IronFX wird nicht mehr von uns empfohlen.
Bei diesen Top3 Alternativen bist du bestens aufgehoben:

Iron FX Erfahrungen & Test 2021

Ist Iron FX seriös oder Betrug?

Bei Iron FX können Kunden in 7 Anlageklassen und mit mehr als 200 Instrumenten mit Rohstoffen, Forex, Aktien, Futures, Spot-Metallen und Spot-Indizes handeln. Der globale CFD- und Forex-Broker mit Hauptniederlassung in London und weiteren Büros in Frankfurt, Hongkong, Mailand und Sydney hat sich zum Ziel gesetzt, ein Modell anzubieten, welches sich an den Kunden mit maßgeschneiderten Handelsfunktionen und bester Preisgestaltung orientiert.

Wir haben in unserem Iron FX Test überprüft, ob Iron FX seriös oder Iron FX Betrug ist. Welche Gebühren anfallen, wie die Anmeldung abläuft und welche Iron FX Bewertung wir vorgenommen haben, erläutern wir durch unsere Iron FX Erfahrungen.

Vor- und Nachteile aus unserem Iron FX Test

Vorteile

  • zuverlässige Regulierung durch unterschiedliche Behörden
  • vielseitige Ein- und Auszahlungsmethoden
  • unbegrenztes, kostenloses Demokonto und verschiedene Kontotypen wählbar
  • mehr als 300 handelbare Instrumente mit festem oder variablem Hebel

Nachteile

  • telefonischer Support nur über internationale Rufnummer

Neukundenangebote: interessant, spannend und lukrativ

Bei unseren Iron FX Erfahrungen, genauso wie bei Ayondo und bei weiteren Online-Brokern ist uns aufgefallen, dass es interessante Angebote für neue Kunden gibt, um in verschiedenen Anlageklassen in den Börsenhandel einzusteigen. Die Iron FX Erfahrungen zeigen, dass der Online-Broker direkt nach der Kontoeröffnung ein schönes Angebot für Neukunden und für Bestandskunden bereithält. Zu finden sind immer wieder spannende Live-Trading Wettbewerbe und Iron FX Live Trading Competitions, bei denen besondere Handelsleistungen zusätzlich honoriert werden. Darüber hinaus bietet der Broker interessante Handelsboni für Neukunden:

  • Unbegrenzter 100 % Sharing Bonus
  • 40 % Powerbonus bis 4.000 US-Dollar
  • 20 % Iron Bonus bis 2.000 US-Dollar

Es gilt die Informationen zu den Boni in den AGBs zu beachten. Unter Beachtung der Bedingungen lässt sich Iron FX Betrug ausschließen, da alle wichtigen Informationen enthalten sind und Trader entscheiden können, ob der Bonus genutzt wird oder nicht.

Internetauftritt und Usability: seriös, übersichtlich und intuitiv bedienbar

Das Design der Internetseite ist ganz dem Online-Börsenhandel gewidmet und übersichtlich gestaltet. Schon vor der Registrierung und Anmeldung kann sich der Kunde mit den verschiedenen Handelsmöglichkeiten vertraut machen und schauen, welche Kontoarten möglich sind. Die Gestaltung der Seite ist übersichtlich, wodurch Iron FX seriös aufgestellt ist. Die Kopfleiste enthält alle wichtigen Informationen und gliedert sich in:

  • Märkte
  • Handel
  • Plattformen
  • Werbeaktionen

Unter dem Reiter Iron FX sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Datenschutzbestimmungen und weitere informative Bereiche zu finden. Bei unseren Iron FX Bewertungen zu den AGBs haben wir festgestellt, dass diese teilweise nicht in Deutsch, sondern nur in Englisch verfügbar sind, was sich für manchen Trader problematisch darstellen kann, wenn er die Sprache nur wenig oder gar nicht beherrscht. Neben der Verwendung am heimischen Rechner lässt sich die Handelsplattform laut Iron FX Test auch unterwegs auf Tablet und Smartphone mit der App über eine branchenübliche MT4-Plattform nutzen.

Handelskonten bei Iron FX: vielseitig, interessant strukturiert und einfach eröffnet

Iron FX bietet in unserem Iron FX Test genauso wie andere Online-Broker und bei ETX Capital eine Vielzahl an Handelskonten, damit Kunden sich genau für den Kontotyp entscheiden können, der ihren Bedürfnissen und dem Handelsstil entsprechen. Gewählt werden kann zwischen Live- und STP/ECN-Handelskonten und gleichzeitig lassen sich auch mehrere Handelskonten eröffnen. Neben einem Micro-Konto gibt es ein Premium-Konto, VIP-Konto und das Zero-Fixed-Konto, wobei jedes mit unterschiedlichen Spreads, Mindesteinzahlungen und flexiblem Leverage aufwarten:

  • Micro-Konto: 100 USD Mindesteinzahlung, Spread 1.8, Leverage 1:1000
  • Premium-Konto: 1.000 USD Mindesteinzahlung, Spread 1.6, Leverage 1:1000
  • VIP-Konto: 10.000 USD Mindesteinzahlung, Spread 1.4, Leverage 1:1000
  • Zero Fixed-Konto: 500 USD Mindesteinzahlung, Spread 0, Leverage 1:500

Bei den STP/ECN-Handelskonten sind No Commission, Zero Spread und Absolut Zero mit einer Mindesteinzahlung von 500 USD zu finden, wobei die Spreads zwischen 0, 0.3 und 1.7 variieren. Dass Iron FX seriös ist, lässt sich an den vielseitigen und gut strukturierten Handelskonten ablesen, die sich Tradern eröffnen. Jeder Kunde kann sich laut unseren Iron FX Erfahrungen genau das Handelskonto aussuchen, welches zu seinen Bedürfnissen, Budget und Handelsstil passt.

Die Handelsplattform: eigene Trading-Software und MetaTrader 4 in Angebot

Der Online-Broker Iron FX bietet laut Iron FX Test neben einer eigenen Trading-Software auch  den Handel über MetaTrader 4 an. Damit können Kunden das Trading automatisieren und gleich auch individuelle Einstellungen vornehmen. Es gibt einen funktionalen Überblick über alle handelbaren Märkte sowie verschiedene Werkzeuge und Tools, die sich individuell hinzufügen lassen, was gerade für professionelle Trader sehr interessant ist. Um mehrere Accounts simultan verwalten zu können, steht das „persönliche Multi-Account-Management“, kurz PMAM zur Verfügung.

Außerdem ist eine eigene App vorhanden, die sich auf iOS, Android und Blackberry nutzen lässt. Neben der jeweiligen Orderplatzierung können unterwegs News und Charts in Echtzeit beobachtet und analysiert werden. Der Iron FX Test zeigt, dass am heimischen Rechner die Übersicht über einzelne Kurse und Charts besser gestaltet ist als bei der mobilen Version. Der browserbasierte Iron FXWebTrader ist ohne Installation von jedem Rechner mit Internetzugang nutzbar. Darüber hinaus lassen sich mit dem MultiTrader bei Iron FX seriös mehrere Konten auf einem Bildschirm verwalten.

Iron FX Zahlungsmethoden: umfangreich, schnell und gebührenfrei

Wer Guthaben auf das Handelskonto transferieren möchte, kann dieses ganz bequem mit den Kreditkarten Visa oder MasterCard bewerkstelligen, genauso wie bei Captrader. Darüber hinaus stehen verschiedene Online-Einzahlungssysteme zur Verfügung. Neben Sofortüberweisung sind folgende Einzahlungsmethoden außerdem möglich:

  • Skrill
  • Neteller
  • WebMoney
  • O.T.O.
  • OKPay
  • QIWI
  • FASAPAY
  • Yandex Money

Einzahlungen können ein Zeitfenster von 24 Stunden in Anspruch nehmen. Die genaue Dauer ist immer abhängig von der gewählten Einzahlungsmethode, wobei der Geldtransfer mit Direktbuchungssystemen und Kreditkarten am schnellsten geht. Banküberweisungen dauern je nach Bankinstitut in der Regel mehrere Tage.

Info: Auszahlungen von offenen Positionen und erwirtschaftete Gewinne auf dem Handelskonto sind auch ganz unkompliziert über Zahlungsdienstleister abgewickelt, sodass nach einer kurzen Bearbeitungszeit über das Geld verfügt werden kann. 

Es werden keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen erhoben, sodass in diesem Punkt alles seriös abläuft und nicht von Iron FX Betrug gesprochen werden kann. Zusätzliche Gebühren können allerdings von Banken oder Zahlungsdienstleistern erhoben werden.

Kundenservice: freundlich, kompetent und gute Erreichbarkeit

Wer zum Kundenservice Kontakt aufnehmen möchte, kann dieses über mehrere Wege einfach an 5 Tagen die Woche, 24 Stunden lang bewerkstelligen. Erreichbar ist der Kundensupport über:

  • E-Mail
  • telefonisch
  • Live-Chat

Besonders schnell geht die Kontaktaufnahme via Live-Chat. Die telefonische Kontaktaufnahme zur Kundenbetreuung kann höhere Kosten erzeugen. Es handelt sich  dabei um einen Telefonanschluss in Großbritannien. Außerdem ist Iron FX auch bei Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn und YouTube vertreten und es kann über diese Kanäle auch Kontakt aufgenommen.

Im umfangreichen FAQ Bereich werden schon viele wichtige Punkte und Fragen zur Kontoeröffnung, Einzahlung, Handelsplattform, dem Handel, Orders, Pips und den Handelszeiten ausführlich erklärt, womit Iron FX seriös vorab wichtige Informationen zur Verfügung stellt.

Lizenz und Sicherheit bei FX Iron: hohe Sicherheitsstandards und ordentliche Regulierung

Kunden des Online-Brokers können sich auf hohe Sicherheitsstandards verlassen, da Iron FX eine gültige Lizenz der Regulierungsbehörde CySec in Zypern besitzt, wodurch eine umfassende Regulierung erfolgt. Aber ist Iron FX seriös oder besteht die Gefahr eines Iron FX Betrug? Durch die Niederlassung in Frankfurt erfolgt auch eine Regulierung durch die BaFin und weitere Regulierungsbehörden, sodass Iron FX seriös einzustufen ist.

Kundeneinlagen werden über renommierte Banken wie BNP Paribas, UBS und Raiffeisen Banken und separat von den Firmengeldern verwaltet, damit bei Zahlungsunfähigkeit Gläubiger keinen Zugriff auf die Kundengelder haben. Darüber hinaus gibt es ein automatisiertes Risiko-Management-System, was Iron FX seriös dastehen lässt.

Ein weiteres Indiz dafür, dass es sich nicht um Iron FX Betrug handelt, zeigt sich im Anmeldeverfahren, bei dem verschiedenen Nachweise zur Identifikation gefordert werden. Außerdem gibt es neben den zahlreichen Risikohinweisen auf der Internetseite einen Eignungstest. Daten werden mit einer sicheren SSL-Verschlüsselung übermittelt. Der Online-Broker verfügt über mehrere Auszeichnungen, laut denen Iron FX seriös ist:

  • „Vertrauenswürdigster Broker 2013“, SINA Forex Billboard 2013
  • „Bester Anbieter fundamentaler, technischer Analysen 2013“ International Finance Maganzine
  • „Best STP/ECN Broker 2013“; World Finance Magazine

Demokonto, Ausbildungsprogramm und Trading-Werkzeuge: vielseitig, praktisch und lohnenswert

Zum Kennenlernen bietet Iron FX ein kostenloses Demokonto an, das unbegrenzt zur Verfügung steht, was nicht selbstverständlich ist, wie auch die Erfahrungen mit  EX-Com zeigen. Ausgestattet ist dieses mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 US-Dollar oder Euro.

Weiterbildungsangebote und Ausbildungsprogramme werden von der Iron FX Academy angeboten. Damit lassen sich die Kenntnisse erweitern und das Trading-Potenzial erhöhen. Durch diese interessanten Offerten stellt sich in unserem Iron FX Test kaum die Frage, ob Iron FX seriös ist oder Sie einen Iron FX Betrug befürchten müssen, da Kunden allumfassend unterstützt werden. Neben Grundlagenwissen gibt es:

  • Best-Practice-Tipps
  • Seminare
  • Webinare
  • News-Feed vom Markt
  • Daten für fundierte Handelsentscheidungen

Zu den Webinaren gehört eine interaktive Fragerunde, bei der Iron FX Experten Kundenfragen beantworten. Bei den Iron FX Bewertungen haben sich uns interessante Trading Werkzeuge wie ein Trading Rechner offenbart, mit dem sich die benötigte Marge für eine bestimmte Position errechnen lässt, die der Trader gerne eröffnen möchte.

IronFX Aktien

Aktien Handelsangebote

Der Aktienhandel ist laut unseren Iron FX Erfahrungen beim Online-Broker nur in Form von CFDs möglich, sodass Trader nicht in den Besitz von Anteilen börsennotierter Unternehmen gelangen. Bei CFDs handelt es sich um eine Vereinbarung mit dem Emittenten, dem Market-Maker, der einen eigenen Markt mit seinem Produkt abbildet. Darum gibt es keine Handelspartner am Markt, sondern nur den Market-Maker, der gleichzeitig die „Wette“ auf steigende oder fallende Kurse anbietet.

Der CFD-Handel mit Aktien erfolgt beim Online-Broker auf globaler Ebene und kann mit dem ganz normalen Handelskonto erfolgen. Es wird auch kein spezielles Aktiendepot benötigt. Für den Aktien CFD-Handel stehen viele verschiedene Assets mit niedrigen Spreads, geringen Kommissionen und guten Used Margin bereit, wodurch das Angebot von Iron FX seriös gestaltet ist. Zu den wichtigsten und bekanntesten Aktien CFDs gehören unter anderem:

  • BA – Boing
  • BAC – Bank of America
  • CSCO – Cisco System Inc.
  • HPQ – Hewlett Packard Co.
  • MSFT – Microsoft Corporation
  • FB – Facebook Inc.
  • AAPL – Apple Inc.
  • GOOG – Google Inc.
  • LLOY – Lloyds Banking Group PLC
  • Samsung – Samsung Electronics Co. Ltd.

Aktien Handelskosten

Genauso wie bei anderen Kontrakten fallen hierbei keine Kontoführungsgebühren an. Bei unseren Iron FX Bewertungen haben wir uns die Handelskonditionen zu den aufgeführten Aktien CFDs einmal genauer angeschaut und in einer übersichtlichen Liste aufgeführt.

Aktien CFDMinimum SpreadKommissionUsed Margin
BA 0,030,10 %10,00 %
BAC 0,030,10 %10,00 %
CSCO 0,030,10 %10,00 %
HPQ 0,030,10 %10,00 %
MSFT 0,030,10 %10,00 %
FB0,030,10 %10,00 %
AAPL0.610,10 %10,00 %
GOOG0,20,10 %10,00 %
LLOY0,150,10 %10,00 %
Samsung 4,50,10 %10,00 %

 

Die Spreads gestalten sich sehr unterschiedlich und Rangieren im Bereich von 0,01 bis hin zu 400. Beim Indexhandel lässt sich auf größere Marktbewegungen handeln, was durchaus attraktiver als eine Direktinvestition ist und Iron FX Betrug steckt da auch nicht hinter.

Börsen- und Handelsplätze

Der Handel mit Aktien CFDs erfolgt nur über Market Marker. Bei unseren Iron FX Bewertungen haben wir genauer geschaut, an welchen Börsen- und Handelsplätzen mit dem Online-Broker spekuliert werden kann. Der Online-Broker ist global sehr gut aufgestellt, sodass der Handel an verschiedenen großen Börsenplätzen der Welt wie beispielsweise Frankfurt oder London in das Geschehen eingetaucht werden kann. Die Kursentwicklungen lassen sich in Echtzeit verfolgen.

Aktien Handel bei Iron FX zusammengefasst

Mit einem geringen Investitionseinstieg und leichtem Verhältnis lässt sich beim Online-Broker mit Aktien CFDs handeln. Vertreten sind Aktien von Apple, Google, Lloyds & Co., die sich mit unterschiedlichen Handelstools, geringen Spreads und überschaubarer Margin handeln lassen, wie die Iron FX Erfahrungen zeigen.

IronFX Futures

Futures Handelsangebot

Auch der Handel mit CFDs auf Futures wird durch den Online-Broker bereitgestellt. In der Königsklasse des Tradings steht bei Iron FX eine Vielzahl von Terminkontrakten zur Verfügung. Die handelbaren Produkte umfassen dabei unter anderem Baumwolle, Kaffee, Reis, Zucker, Kakao, Getreide, Euro Futures, japanischen Yen Futures, Britische Pfund Futures, Schweizer Franken Futures, USD Index mit geringen Spreads und Transaktionskosten. So gelingt es mit einem konstanten Hebel regulierten Börsenplätzen weltweit auf steigende und fallende Kurse zu spekulieren und aus den Preisspannen schöne Gewinne zu generieren, wie unsere Iron FX Erfahrungen gezeigt haben.

Technisch unterscheiden sich die CFD Futures von normalen Futures, da seitens des Anlegers kein Rechtsanspruch auf eine bestimmte Verlustbegrenzung besteht, was aber durch sprechende Vereinbarungen oder garantierte SL-Orders erworben werden kann. Im Handel mit Futures lässt sich ein rechtsverbindlicher Ausschluss von Nachschusspflichten nicht durchsetzen. Es gibt bei den Hebelprodukten Knock-out Schwellen wie die Long- und Short-Zertifikate, damit nicht mehr als der Einsatz verloren geht.

Futures Handelskosten

Zu den Kontrakten gibt es unterschiedliche Details, die unbedingt beachtet werden sollten, wie unser Iron FX Test gezeigt hat. Zu finden sind Minimum Preis Fluktuationen, sogenannte Size of 1 Lot, Minimum Contract Size und weitere wichtige Informationen, die sich auf Währungskontrakte, Rohstoffkontrakte und Metallkontrakte beziehen. Anhand der nachfolgenden Liste gibt es einen kleinen Ausschnitt, in welcher Form sich die Kontraktdetails bei Iron FX aufstellen:

KontraktMinimum Price FluctuationSize of 1 Slot1 Tick Value per 1 LotMinimum Contract SizeMinimum Step for Increasing Contract Size
US E.mini S&P 5000,2550 USD*S&P 50012,5 USD0,010,01
DU W-mini Dow ($5)15 USD*GJI5 UDS0,010,01
USOil Brent Crude0,011000 Barrels10 USD0,010,01
Getreide0,25200010 USD0,010,01
Kakao110 metric Tones10 USD0,010,01
Euro Futures0,000112500012,5 USD0,010,01

 

Je nach Kontrakt fallen die Spreads unterschiedlich aus und liegen in Bereichen von 0,0002 und 0,5. Für ein Lot fallen Kommissionen von 10 USD an, wobei die Margin bei einem, zwei oder drei Prozent liegt.

Future Börsen- und Handelsplätze

Mit dem Futures CFD-Handel stehen Anlegern nationale und internationale Handelsplätze auf der ganzen Welt zur Verfügung. Wer auf Futures mit dem automatisierten Handel spekuliert, hat Zugriff auf aufschlussreiche Meldesysteme, interessante Listen von erfahrenen und verifizierten Tradern, denen gefolgt werden kann und gleichzeitig gibt es ein verbessertes Risiko-Management, was durchaus beim CFD-Handel mit Futures sinnvoll ist, wie sich in den Iron FX Bewertungen gezeigt hat.

Future Handel bei Iron FX zusammengefasst

Gemäß unserem Iron FX Test lassen sich beim Online-Broker Futures nur als CFD handeln, da sich speziell auf den Bereich Forex- und CFD-Handel spezialisiert wurde. Doch durch die verschiedenen Möglichkeiten, die bei den Kontrakten und unterschiedlichen Kontotypen möglich sind, eröffnen sich für Anleger interessante Optionen, die weit entfernt von Iron FX Betrug sind und daher mit der richtigen Strategie für schöne Gewinne und Renditen sorgen können.

IronFX Forex

Forex Handelsangebot

Ein Blick auf die handelbaren Währungen eröffnet uns in unserem Iron FX Test ein breit gefächertes Angebot. Zu finden sind mehr als 80 Währungspaare wie USD/EUR, EUR/USD, EUR/GBP und einige exotische Währungen wie ungarische Forint, tschechische Kronen und mexikanische Peso. Auf den weltweit größten Devisenhandel haben Kunden von Iron FX an 5 Tagen die Woche, 24 Stunden Zugriff und können Devisenpaare kaufen und verkaufen, da der Devisenhandel über keinen zentralen Marktplatz verfügt.

  • Handelszeiten: Montag bis Freitag von 0:00 bis 24:00 Uhr
  • Serverzeit: GMT + 2 und 3 Stunden während der Sommerzeit
  • Für die Eröffnung abgesicherter Positionen Null-Margin-Anforderungen, wenn die freie Margin positiv ausfällt

Wer exotische Währungspaare handeln möchte, sollte sich die Handelszeiten genauer anschauen, wie unser Iron FX Test zeigt.

Forex Handelskosten

Der Forex-Handel ist mit niedrigen und fixen Spreads möglich. Wer das Fixed-Spread-Konto wählt, handelt mit festgelegten, konstanten Spreads. Bei den verschiedenen Kontovarianten, ganz gleich ob Micro, Premium oder VIP, sind die Spreads für das jeweilige Währungspaar gleich gestaltet, wodurch der Eindruck zu Iron FX seriös gestaltet und ein Iron FX Betrug eher nicht möglich ist. Geboten werden enge Spreads ab 0 Pips, wobei sich diese bei Majors und Zero Fixed Spreads auf 3 Pips erhöhen, wenn die Positionen über Nacht gehalten werden. Die wichtigsten Währungspaare sind mit folgenden Spreads ausgestattet:

  • EUR/USD 1,6 – 1,7 Pips
  • GBP/USD 2,4 Pips
  • USD/JPY 1,9 Pips

Beim Live-Fixed-Spreads können je nach Konto die Pips für ein bestimmtes Währungspaar unterschiedlich hoch ausfallen wie beispielsweise beim Währungspaar AUD/USD, wobei der Pip beim Microkonto bei 2,5 Pips und beim VIP-Konto bei 1,9 Pips liegt. Gehandelt werden kann zudem mit Hebeln bis 1:500. Bei RUB-, TRY-, BRL- und MXN-Kreuzen ist er auf maximal 1:100 und bei CZK-, DRK- und CHF-Kreuzen auf maximal 1:200 festgelegt, wie die Iron FX Erfahrungen gezeigt haben.

Die Kosten und Gebühren sind beim Forex-Handel fair gestaltet, da Iron FX seriös die Währungspaare in verschiedene Klassen unterteilt und sie damit keinen Iron FX Betrug befürchten müssen. Demnach kann genauso wie bei ATFX-Trade mit sogenannten Majors beziehungsweise Hauptwährungspaaren, Minors beziehungsweise Nebenwährungspaaren und Exotics (Exoten) spekuliert werden.

Forex Handelskonditionen

Kunden stehen beim Broker diverse Handelskonten zur Verfügung, die im Bereich Spreads mit unterschiedlichen Gebühren belegt sind. Insgesamt bewegen sich die Spreads in einen angenehm niedrigen Rahmen und lassen sich auf der Internetseite von Iron FX einsehen. Dass der Anbieter die Fees so transparent kommuniziert zeigt, dass Kunden keinen Iron FX Betrug befürchten müssen. Abhängig vom gewählten Depot-Typ liegen die Spreads zwischen 0,5 und 1,7. Wer sich bei der Kontoeröffnung für ein STP / ECN entschieden hat, zahlt keine Provisionen, erhält aber auch keine variablen Spreads.

Forex-Handel bei Iron FX zusammengefasst

Der Online-Broker Iron FX bietet mehr als 80 Währungspaare, worunter sich auch einige Exoten befinden. Nachdem eine Einzahlung auf das Konto erfolgt ist, lassen sich Währungspaare mit niedrigen Spreads  und einem Hebel von bis zu 1:500 handeln und je nach Kontotyp fallen auch keine Kommissionen an, nur beim STP-Modell liegen die Kommissionen pro Transaktion zwischen 7,50 und 23 USD.

IronFX CFD

CFD Handelsangebot

Die handelbaren Assets beim CFD-Handel erstrecken sich über Devisen, Edelmetalle wie Silber, Gold und Platin, Rohstoffe wie Öl und Gas bis hin zu Indizes wie Dax30, Dow Jones & Co und Aktien CFDs. Beim Handel mit CFD Short- und Long-Positionen müssen Kunden nicht im Besitz des Handelsinstruments sein, da auf steigende oder fallende Kurse gesetzt wird.

Iron FX ermöglicht den CFD-Handel mit Edel- und Basismetallen, wobei Kaufen und Verkaufen von Gold- und Silber-CFDs mit marktüblichen Spreads und Spot-Ausführungen ohne zusätzliches Währungsrisiko erfolgt. Zu den besten handelbaren Instrumenten mit den bestens Spreads und sofortiger Orderausführung zählen laut unseren Iron FX Erfahrungen Kassagold (XAU) und Kassasilber (XAG), wobei der Handel genauso wie beim Forex-Handel mit Short- oder Long-Positionen auf den Metallpreis durchgeführt wird. Ebenso gibt es Spot-CFDs, die sich folgendermaßen gestalten:

  • XAG/EUR – Spot Silber/Euro
  • XAG/UDS – Sport Silber/US-Dollar
  • XAU/EUR – Spot Gold/Euro
  • XAU/USD – Spot Gold/US-Dollar
  • XPU/EUR – Spot Platinum/Euro
  • XPU/USD – Spot Platinum/US-Dollar

Durch Absicherungsmöglichkeiten für Metallanlagen lässt sich an einem liquiden Markt das Risiko begrenzen und es eröffnet sich gleichzeitig ein erhebliches Potenzial.

CFD Handelskosten

Bereits mit einer Mindesteinlage von 100 US-Dollar zeigt der Iron FX Test Trader vom CFD-Handel profitieren. Bei Öl, Rohstoffen, Gas und Indizes fällt bei Minilots ein Dollar zusätzlich an Kommission an. Devisen, Silber, Gold und Platinum sind es nur Spreads. Bei unseren Iron FX Bewertungen ist uns aufgefallen, dass bei Aktien CFDs eine Kommission in Höhe von 0,10 % verlangt wird.

Spreads:

  • DAX30 – 1,5 Punkte (typisch)
  • Dow Jones – 3 Punkte
  • Gold Future – 0,05
  • Öl – 0,03

Der Handel von CFDs ist mit 0.01 Lots und mit einem Hebel von 1:500 möglich. Im EU-Zahlungsverkehr können Orderstreichungen und Orderänderungen kostenlos vorgenommen werden. Genauso kostenlos ist die Depotführung und taggleiche Teilausführung, wie unsere Iron FX Erfahrungen zeigen.

CDF Handelskonditionen

Anders als bei Aktien und Futures, die nur sehr niedrige oder keine Hebel anbieten, gibt es bei Iron FX für Trader, attraktive Hebel beim CFD-Handel, um die größten Gewinne aus dem Trade herauszuholen. In diesem Bereich sind Hebel von mindestens 1:5 bis 1:20 und 1:50 bis maximal 1:500 möglich. Handelt es sich dabei nicht um einen festen, sondern einen variablen Hebel, lässt sich dieser auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

In unserem Iron FX Test hat sich gezeigt, dass der geänderte Hebel sofort übernommen und auch auf noch offene Positionen angewendet wird. Beim CFD-Handel ist beim Online-Broker Hedging, also das Setzen auf gegenläufige Positionen möglich. Genauso lassen sich Scalping-Strategien verfolgen, bei denen ein Zielhebel zwischen 1:50 bis 1:500 ausgewählt wird. Für automatisiertes Trading stellt Iron FX eine spezielle AutoTrade-Plattform zur Verfügung.

CFD Handel bei Iron FX zusammengefasst

Der Online-Broker bietet alle wichtigen Assets, die beim CFD-Handel für Kunden interessanten sind und mit attraktiven Hebeln gehandelt werden können. Durch eine schöne Auswahl an CFDs, Spot-Aktienindizes und Spot-Energierohstoffe besteht die Möglichkeit mit niedrigen Margin-Anforderungen Zugang zu den wichtigsten Volkswirtschaften der Welt zu erhalten, ohne dass der Gedanke an Iron FX Betrug aufkommt.

Fazit: Die Iron FX Bewertungen zusammengefasst

Wie das Iron FX Review deutlich aufzeigt, kann der Forex- und CFD-Broker in vielen Bereichen durchaus überzeugen. Kunden kommen in den Genuss einer breiten Auswahl an Handelsplattformen, erhalten ein kostenloses, unbefristet nutzbares Demo-Konto und eine  niedrige Mindesteinzahlung, sodass die Iron FX Bewertungen positiv ausfallen. Es werden unterschiedliche Kontomodelle geboten, bei denen die Höhe der Hebel und Spreads variieren. Mehrere Regulierungsbehörden, darunter auch die BaFIN, haben ein Auge auf den Online-Broker, sodass Iron FX Betrug ausgeschlossen werden kann, da sehr strenge Reglementierungen für hohe Sicherheit sorgen. Damit ist grundsätzlich auch die Frage beantworten, ob Iron FX seriös ist. Der Broker ist für Anfänger und Profi-Trader interessant.

Nach oben
Unsere empfohlene Alternative zu IronFX:
Unsere empfohlenen Alternativen zu IronFX:
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter