LiteForex wird nicht mehr von uns empfohlen.
Bei diesen Top3 Alternativen bist du bestens aufgehoben:

LiteForex Erfahrungen & Test 2021

Ist LiteForex seriös oder Betrug?

Der Broker LiteForex ist ein Angebot des gleichnamigen Investment-Unternehmens LiteForex Ltd., das seinen Standort auf Zypern hat und durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert ist. Im LiteForex Test kann der Forex- und CFD-Broker mit einem gut aufgestellten Portfolio und engen Spreads punkten. Kunden machen bei LiteForex Erfahrungen mit 65 Währungspaaren und rund 900 CFDs. Kryptowährungen bietet der Broker nicht an, dafür aber Copy Trading. Ist LiteForex seriös, oder müssen Kunden bei LiteForex Betrug befürchten?

Pro und Contra

+ Großes Handelsangebot

+ Enge, variable Spreads

+ Demokonto und nützliche Tools

+ Niedrige Mindesteinzahlung

– Support teils auf Englisch

Neukundenangebote & Kontowechsel – Bonus auf Einzahlungen und Kostenerstattung im LiteForex Test

Spezielle Angebote für die Kontoeröffnung gibt es bei zahlreichen Finanzdienstleistern. Nicht nur Broker, auch Banken werben mit besonderen Aktionen um Neukunden – und um Bestandskunden anderer Unternehmen. Für Trader und Anleger können sich derartige Neukundenangebote bei einem Kontowechsel durchaus lohnen. Sie machen auch bei LiteForex entsprechende Erfahrungen mit attraktiven Offerten und besonderem Entgegenkommen des Brokers.

Im LiteForex Test zeigt sich, dass der Broker einen Bonus auf die Kapitalisierung des Handelskontos zahlt, und zwar über einen Non-Stop-Bonus Aktionscode. Der Code kann genutzt werden, wenn die Ersteinzahlung bei Neukunden mehr als 1.000 US-Dollar oder das Äquivalent in Euro beträgt. Auf die erste Einzahlung erhalten neue Trader dann 30 %, für alle nachfolgenden Einzahlungen 15 % Bonus. Das ist beachtlich, hier zeigt sich LiteForex seriös und kulant. Hinzu kommt, dass der Broker bei Einzahlungen die Gebühren des entsprechenden Finanzdienstleisters übernimmt, sollten welche anfallen. Einen LiteForex Betrug kann der Test hier nicht entdecken.

Usability der Website – Übersichtliche und aufgeräumte Eindrücke bei LiteForex

Die Website eines Brokers ist ein wichtiger erster Kundenkontaktpunkt und sorgt für den berühmten ersten Eindruck. Hier erhalten Besucher, die sich für das Angebot interessieren, eine Vorstellung davon, ob LiteForex seriös ist. Was die Internetpräsenz angeht, schneidet der Anbieter im LiteForex Test gut ab, denn die Inhalte sind vollständig und übersichtlich angeordnet. Die helle, freundlich und aufgeräumt wirkende Seite ist nunmehr auch auf Deutsch abrufbar und kann durch eine sinnvolle Menüführung überzeugen. Neben Angaben zum Unternehmen sind relevante Informationen für Einsteiger unter einem eigenen Menüpunkt zusammengefasst, unter dem „Forex-Handel“ findet sich dann alles weitere Wissenswerte zum Handel.

Lediglich die Angaben zum Social Trading sind ein wenig versteckt, man erreicht sie unter dem Tab „Für Anleger“ – nicht ganz logisch, aber die Informationen sind da. Links zu Unterstützung, Kontaktmöglichkeiten und juristischen Dokument sind gut auffindbar, ebenso wie die Schaltflächen für die Einrichtung eines Handels- oder Demokontos. Auszeichnungen kann der in Deutschland wenig bekannte Broker auf der Website noch nicht vorweisen.

Konten & Accounts – Konten für Einsteiger und erfahrene Trader

Die Erfahrungen, die Trader machen, und die Handelskonditionen hängen bei dem zypriotischen Broker von dem gewählten Kontomodell ab. Angeboten wird ein Classic-Konto, bei dem der Broker als Market Maker auftritt und selbst die Kurse stellt, und ein ECN-Konto mit direktem Marktzugang. Während Einsteiger meist ein Market Maker Konto bevorzugen, wenden sich ECN-Konten eher an erfahrene Trader. Die Konditionen gestalten sich im LiteForex Test wie folgt:

  • beim Classic Konto Mindesteinlage von 50 US-Dollar, Spreads ab 2,0 Pips, keine Kommissionen,
  • beim ECN-Konto Mindesteinlage ebenfalls 50 US-Dollar, Spreads ab 0 Pips, dafür Kommissionen, Scalping ist bei diesem Konto erlaubt.

Die Mindesteinzahlung ist sehr niedrig, noch günstiger geht es etwa im Rahmen von FXTM Erfahrungen. Mit einem Demokonto kann das Angebot des Brokers getestet werden, diesbezüglich zeigt sich LiteForex seriös. Außerdem können Kunden eine Social Trading Plattform nutzen. Die Kontoeinrichtung verläuft entsprechend den üblichen Schritten, eine Legitimierung durch ein gültiges Ausweisdokument sorgt für den notwendigen Jugendschutz.

Handelsplattformen – Handelserfahrungen bei LiteForex mit dem populären MetaTrader

Trader, die schon Erfahrungen im Forex- und CFD-Handel mitbringen, müssen sich bei ihren Erfahrungen mit diesem Anbieter nicht umstellen, wie der LiteForex Test zeigt. Der zypriotische Broker offeriert seinen Kunden den bekannten und beliebten MetaTrader, und zwar in den Versionen 4 und 5. Die Software ist dank des großen Funktionsumfangs und der intuitiven Bedienbarkeit ein Favorit bei Tradern weltweit, und zwar sowohl bei Einsteigern als auch bei alten Hasen.

Der MetaTrader kann webbasiert ebenso genutzt werden wie stationär als installierbare Software. Für den mobilen Zugriff auf das Handelskonto werden Apps für iOS- und Android-basierte Smartphones und Tablets angeboten.

Trader schätzen an der Software von MetaQuotes die Möglichkeit der fast unbegrenzten Personalisierung durch zahlreiche Erweiterungen, aber auch die vielen Tools und Indikatoren insbesondere für die Chartanalyse und die Möglichkeit, Expert Advisors für die Automatisierung des Handels zu nutzen. Daneben können Kunden im Social Trading die Strategien erfolgreicher Signalgeber kopieren und davon lernen.

Zahlungen – Gute Auswahl, viel Entgegenkommen bei LiteForex

Ein Blick im LiteForex Test gilt auch den Zahlungsmethoden. Wie können Trader ihr Handelskonto kapitalisieren, und fallen hier Kosten an? Besonders bei den Auszahlungen gilt es festzustellen, ob man bei LiteForex Betrug vermuten muss. Der Broker erweist sich jedoch als kulant und bietet seinen Kunden hinlänglich Auswahl zur Kapitalisierung des Handelskontos. Trader können ihre Zahlungen auf folgenden Wegen und meist mit sofortiger Wertstellung ausführen:

  • Kredit- und Debitkarten
  • Banküberweisung
  • Skrill und Neteller

Besonders erfreulich und Anlass für eine ausgesprochen positive LiteForex Bewertung ist die Tatsache, dass der Broker Gebühren erstattet, die etwa seitens des Kreditkartenanbieters anfallen könnten. Hier zeigt sich LiteForex seriös, sehr zur Freude der Kunden. Auszahlungen können Trader aus dem eigenen Kundenbereich heraus vornehmen, auch hier liegen keine Hinweise auf Kosten oder möglichen LiteForex Betrug vor.

Kundenservice – Positive LiteForex Bewertung beim Support

Wie sehen die LiteForex Erfahrungen mit dem Kundenservice aus? Auch hier kann der Forex- und CFD-Broker überzeugen. Der Support ist werktags von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr erreichbar. Die Kontaktoptionen können über die Website schnell ermittelt werden, dazu gehören:

  • zypriotische Telefonnummer
  • Live-Chat Modul auf der Website
  • E-Mail Kontakt
  • Kontaktformular
  • zahlreiche soziale Medien
  • Social Trading Community

Der Telefonkontakt wäre für deutsche Nutzer mit Kosten verbunden, das wird durch den Live-Chat jedoch wieder wettgemacht. Auch hier scheint der Broker nachgebessert zu haben und bietet nunmehr den Kundensupport per Chat auch auf Deutsch an.

Wie bei vielen Social Trading Anbietern kommt auch bei den LiteForex Erfahrungen der Community eine wichtige Rolle zu. Der Broker geht offensichtlich davon aus, dass Trader auch bei ihren Fragen und Anliegen in der Gemeinschaft der Nutzer Unterstützung finden. Weitere Informationen bieten die FAQ des Brokers und der YouTube Kanal.

Regulierung & Einlagensicherung – Dank der CySEC Regulierung ist LiteForex seriös

Eine gültige und vertrauenswürdige Lizenzierung ist bei einem Online-Broker ein wichtiges Qualitätskriterium, gibt sie doch Auskunft über regelmäßige Kontrollen und Audits und die Absicherung der Kundengelder. LiteForex hat seinen Unternehmenssitz auf Zypern und wird durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde CySEC lizenziert und reguliert. Die CySEC gilt als zuverlässig, die Regulierung gewährleistet unter anderem, dass der Broker sich an die EU-weit verbindlichen Vorgaben der MiFID Richtlinie halten muss.

Dazu gehört die Verwahrung der Kundeneinlagen in segregierten Konten, getrennt vom Vermögen des Brokers, sodass im Fall einer Insolvenz die Gläubiger keinen Zugriff auf Kundengelder haben. Die Mitgliedschaft des Brokers im Entschädigungsfonds Zyperns sorgt darüber hinaus dafür, dass bis zu 20.000 Euro per Anleger abgesichert. Die Sicherheitsmaßnahmen lassen einen LiteForex Betrug ausschließen.

Auszeichnungen durch renommierte Plattformen, die als vertrauensbildender Faktor gelten können, kann der Broker noch nicht vorweisen. Trader können jedoch ihre ersten LiteForex Erfahrungen mit dem Demokonto machen und sich selbst eine Meinung bilden, ob LiteForex seriös ist.

Zusatzangebote – Ressourcen für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bei nicht wenigen Brokern können die Kunden neben dem eigentlichen Handel auf verschiedene Zusatzangebote zugreifen, vor allem was Bildungsressourcen betrifft. Bei dem zypriotischen Forex- und CFD-Broker können Interessenten erste LiteForex Erfahrungen über ein Demokonto machen. In der Demo kann der Handel risikolos praktiziert und erlernt werden, da die Übungskonten mit virtuellem Kapital bestückt sind. Darüber hinaus werden einige hilfreiche Materialien zur Verfügung gestellt:

  • Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen
  • Übungen zum Einstieg in den Forexhandel
  • Bibliothek der Handelsstrategien, zusammengestellt von erfahrenen Tradern

Zusätzlich sind die geläufigsten Fragen in einer FAQ zusammengefasst, eine separate FAQ erläutert Grundlegendes zum Social Trading. Eine Bildungsakademie, mit der Kunden beispielsweise bei Capex Erfahrungen sammeln können, gibt es nicht, dafür aber die Unterstützung der Community.

Punkten kann der Broker außerdem mit den zahlreichen Tools. Dazu gehören ein Wirtschaftskalender und neueste Wirtschaftsnachrichten, ein Währungs- und ein Fibonacci-Rechner, Forex-Analysen und Analysematerialien der Agentur Claws&Horns.

LiteForex Funds

LiteForex Social Trading – Kostenlose Social Trading Option zeigt LiteForex seriös

Social Trading Handelsangebot: Kostenlose Social Trading Plattform

Social Trading ist im Trend, denn die Möglichkeit, von erfahrenen Tradern zu lernen, hilft Einsteigern dabei, die eigene Entwicklung zu beschleunigen. Die Angebote fallen unterschiedlich aus – manche Anbieter beschränken sich auf die Social Trading Plattform und kooperieren mit Partnerbrokern, während einige Broker die Einbindung externer Social Trading Zugänge ermöglichen. Trader machen bei LiteForex Erfahrungen mit der hauseigenen Social Trading Plattform, die kostenloser Bestandteil des Angebots ist. Der eigentliche Handel findet dann über den MetaTrader statt.

Social Trading Handelskosten: Kosten entstehen durch Kommissionen

Die Social Trading Plattform bei LiteForex steht kostenlos zur Verfügung. Kosten fallen durch Kommissionen bei den kopierten Tradern an. Das bedeutet, dass pro kopierter Strategie ein Anteil des Gewinns an den Strategiegeber entrichtet werden muss. Dies ist ein gängiges Kostenmodell bei dem Social Trading und zeigt, dass LiteForex sich auch hier seriös und zuverlässig zeigt.

Social Trading Funktionen: Zahlreiche Strategien kopierbar

Beim Social Trading über LiteForex haben Trader zwei Möglichkeiten: Sie können als Signalgeber, „Trader“ genannt, ihre Strategien zur Verfügung stellen, oder als „Investoren“ die Signalgeber kopieren. Die Trader bestimmen selbst, welche Strategien sie teilen möchten, und können auch die Gewinnbeteiligung, die sie von ihren Followern erwarten, nach eigenen Wünschen gestalten. Wer erfolgreich handelt und genug „Investoren“ an sich zieht, kann auf diese Weise mit dem Social Trading ein Nebeneinkommen erzielen.

Für die „Investoren“ wiederum bietet das Folgen Perspektiven über das bloße Kopieren hinaus – wer beim Social Trading bemüht ist, zu verstehen, warum die Methoden eines Signalgebers funktionieren, wird letztlich daraus lernen und schneller selbst profitabel handeln.

Nutzer, die nach infrage kommenden Signalgebern suchen, finden diese in einer Tabelle, die einen Überblick über die aktiven „Trader“ bietet. Hier erfahren Interessenten, wie lange die Trader schon aktiv sind, welche Gewinne erzielt wurden, aber auch, welche Verluste ein bestimmter Trader bereits gemacht hat. Mit einem integrierten Renditerechner kann der mögliche zukünftige Gewinn auf der Basis der aktuellen Performance berechnet werden, Garantien für den Erfolg gibt es allerdings im Social Trading nicht.

Um den Nutzern mehr Kontrolle beim Kopieren von Strategien zu geben und den Verdacht auf LiteForex Betrug gar nicht erst aufkommen zu lassen, bietet der Broker vier verschiedene Optionen an:

  • Kopieren in vollem Umfang, bei dem das Volumen des kopierten Trades vom Trader- zum Investor-Konto 1:1 übernommen wird.
  • Kopieren einer festgelegten Größe eines jeden Trades, mit voreingestellten Volumina auf dem Investor-Konto, die nicht überschritten wird.
  • Kopieren eines festgelegten Prozentsatzes des Trades, bei dem nicht das Handelsvolumen, sondern der Prozentsatz des kopierten Trades festgelegt ist.
  • Kopieren eines festgelegten Eigenkapitalbetrags des kopierenden Traders, bei dem das Volumen des vom Kopierer-Konto für das Trade-Kopieren zu verwendende Eigenkapital ebenfalls in den Einstellungen definiert wird.

Dank dieser „Kontrollschalter“ können sich Follower absichern und selbst bestimmen, mit welchen maximalen Volumina oder Beträgen sie kopieren wollen.

Dank einer integrierten Chat-Funktion ist außerdem der Austausch über die Plattform möglich. Diskussionen innerhalb der Community sollen den Lerneffekt steigern und bieten Followern überdies die Möglichkeit, den Signalgebern Fragen zu stellen.

Produktzusammenfassung & Fazit: Social Trading bei LiteForex auch für Einsteige zu empfehlen

Der Broker zeigt sich im LiteForex Test auch auf dem Gebiet des Social Tradings sehr transparent. Wer sich den Einstieg in den Handel über die Funktion sozialer Netzwerke erleichtern will, muss keinen LiteForex Betrug fürchten. Alle relevanten Informationen zur Plattform und zum Vorgehen lassen sich auf der Website des Brokers umfassend nachlesen, die möglichen Kosten in Form der prozentualen Gewinnbeteiligung der Signalgeber sind ebenfalls klar kommuniziert.

LiteForex Forex

LiteForex Forex – Gut aufgestellte LiteForex Erfahrungen mit Devisen

Forex Handelsangebot: Forex als Handelsschwerpunkt bei dem Online-Broker

Der zypriotische Broker hat eindeutig einen Handlungsschwerpunkt auf dem Forex-Handel – angesichts des Namens kaum verwunderlich. Dabei werden die Devisen jedoch nicht, wie im Zuge der Forex Bank Erfahrungen, direkt gehandelt. Stattdessen laufen die Transaktionen bei LiteForex über Differenzkontrakte ab. 65 Währungspaare können auf diese Weise gehandelt werden, neben den Forex Haupt- und Nebenwerten auch einige Exoten.

Forex Handelskosten: Kosten hängen vom Handelskonto ab

Die Handelskonditionen des Brokers erweisen sich im LiteForex Test als durchaus günstig. Nutzer mit einem Classic Konto zahlen nur den Spread, den der Broker als Market Maker vorgibt. Mit einem ECN-Konto erhalten Trader sehr enge Spreads, zahlen zusätzlich allerdings eine Kommission.

Alle handelbaren Werte, die dafür anfallenden Kosten sowie die Mindesthandelsgrößen können auf der Website eingesehen werden, was bei LiteForex Betrug von vornherein ausschließt. Dank dieser Transparenz ist LiteForex seriös.

Forex Handelskonditionen: Maximaler Hebel von 1:30 für private Trader

Die Spreads beginnen im ECN-Konto schon bei 0 Pips etwa auf das liquide Paar EURUSD. Im Classic Konto belaufen sich die Spreads nach unseren LiteForex Erfahrungen auf:

  • Forex Majors: 4 bis 12 Pips
  • Forex Minors: 8 bis 31 Pips
  • Exoten:  bis 5.682 Pips

Wo im ECN-Konto Kommissionen für den Forexhandel anfallen, betragen sie 10 US-Dollar für die Hauptwerte, 20 US-Dollar für Nebenwerte und 30 US-Dollar bei den exotischen Währungen.

Die Mindesthandelsgröße beträgt 1 Micro-Lot, maximal können 100 Lot gehandelt werden. Dabei gibt es keine Beschränkung für die Anzahl der offenen Orders. Die Hebel richten sich nach der Anlageklasse des Basiswertes, wie es bei Brokern innerhalb der Europäischen Union für private Trader allgemein der Fall ist. Für Forex-Hauptwerte kann ein Hebelfaktor von maximal 1:30 eingesetzt werden, für Nebenwerte 1:20 und bei den Exoten immer noch von 1:10. Hier hat bei dem Broker alles seine Ordnung, einen LiteForex Betrug kann niemand unterstellen.

Trader können bei diesem Broker die gängigen Orderarten nutzen, auch Scalping ist bei LiteForex erlaubt. Darüber hinaus können Nutzer Algorithmen einsetzen, um das Trading zu automatisieren. Der MetaTrader ist für die unkomplizierte Einbindung der sogenannten Expert Advisors bekannt, auch die LiteForex Erfahrungen bilden keine Ausnahme.

Produktzusammenfassung & Fazit: Angebot für erfahrene Trader und Einsteiger zu empfehlen

Der zypriotische Broker kommt mit seinem Angebot auf dem Gebiet des Forex-Handels, ebenso wie mit den Konditionen und den beiden Kontomodellen sowohl Einsteigern entgegen als auch erfahrenen Tradern. Die Anzahl der über CFD handelbaren Währungspaare ist groß genug auch für anspruchsvolle Strategien, die durch die bekannte Handelssoftware von MetaQuotes sehr zuverlässig ausführbar sind. Alle Informationen zu den Kosten und Konditionen lassen sich auf einen Blick überschauen und räumen jeden Verdacht auf LiteForex Betrug aus.

LiteForex Krypto

LiteForex Krypto – 15 Krypto-Paare im LiteForex Test

Krypto Handelsangebot: 15 unterschiedliche Krypto-Paare handelbar

Nicht alle Forex- und CFD-Broker schließen Kryptowährungen in ihr Angebot ein. LiteForex ist eine erfreuliche Ausnahme, denn bei dem zypriotischen Broker können die liquidesten Coins über Differenzkontrakte gehandelt werden. Angeboten werden 15 Krypto-Paare der bekanntesten Währungen entweder gegen den US-Dollar oder gegen den Bitcoin.

Neben bekannten Namen wie Bitcoin, Ether, Litecoin, Monero und NEO finden Trader hier auch weniger bekannte Coins und Token wie Eidoo oder OmiseGO Coin vor.

Krypto Handelskosten: CFD-Handel bedingt die Kosten

Da die Kryptowährungen über CFDs gehandelt werden können, sind die Bedingungen zu den Kosten hier ähnlich mit denen des CFD-Handels auf andere Basiswerte. Zudem hängen diese stark von dem gewählten Kontomodell ab.

Krypto Handelskonditionen: Hebel von 1:2 bei den Kryptowährungen nutzbar

Die variablen Spreads sind auch hier wettbewerbsfähig und werden ständig aktuell in der Übersicht angezeigt. Nutzer können dabei mühelos zwischen den Angaben für das Classic und das ECN Konto hin und her schalten. Auch beim Krypto-Handel also kein Hinweis auf LiteForex Betrug. Die Handelsbedingungen, Orderarten und Hebel entsprechen den bereits erwähnten Konditionen, bei Krypto-CFDs beträgt der Hebelfaktor für private Trader jedoch lediglich 1:2.

Wer nach einem Broker sucht, bei dem Kryptowährungen über CFD und direkt gehandelt werden können, sollte unter Umständen mit Naga Markets Erfahrungen machen. Ein Direkthandel von Coins ist für Anleger, die sich mit der Blockchain und der Handhabung eines Wallet auseinandersetzen möchten, im Rahmen der Robinhood Erfahrungen mit der Exchange dieses Anbieters möglich.

Produktzusammenfassung & Fazit: Gute Handelsmöglichkeiten bei den Kryptowährungen

Dass man bei LiteForex auch eine beachtliche Zahl von Krypto-Währungen handeln kann, kommt sicherlich Kunden entgegen, die ihre Strategien um diese interessanten Basiswerte bereichern wollen. Die Auswahl ist groß genug für eher vorsichtiges Handeln mit Krypto-CFDs ebenso wie für Positionen auf weniger bekannte Tokens, bei denen sich die Kurse noch nicht konsolidiert haben. Hier verdient sich der Broker im LiteForex Test eine gute Bewertung.

LiteForex CFD

LiteForex CFD – Zahlreiche Basiswerte aus verschiedenen Anlageklassen

CFD Handelsangebot: Unterschiedliche Basiswerte handelbar

Der LiteForex Test zeigt, dass neben den Forexpaaren verschiedene Rohstoffe, 11 Indizes und Einzelaktien über CFDs gehandelt werden können.  Angeboten werden Differenzkontrakte auf

  • 11 Welt- und Aktienindizes
  • UK- und US-Rohöl
  • Metalle, neben Gold und Silber auch Palladium und Platin
  • Unternehmensaktien über NASDAQ und NYSE

CFD Handelskosten: Kosten von Kontomodell abhängig

Die Kosten für den CFD-Handel richten sich vorwiegend nach dem gewählten Kontomodell. So verhält es sich hier bei der Kostengestaltung ähnlich wie bei dem Forex-Handel und je nach Kontomodell entstehen Kosten vorwiegend über die Spreads, oder über Kommissionen.

CFD Handelskonditionen: Faire und transparente Konditionen bei den CFDs

Die Spreads sind auch beim CFD-Handel nach den LiteForex Erfahrungen günstig und belaufen sich je nach Basiswert auf

  • Gold und Silber: Spread 10.6 bis 196, Kommission 20 US-Dollar
  • Öl: Spread 3.0, Kommission 5 US-Dollar
  • Indizes: Kommission 5 US-Dollar

Bei den Einzelaktien wird bei diesem Broker erfreulicherweise auch die Dividende angegeben. Auch auf dem Gebiet des CFD-Tradings also maximaler Durchblick für Kunden, ein LiteForex Betrug ist, ebenso wie beim Forex, auszuschließen.

Was die Mindest- und Maximalhandelsgröße angeht, beträgt diese auch hier 1 Micro-Lot und höchstens 100 Lot, ohne Beschränkung der Orderzahl, mit Hebeln entsprechen den ESMA-Vorgaben für Privatkunden.

Auch bei CFDs können die gängigen Orderarten, Scalping und automatisiertes Trading zum Einsatz kommen. Alle relevanten Informationen zu den Assetklassen, Kosten und Handelszeiten sind auf der Website übersichtlich aufgeführt.

Produktzusammenfassung & Fazit: CFD-Handel bei LiteForex kann überzeugen

Die LiteForex Erfahrungen mit dem CFD-Handel können überzeugen. Der Broker bietet hinlänglich Auswahl. Bei den Einzelaktien wären mehr europäische und asiatische Werte ein Vorteil, man würde sich wünschen, dass der Broker sein Angebot hier noch aufstockt. Dafür ist bei den Metallen mit Palladium und Platin ein gewisser Mehrwert vorhanden. Die Konditionen können als günstig bezeichnet werden, mit den Kommissionen zeigt sich LiteForex seriös.

Fazit – Die abschließende LiteForex Bewertung fällt positiv aus

Der zypriotische Broker LiteForex, seit 2008 am Markt, überzeugt mit seinem abwechslungsreichen Portfolio, günstigen Konditionen und transparenter Information. Schon beim ersten Besuch auf der Website finden sich Interessenten schnell zurecht und haben Einblicke in Spreads, Kommissionen und Kontomodelle. Neben Forex und CFD sind auch Kryptowährungen handelbar. Erfahrungen mit LiteForex können Einsteiger ebenso machen wie Trader mit Vorkenntnissen, wer sich überzeugen will, ob LiteForex seriös ist, kann sich mit einem Demokonto selbst einen Eindruck verschaffen. Gehandelt wird über den MetaTrader, der Support ist gut erreichbar, und auch Social Trading ist möglich. Die allseits vorhandene Transparenz lässt Befürchtungen von Betrug gar nicht erst aufkommen.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter