Forex-Trading-App 2021

Die beste Forex Trade App finden

Im Folgenden stellen wir Ihnen die besten Apps für den Forex-Handel vor. Eine Forex App ist sehr nützlich, wenn es darum geht, auch von unterwegs aus mit Währungen zu traden. Mittlerweile gehört es bei vielen Forex Brokern zum guten Ton, dass Sie Ihren Kunden auch mobile Handelsplattformen für Smartphones und Tablets zur Verfügung stellen. Unsere Redakteure werden Ihnen im Rahmen dieses Artikels zeigen, auf was es bei einer guten App ankommt.

Weiterlesen

Broker mit der besten Forex-Trading-App:

Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Custom
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Maximaler Hebel
-
Trading Plattformen
T1Markets Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Maximaler Hebel
-
Trading Plattformen
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
10,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
Libertex Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Mindest­einzahlung
10,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:300
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
IQ Option Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Mindest­einzahlung
5,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:888
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
xm.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
BDSwiss Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
FXFlat Erfahrungen Zum Anbieter
Alle Anbieter anzeigen

Sicheres & komfortables Trading mit diesen Forex-Trading-Apps

Viele User und Neulinge fragen sich unserer Erfahrung nach häufig, wie sicher und komfortabel es ist, eine Forex-Trade-App zu nutzen. Die gute Nachricht lautet dabei, dass es sich bei unseren Redakteuren sowohl um aktive Trader, als auch um Journalisten aus dem Bereich Finanzen handelt. Wir wissen daher selbst sehr genau, auf was es bei einer guten Trading-App ankommt. Daher empfehlen wir Ihnen in unseren Reviews auch nur solche Apps, mit denen Sie sicher und komfortabel handeln können.

Nutzen Sie vor allem unsere Testsieger als Forex-Trade-App

Wir raten Ihnen dabei, vor allem unsere Testsieger zu nutzen. Denn diese konnten in den wichtigsten Test Kategorien Spitzenleistungen erzielen. Im Folgenden werden wir noch genauer darauf eingehen, wie wir Trading Apps testen. Insgesamt legen wir einen großen Wert darauf, Ihnen bei bestbrokerreviews.com nur sehr gute Apps zu empfehlen.

Empfehlung der Redaktion – Die Beste Forex-Trade-App Finden

Um bei uns als Testsieger ausgezeichnet werden, muss eine App verschiedene Kriterien erfüllen. So ist es zum Beispiel sehr wichtig, dass die App übersichtlich aufgebaut ist und intuitiv zu bedienen ist. Dieser Aspekt ist sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Trader wichtig.

Wir bewerten dabei zum Beispiel auch, wie gut die Charts in der Trading-App dargestellt werden. Insgesamt ist es wichtig, dass man die App bereits nach einer kurzen Einarbeitungsphase gut bedienen kann. Häufig helfen einem hierbei auch die Schulungsangebote der Forex Broker. Nützlich sind zum Beispiel Trading Videos und Webinare, welche die Benutzung der Forex App erklären.

Auch wir bieten Ihnen auf bestbrokerreviews.com zahlreiche Leitfäden, die Ihnen den Forex-Handel mit einer Trading-App anhand von praktischen Beispielen erläutern. Damit möchten wir Sie beim Erlernen des Forex-Tradings unterstützen.

So testen unsere Experten Forex-Trading-Apps – Daten & Kriterien

Wir liefern Ihnen auf bestbrokerreviews.com objektive Vergleiche und helfen Ihnen somit dabei, die besten Trading Apps zu finden. Wir führen unsere Tests dabei auf unterschiedlichen Smartphones und Tablets durch. Im Folgenden erläutern wir Ihnen unsere Testkriterien. Wie bereits angesprochen, spielt es dabei eine zentrale Rolle, wie gut sich die Forex-Trade-App bedienen lässt.

  1. Anmeldung und Installation

Lässt sich die App einfach herunterladen und installieren? Für welche Plattformen steht die App zur Verfügung?

  1. Bedienbarkeit der App

Wie gut lässt sich die App handhaben? Stellt der Forex Broker die App auch auf Deutsch zur Verfügung?

  1. Technische Analyse und Trading

Eignet sich die Forex-App auch für die technische Analyse? Welche Zeichenwerkzeuge und Indikatoren kann man als Trader nutzen? Wie gut funktioniert das Trading? Kann man leicht Stop Loss Kurse und Take Profits setzen?

  1. Kontoverwaltung über die App

Ist es möglich, das Handelskonto über die App zu verwalten? Kann man zum Beispiel auch Einzahlungen und Auszahlungen über die App vornehmen?

  1. Kundensupport

Besteht die Möglichkeit, den Kundensupport des Forex Brokers direkt über die App zu kontaktieren? Bietet der Broker Schulungsangebote, um sich mit der App vertraut zu machen?

Den richtigen Forex Broker für Sie finden

Sie suchen einen guten Forex Broker oder sind Sie nicht zu 100% mit Ihrem derzeitigen Anbieter zufrieden? Wir helfen Ihnen mit unseren zahlreichen Reviews und Vergleichen dabei, einen guten Broker für den Forex-Handel zu finden.

Schauen Sie sich auch unsere weiteren Angebote auf bestbrokerreviews.com an

Neben den genannten Reviews verfassen unsere Redakteure auch regelmäßig Leitfäden, die sich mit relevanten Themen rund um das Forex-Trading beschäftigen. Damit fällt es Ihnen auch als Anfänger leicht, schnell mit dem Handeln von Währungen beginnen zu können. Beispiele hierfür sind unter anderem:

  • Die Grundlagen des Forex-Handels
  • Wie funktionieren Trends?
  • Wie können Sie technische Indikatoren nutzen, um gute Trades zu finden?
  • Wie sie eine Forex-App optimal beim Trading einsetzen

Auf unserer Website versorgen wir Sie auch regelmäßig mit relevanten News zu den Finanzmärkten. Profitieren Sie dabei auch von den zahlreichen Forex Tipps unserer Experten.

Leitfaden zur richtigen Nutzung einer Forex-Trading-App

Im Folgenden gehen wir darauf ein, wie Sie eine Trading-App möglichst gewinnbringend nutzen können. Dabei beantworten wir auch zahlreiche Fragen, die wir häufig von unseren Lesern gestellt bekommen.

In welchen Situationen sollten Sie eine Forex-App verwenden?

Trading Apps bieten Ihnen beim Forex-Handel zahlreiche Vorteile. So ist es zum Beispiel nicht erforderlich, dass Sie den ganzen Tag zu Hause oder im Büro vor den Trading-Bildschirmen verbringen. Vielmehr können Sie mithilfe einer App auch von unterwegs aus auf Ihr Handelskonto zugreifen.

Allerdings ist eine Trading-App keinesfalls ein Ersatz für einen PC. Dies liegt vor allem daran, dass die Bildschirme auf Smartphones und Tablet in der Regel klein sind. Aus diesem Grund fällt es einem auf diesen Geräten schwer, die Charts mit Zeichenwerkzeugen zu analysieren.

Außerdem steht Ihnen auf einem PC eine Maus zur Verfügung. Damit können Sie viel präziser Linien in den Chart einzeichnen, als dies mit dem Finger auf einem Smartphone oder Tablet der Fall ist. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Aufgaben auf einem PC auszuführen.

Nutzen Sie eine Trading-App als Ergänzung zu Ihrem PC

Grundsätzlich spricht allerdings nichts dagegen, den ein oder anderen Trade mithilfe der App zu tätigen. Eine App ist auch hervorragend dazu geeignet, um Ihre Positionen zu überwachen.

Insgesamt sollten Sie eine Trading-App daher nicht als Ersatz, sondern als sinnvolle Ergänzung zu einem Trading PC ansehen.

Welche Forex-Trading-App ist die beste?

Viele Forex Trader stellen sich erfahrungsgemäß die Frage, welche App am besten für den Handel mit Währungen geeignet ist. Um diese Frage zu beantworten, können Sie unsere zahlreichen Vergleiche auf bestbrokerreviews.com nutzen.

Generell gibt es zwei Arten von Apps: Entweder, der Forex Broker setzt auf eine selbst entwickelte App oder man greift auf die App eines Drittanbieters zurück. Zur letztgenannten Kategorie zählt auch der MetaTrader. Dabei handelt es sich um die weltweit am weitesten verbreitete Handelsplattform.

Testen Sie die mobile Version des MetaTraders

Der MetaTrader steht dabei auch als mobile Version zur Verfügung. Der MetaTrader ist auch deshalb so beliebt, weil sich die Software sowohl für Anfänger, als auch für fortgeschrittene Händler eignet. Im Vergleich zur Desktop-Version ist die MetaTrader App etwas abgespeckt. So wurde zum Beispiel die Anzahl an technischen Indikatoren reduziert.

Testen Sie die MetaTrader App auf einem kostenlosen Demokonto

Trotzdem können wir den MetaTrader als App für den Forex-Handel empfehlen. Auch unsere Redakteure traden sehr gerne mit dieser App. Wenn Ihnen daher Ihr Forex Broker den MetaTrader anbietet, so sollten Sie diese Handelsplattform einmal ausprobieren. Dazu können Sie zum Beispiel auch ein kostenloses Demokonto nutzen.

Welche Indikatoren können Sie auf einer Forex-Trade-App einsetzen?

In vielen Trading-Apps haben Sie die Möglichkeit, technische Indikatoren zu nutzen. Dadurch können Sie im Rahmen der technischen Analyse auf einfache Art und Weise Signale für Ihre Forex-Strategie erhalten. Beliebt sind dabei vor allem Trendfolge Indikatoren und Oszillatoren.

Sehr beliebte Trendfolge Indikatoren sind hierbei zum Beispiel gleitende Durchschnitte. Diese können Sie sehr gut dafür einsetzen, um zu bestimmen, ob aktuell ein Aufwärts-, Abwärts-, oder Seitwärtstrend vorliegt. Dagegen verraten Ihnen Oszillatoren wie der RSI-Indikator, ob der Markt aktuell überkauft oder überverkauft ist. Außerdem liefert Ihnen dieser Indikator eindeutige Signale für Long und Short Trades.

Nutzen Sie den RSI-Indikator auf Ihrem Smartphone oder Tablet

Der RSI Indikator bewegt sich auf einer Skala zwischen null und 100. Wichtig sind hierbei vor allem die beiden Werte 30 und 70. Denn sobald der RSI auf über 70 ansteigt, spricht man vom einer überkauften Marktsituation. In diesem Fall gilt es, mit weiteren Long Trades vorsichtig zu sein. Sobald der Indikator wieder auf unter 70 fällt, entsteht vielmehr ein Signal für einen Short Trade.

Umgekehrt verhält es sich, wenn der RSI-Indikator auf Werte von unter 30 fällt. Wie Sie sehen, liefert Ihnen dieser Indikator sehr einfache und vor allem auch eindeutige Signale. Um diese Signale zu erkennen, benötigen Sie auch keinen großen Trading-Bildschirm. Daher können Sie mithilfe solcher Indikatoren durchaus auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet traden.

Wenn Sie sich für den Handel mit Indikatoren interessieren, empfehlen wir Ihnen unsere Leitfäden auf bestbrokerreviews.com, um sich ausführlicher über dieses Thema zu informieren.

Fragen zum Trading mit einer Forex-Trade-App

Abschließend beantworten wir Ihnen Fragen, die wir häufig von unseren Lesern auf bestbrokerreviews.com gestellt bekommen.

Wie viel Kapital benötige ich, um mit dem Forex-Trading beginnen zu können?

Bei vielen Forex Brokern kann man heute bereits mit 100 oder 200 Euro ein Handelskonto eröffnen. Wie Sie sehen, benötigt man daher nicht viel Kapital, um mit dem Währungshandel zu starten. Die Kontoeröffnung erfolgt dabei in der Regel sehr schnell und unkompliziert. Um einen guten Forex Broker zu finden, empfehlen wir Ihnen, unsere zahlreichen Reviews zu nutzen.

Wie funktioniert der Handel auf einem kostenlosen Demokonto?

Bevor sie mit dem Handel von echtem Geld beginnen, empfehlen wir Ihnen, das Forex-Trading zunächst auf einem kostenlosen Demokonto zu trainieren. Auf einem solchen Konto stellt Ihnen der Broker ein virtuelles Guthaben zur Verfügung. Dieses beträgt häufig 10.000 Euro. Während der Demophase können Sie den Broker und dessen Handelsplattform kennenlernen. Sie können daher während dieser Zeit auch die verschiedenen Trading-Apps ausprobieren.

Welches ist die beste Forex-Trade-App?

Mittlerweile gibt es sehr viele gute Trading-Apps. Um die beste App für den Forex-Handel zu finden, empfehlen wir Ihnen, unsere Reviews zu nutzen. Diese sind stets aktuell und werden von unseren erfahrenen Redakteuren erstellt.

Wie bereits angesprochen, stellen Ihnen viele Broker den MetaTrader als App zur Verfügung. Diese App eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für fortgeschrittene Händler.

Wie kann ich in der Trading-App Signale für den Forex-Handel erhalten?

Um gute Forex-Signale zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, technische Indikatoren zu nutzen. Beliebt sind dabei zum Beispiel gleitende Durchschnitte und der RSI-Indikator. Um diese Indikatoren zu nutzen, reichen auch die kleinen Displays von Smartphones und Tablets. Auch in der MetaTrader App stehen Ihnen diese Indikatoren zur Verfügung.

Wenn Sie hingegen mit Zeichenwerkzeugen arbeiten möchten, empfehlen wir Ihnen, nach wie vor einen PC mit großem Bildschirm zu nutzen.

Fazit: Testen Sie die verschiedenen Trading-Apps auf einem kostenlosen Demokonto

Im Rahmen dieses Artikels haben wir Ihnen die besten Apps für den Forex-Handel vorgestellt. Wie gezeigt, eignen sich diese Apps sehr gut als Ergänzung, um Sie beim Trading mit Währungen zu unterstützen.

Mithilfe der Apps sind sie nicht gezwungen, den ganzen Tag zu Hause zu verbringen. Besonders gut eignen sich die Apps auch dazu, um ihre Trades von unterwegs aus zu kontrollieren.

Um eine App ohne Risiko zu testen, empfehlen wir Ihnen, ein kostenloses Demokonto bei einem Forex Broker zu erstellen. Bereits auf dem Demokonto erhalten Sie echte Kurse und können damit den Handel mit Währungen ausprobieren.

Unsere Empfehlung
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter