher auf Anhieb zurechtfinden.

Unter „About“ wird nicht nur die Unternehmensgeschichte vermittelt, hier finden sich bei FXDD seriös und transparent alle Angaben zur Regulierung, Einlagensicherung und Alleinstellungsmerkmalen. „Trading“ weist Unterpunkte zu Konten, Plattformen und Märkten auf. Wer sie ansteuert, erhält detaillierte Angaben zu den Kontomodellen, Handelsplattformen und handelbaren Werten. Weitere Menüpunkte sind den Bedingungen für Partnerschaften, Angaben zur Liquidität und den angebotenen Ressourcen und Tools gewidmet. Auch die Kontaktmöglichkeiten sind sofort auffindbar. Schaltflächen in der Kopfzeile erlauben die Kontoeinrichtung bzw. den Login, aber auch Einzahlungen auf das Handelskonto.

Konten & Accounts – Market Maker- und ECN-Konto mit geringer Mindesteinzahlung

Trader, die erste FXDD Erfahrungen mit dem Echtgeldhandel machen möchten, können sich für die Kontoeröffnung über die maltesische Tochterfirma oder das Büro auf Mauritius entscheiden. Angeboten werden ein Standardkonto, bei dem der Broker als Market Maker auftritt, und ein ECN-Konto, bei dem Kommissionen anfallen. Auch ein Demokonto wird angeboten, und zwar für alle Handelsplattformen. Wer sich unverbindlich einen Eindruck verschaffen will, ob FXDD seriös ist, kann dies vor dem Echtgeldhandel mit der Demo tun.

Die Einrichtung des Kontos erfolgt online über ein Formular, das die üblichen Informationen zur Person, zur Handelserfahrung und zu den Finanzen abfragt. Auch eine Verifizierung durch ein Ausweisdokument ist erforderlich, sodass Jugendliche unter 18 Jahren keinen Zugang zur Brokerage haben. Ist die Kontoeinrichtung abgeschlossen, kann die erste Einzahlung vorgenommen werden. Diese beträgt, wie der FXDD Test zeigt, nur 1 US-Dollar bzw. Euro, die Hürden für den CFD-Handel liegen also nicht hoch.

Handelsplattformen – Trader machen bei FXDD Erfahrungen mit dem MetaTrader und dem WebTrader

Eine gute FXDD Bewertung gibt es für die Handelsplattformen. Der Broker lässt seinen Kunden die Wahl zwischen dem MetaTrader 4 und 5 einerseits und der hauseigenen Plattform WebTrader andererseits. Beides hat seine Vorzüge. Der MetaTrader wird vielen Nutzern geläufig sein und überzeugt durch Funktionalität, zahlreiche Erweiterungen, viele Chart-Tools. In der Version 5 ist die Software dank HTML 5 noch schneller in der Ausführung und bietet Zugang zur Markttiefe. Dafür sind im MT 5 weniger Werte handelbar.

Der WebTrader muss sich hinter den Plattformen von MetaQuotes nicht verstecken und hat den Vorzug, auf jedem beliebigen Gerät aus dem Browser heraus zu funktionieren. Der WebTrader wird jedoch nur Tradern zur Verfügung gestellt, die ein ECN-Konto eröffnen. Eine weitere Besonderheit bei FXDD ist die Tatsache, dass nach den Konto-Informationen des Brokers der Einsatz von Expert Advisors beim MT 4 und WebTrader zwar unterstützt wird, jedoch nur für Handelskonten über die Niederlassung auf Mauritius.

Zahlungen – Bei den Zahlungswegen zeigt sich FXDD seriös

Welche Zahlungsmethoden verfügbar sind, ist ein wesentlicher Bestandteil im FXDD Test. Denn wenn mit den Ein- und Auszahlungen hohe Gebühren und lange Bearbeitungsfristen verbunden sind, können schnell Zweifel aufkommen, ob FXDD seriös ist. Erfreulicherweise haben Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Optionen, die die schnelle und kostengünstige Kapitalisierung des Handelskontos ermöglichen, vergleichbar den FXPro Erfahrungen. Dazu gehören:

  • Kreditkarten (VISA und MasterCard)
  • Banküberweisung
  • Neteller
  • UnionPay

Schecks und Bareinzahlungen werden ebenso wenig akzeptiert wie Einzahlungen durch Dritte. Auszahlungen müssen auf demselben Weg erfolgen wie zuvor die Einzahlung, können aber jederzeit vorgenommen werden. Die erste Auszahlung pro Kunde pro Kalendermonat ist kostenfrei, alle weiteren Auszahlungen werden mit einer Gebühr von 40 US-Dollar belegt.

Für die Auszahlung per Banküberweisung ist ein Mindestbetrag von 100 US-Dollar angesetzt, bei geringeren Beträgen fällt eine weitere Gebühr über 25 US-Dollar an. Da der Broker jedoch dringend empfiehlt, alternative Zahlungsmethoden zu verwenden, ist dies kein Anzeichen von FXDD Betrug.

Kundenservice – Gut erreichbar, aber auf Englisch

Auch beim Kundensupport zeigt sich FXDD seriös und entgegenkommend. Zwar unterhält der Broker kein deutsches Büro, der Support wird auf Englisch angeboten, dafür haben Trader dann aber verschiedene Möglichkeiten, den Kundendienst zu erreichen:

  • Maltesische Telefonhotline
  • Rückrufservice
  • Live-Chat-Modul auf der Website
  • Kontaktformular
  • E-Mail

Der Kundenservice ist zwischen sonntags 17.00 Uhr und freitags 16.55 Uhr rund um die Uhr besetzt, was zu einer guten FXDD Bewertung führt. Hier können auch Trader, die nur in den Abendstunden aktiv sind, den Support erreichen.

Die wichtigsten Fragen beantwortet die sehr umfassende und gut gegliederte FAQ des Brokers, die im FXDD Test positiv auffällt. Besonders gut zu bewerten ist, dass hier auch darüber aufgeklärt wird, wie Kunden im Fall einer Beschwerde verfahren können – in der Kommunikation mit dem Broker selbst und auch mit der Schiedsstelle. Das lässt vermuten, dass Trader bei FXDD Betrug nicht zu befürchten haben.

Regulierung & Einlagensicherung – Verschiedene Regulierungen für einen internationalen Anbieter

Das Hauptbüro von FXDD liegt in den Vereinigten Staaten und wird dort reguliert. Darüber hinaus unterhält der Broker zwei Auslands-Niederlassungen: Eine auf Mauritius, reguliert von den dortigen Behörden, und eine auf Malta, reguliert durch die MFSA. Wer sich für ein Handelskonto bei der Filiale auf Mauritius entschließt, kann dort höhere Hebel nutzen, genießt jedoch nicht den Schutz einer europäischen Regulierung, wie es bei der Niederlassung auf Malta der Fall ist. Hier sind dafür die Hebel nach den Vorgaben der MiFID begrenzt. Die Lizenznummern sowohl für Malta als auch für Mauritius sind auf der Website des Brokers angegeben.

Dass FXDD seriös ist, belegen verschiedene Auszeichnungen aus den vergangenen Jahren. So erhielt der Broker den „Most Trusted Forex Broker Europa“ Award 2012, im darauf folgenden Jahr wurde FXDD als „Best Forex Broker for Transparency in Europe“ bei den IAIR Awards in Mailand ausgezeichnet. Das legt nahe, dass bei FXDD Betrug nicht anzunehmen ist.

Zusatzangebote – Demokonten, Analysen, Trading Central

Die FXDD Erfahrungen fallen beim Bildungsangebot eher schmal aus, ein wenig nachgebessert hat der Broker jedoch durchaus. Gelegentlich werden Live-Videos von Experten angeboten, für die eine -kostenlose – Anmeldung erforderlich ist. Einige Videotutorials zu den Plattformen werden angeboten, hinzu kommt die gut sortierte FAQ.

Ein kostenfreies Demokonto wird allerdings zur Verfügung gestellt, und zwar für alle drei Plattformen, sodass Interessenten ohne finanzielles Risiko selbst prüfen können, ob FXDD seriös ist und wie die Software in der Praxis ausfällt. Die Demokonten können über die Website in wenigen Minuten eingerichtet werden.

Weitere zusätzliche Leistungen des Brokers im FXDD Test sind regelmäßige Marktnachrichten und Analysen, wöchentliche Analyse-Videos aus dem Bereich des Forex-Tradings und der Zugang zu Trading Central. Über das Kundenportal von FXDD können Trader direkt auf die leistungsstarke Analyse zugreifen und das MT4-Indikator-Plugin von Trading Central nutzen, den Newsletter und die Marktanalysen beziehen.

FXDD Forex

FXDD Forex – Zahlreiche Devisenpaare, hohe Spreads

Forex Handelsangebot: 67 Devisenpaare vorhanden

Forex ist ein Geschäftsschwerpunkt des US-amerikanischen Brokers, und dementsprechend umfassen die FXDD Erfahrungen den Handel mit 67 Währungspaaren. Vertreten sind neben den Forex Haupt- und Nebenwerten zahlreiche Exoten, darunter der mexikanische Peso, russischer Rubel und ungarischer Forint. Dies erlaubt Tradern auch ausgefallene Strategien. Gehandelt wird über CFDs, mit denen auf die Kursentwicklung der gewünschten Märkte spekuliert wird, und zwar sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse.

Forex Handelskosten: Kosten hängen vom Kontomodell ab

Wie die Handelskosten ausfallen, wird durch das Kontomodell bestimmt. Im Standardkonto fallen lediglich die Spreads an und betragen:

  • EURUSD 2.9 Pips
  • GBPUSD 4.4 Pips
  • USDCHF 4.9 Pips
  • GBPJPY 7.4 Pips

Beim ECN-Konto fallen die Spreads geringer aus, liegen aber immer noch über dem marktüblichen Durchschnitt und betragen für EURUSD 1.5 Pips. Hinzu kommt eine Kommission, die für die Währungspaare EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, USD/CHF, AUD/USD, EUR/JPY, GBP/JPY zwischen 0.0299 US-Dollar und 0.299 US-Dollar beträgt, für alle anderen Werte zwischen 0.0499 US-Dollar und 0.499 US-Dollar. Kostenlos sind in jedem Fall Orderänderungen oder Stornierungen.

Forex Handelskonditionen: Re-Quotes nicht auszuschließen

Da der Broker über die Spreads und Kommissionen bei der Auflistung der handelbaren Märkte und den Informationen zu den Konten transparent informiert, kann man FXDD Betrug nicht unterstellen.

Positive Slippages im Forex sind möglich und Re-Quotes nicht auszuschließen. Das Mindesthandelsvolumen beginnt bei Positionsgrößen ab 0,01 Lot, sodass die schrittweise Risikoanpassung durchaus möglich ist.

Die Hebel und Margins entsprechen den Vorgaben der ESMA und liegen für Forex Majors bei höchstens 1:30, der Stop-Out liegt bei 50 %. Sofern Kunden über die maltesische FXDD handeln. Wer bei FXDD Erfahrungen mit höheren Hebeln machen möchte, kann über die Niederlassung auf Mauritius handeln oder sich als professioneller Trader einstufen lassen. Alternativ kommen auch andere Offshore-Anbieter infrage – so können Trader beispielsweise bei GCI Trading Erfahrungen machen.

Die verfügbaren Orderarten richten sich nach der Handelsplattform, beim MT 4 können Trader Market, Buy-Limit, Sell-Limit, Buy-Stop und Sell-Stop einsetzen, beim MT 5 haben Nutzer mit dem Sell-Stop-Limit und Buy-Stop-Limit weitere Möglichkeiten. Scalping ist möglich, und mit dem WebTrader können E/As für automatisiertes Trading verwendet werden, jedoch nach den Informationen auf der Website nur über Konten der Niederlassung Mauritius.

Produktzusammenfassung & Fazit: Angebot auch für fortgeschrittene Trader geeignet

Das Handelsangebot im Bereich Forex ist im Rahmen der FXDD Erfahrungen umfangreich genug auch für fortgeschrittene Trader mit hohen Ansprüchen, wenn auch weniger hoch als bei den Gain Capitals Erfahrungen. Dass über bewährte Software gehandelt werden kann und dabei die Informationen von Trading Central einfließen, ist ein Pluspunkt im FXDD Test. Die Spreads sind jedoch sowohl im Standard- als auch im ECN-Konto außergewöhnlich hoch, ähnlich wie die, mit denen Trader bei FXGlobal Erfahrungen machen, und mindern die ansonsten gute FXDD Bewertung deutlich. Alle Informationen zu Kosten und Gebühren werden jedoch bei FXDD vollkommen transparent dargestellt. Kunden werden nicht mit versteckten Kosten überrascht, sodass man dem Broker FXDD Betrug nicht unterstellen kann.

FXDD CFD

FXDD CFD – Indizes, Energien und Aktien mit CFDs traden

CFD Handelsangebot: CFDs lassen sich vorwiegend auf Forexpaare handeln

Ein Schwerpunkt des Brokers liegt eindeutig auf den Forexpaaren. Darüber hinaus können Trader bei FXDD weitere Basiswerte handeln. Vertreten sind folgende Anlageklassen:

  • Indizes: 11 globale Indizes, darunter der DAX, NASDAQ und DowJones, Hang Seng und CAC
  • Metalle: Gold, Silber und Kupfer, Palladium und Platin gegen den US-Dollar, Gold und Silber auch gegen den Euro
  • Energien: Brent Oil, WTI und Erdgas
  • Aktien: 10 US-amerikanische Unternehmensanteile etwa von Apple, Amazon oder Facebook

CFD Handelskosten: Kontotyp bestimmt die Kosten

Der Handel ist schon ab 0.01 Lot möglich, die Kostenstruktur hängt vom Kontotyp ab. Beim Standardkonto ist FXDD der Market Maker und erhebt daher nur die Spreads. Diese liegen deutlich über dem marktüblichen Durchschnitt:

  • XAUUSD 60.9
  • XAGUSD 5.0
  • UK Oil 10
  • DAX30 72
  • Amazon 84.0

Beim ECN-Konto fallen Kommissionen wie beim Forex-Handel beschrieben an, sie betragen zwischen 0.0499 US-Dollar und 0.499 US-Dollar, auch hier sind Orderänderungen oder Stornierungen kostenlos, Anzeichen für FXDD Betrug sind nicht zu erkennen. CFD-Shortpositionen werden nach Angaben von FXDD nur mit Zinskosten angeboten, die angebotenen CFDs sind Endloskontrakte.

CFD Handelskonditionen: EU-Vorgaben bei den Hebeln und Margins

Die verfügbaren Hebel bzw. die Margins entsprechen auch hier den EU-weit verbindlichen Vorgaben, sofern Kunden über FXDD Malta handeln, auch auf die Orderarten wurde zuvor eingegangen. Erwähnenswert sei an dieser Stelle, dass die Dividenden bei Aktien-CFDs 1:1 weitergegeben werden.

Zusätzliche Kosten können bei Inaktivität entstehen. Wer sein Konto über einen Zeitraum von 90 Tagen oder länger nicht nutzt, muss damit rechnen, dass der Broker dafür 30 US-Dollar monatlich in Rechnung stellt. Auch dies wird jedoch auf der Website ausdrücklich erwähnt und ist kein Indiz für einen FXDD Betrug.

Produktzusammenfassung & Fazit: Hohe Spreads beim Standardkonto

Das CFD-Handelsangebot ist schmal und zumindest für Inhaber eines Standardkontos sind die Spreads des Brokers hier ausgesprochen hoch. Zwar überzeugt der Anbieter im FXDD Test mit der informativen Darbietung der Kosten und Konditionen, auch die Mindesteinlage ist praktisch nicht existent verglichen mit den FXOpen Erfahrungen. Für den Handel können Trader bei anderen Brokern allerdings günstigere Bedingungen vorfinden. Dass FXDD als seriös bezeichnet werden kann, zeigt die Tatsache, dass Kunden die Katze nicht im Sack kaufen.

Fazit – Gutes Forex-Portfolio, überdurchschnittlich hohe Spreads

Was die Transparenz angeht, besteht der Broker den Test mit fliegenden Fahnen, ein FXDD Betrug kann nicht angenommen werden. Alle relevanten Informationen sind auf der Website umstandslos aufzufinden und sehr gut strukturiert dargeboten. Mit Fragen können sich Interessenten an den Support wenden, allerdings in jedem Fall auf Englisch. Sprachkenntnisse sind also ein Muss. Abträglich ist der FXDD Bewertung, dass die Spreads sogar bei ECN-Konto hoch ausfallen, auch wenn man nicht in Zweifel ziehen kann, dass sich FXDD ganz seriös verhält und alle Kosten offenlegt. Das Forex-Angebot des maltesischen Brokers hat seinen Reiz, für Einsteiger sind jedoch andere Anbieter mit deutschsprachigen Angeboten und günstigeren Spreads möglicherweise attraktiver.

Weitere Erfahrungsberichte

4.
IQ Option
5.
Plus500
6.
FXFlat
7.
Dukascopy
8.
xm.com
9.
Libertex
10.
Skilling
11.
AxiTrader
12.
LYNX
13.
easyMarkets
14.
ActivTrades
15.
FP-Markets
16.
NordFX
17.
Instaforex
18.
Agora direct
19.
FXTM
20.
Orbex
21.
NagaMarkets
22.
FXOpen
23.
XTB
24.
Admiral Markets

Sonstige

Flatex
CFX-Broker
CapTrader
Banx
GoMarkets
FXPro
Saxo Bank
FXCM
LiteForex
gkfx
LCG
RoboMarkets
ETXCapital
Tickmill
Pepperstone
Interactive Brokers
FXGlobal
Intertrader
ViTrade
ICMCapital
Ayondo
HotForex
WH SelfInvest
CMC Markets
ThinkMarkets
Trading 212
IronFX
LMAX
nextmarkets
OctaFX
swiss-direkt.de
Finexo
iForex
Capex
Oanda
DeltaStock
QTrade
JFD Brokers
GBE brokers
GCI Trading
Tradenet
iTrader
Nach oben
Unsere empfohlene Alternative zu FXDD:
Unsere empfohlenen Alternativen zu FXDD:
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter