Forex Demokonto 2021

Bestes Forex-Trading-Demokonto finden

Bei vielen Forex Brokern erhalten Trader die Möglichkeit, sich vor der Eröffnung eines Live-Kontos für ein Forex-Demokonto anzumelden. Ein solches Testkonto kann einem angehenden Devisen-Händler in vielerlei Hinsicht den Einstieg in den Forex-Handel erleichtern. Zum einen kann er sich über die Forex-Demo mit der Handelsplattform des Brokers vertraut machen. Zum anderen eignet sich ein Forex-Trading-Demokonto gut, um die eigene Handelsstrategie zu testen. Die besten Anbieter für Forex-Demokonten finden Sie auf dieser Seite.

Weiterlesen
Top Anbieter
99/100
99/100
98/100
Bewertung
99/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Custom
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
99/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
BDSwiss Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
$200,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
10,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:300
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
IQ Option Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
£85.000,00
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Plus500 Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
FXFlat Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:300
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
Dukascopy Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Mindest­einzahlung
5,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:888
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
xm.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Mindest­einzahlung
10,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
Libertex Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Skilling Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
96/100
Mindest­einzahlung
$200,00
Einlagen­sicherung
£85.000,00
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
AxiTrader Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
4.000,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Custom
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Web
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
£1.000.000,00
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Custom
FP-Markets Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Maximaler Hebel
-
Trading Plattformen
NordFX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
1,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
iOS
MT4
Web
Custom
Bewertung
89/100
Mindest­einzahlung
2.000,00€
Einlagen­sicherung
£50.000,00
Maximaler Hebel
1:100
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
Agora direct Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
87/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Maximaler Hebel
-
Trading Plattformen
FXTM Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
87/100
Mindest­einzahlung
500,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Orbex Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
87/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Maximaler Hebel
-
Trading Plattformen
Bewertung
87/100
Mindest­einzahlung
1,00€
Einlagen­sicherung
-
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
FXOpen Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
85/100
Mindest­einzahlung
0,00€
Einlagen­sicherung
22.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Custom
XTB Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5

Wer sollte ein Forex-Demokonto nutzen?

Manch einer glaubt, ein Forex-Demokonto sei nur etwas für Einsteiger, die sich an den durchaus anspruchsvollen Währungshandel erst herantasten müssen, während erfahrene Trader auf eine Forex-Demo auch gut und gerne verzichten können. Dieser Aussage möchten wir aufgrund unserer langjährigen Forex-Erfahrungen deutlich widersprechen. Zahlreiche Profi-Trader setzen Demokonten gezielt dazu ein, um ihre Fähigkeiten im Handel auszubauen, und dies nicht nur im Devisenhandel. Denn vor allem das Forex-Trading beruht häufig auf spezifischen Handelsstrategien. Zum einen müssen Trader zunächst erlernen, wie sie diese einsetzen können. Anschließend geht es dann daran, eigene individuelle Trading-Strategien zu entwickeln. Für beide Zwecke ist ein Forex-Trading-Demokonto gut geeignet.

Forex-Demo-Checkliste: Die Top 5 Eigenschaften eines guten Forex-Demokontos

Ein Forex-Hande-Demokonto kann in der Regel unabhängig von einem Echtgeld-Konto eröffnet werden. Haben Sie einen passenden Forex Broker gefunden, können Sie sich bei diesem für ein Forex-Demokonto anmelden. Mithilfe des Testkontos können Sie die Funktionen der Handelsplattform wunderbar testen.

Diese fünf Eigenschaften sollte ein gutes Forex-Trading-Demokonto besitzen:

  1. Zunächst ist die Höhe des virtuellen Kapitals wichtig. Je mehr Geld zur Verfügung gestellt wird, desto besser. Somit ist die Möglichkeit, auch riskantere Transaktionen zu tätigen, gegeben. Ist das Kapital aufgebraucht, füllen viele Broker das Demokonto auf Nachfrage zumeist wieder auf.
  2. Das Demokonto sollte den Zugriff auf alle Features ermöglichen, wobei die Nutzung der Plattformen am wichtigsten ist. Die Handelsplattform ist das Werkzeug des Traders. Deshalb ist es wichtig, alle Funktionen gut zu kennen.
  3. Welche Analysen stehen in der Demo zur Verfügung? Je mehr Möglichkeiten der Trader in dieser Hinsicht hat, desto mehr Nutzen hat er vom Demokonto.
  4. Wenn die Forex-Demo nur zeitlich begrenzt verfügbar ist, sollten Sie sich innerhalb dieses Zeitraums so viel Wissen wie möglich über den Anbieter und seine Handelsplattformen aneignen. Die anfallenden Kosten sowie andere Bedingungen sind mit dem Einsatz des Testkontos ersichtlich.
  5. Warum ist die Erreichbarkeit des Kundensupports schon jetzt wichtig? Gerade in der Anfangszeit treten viele Fragen auf. Diese können sich auf die Handelsplattform oder die Währungspaare beziehen. Möglicherweise gibt es auch Probleme bei Transaktionen. In diesen Fällen ist es wichtig, dass sich die angehenden Forex-Trader an einen kompetenten Kundensupport wenden können.

Tipp der Redaktion: Handeln Sie im Demokonto nicht nur mit immens hohen Geldsummen, sondern vor allem mit realistischen Beträgen, die Sie auch im Live-Konto einsetzen würden. Auf diese Weise entwickeln Sie ein Gespür für den „echten“ Handel mit Devisen.

Forex-Demokonto-Empfehlungen: Die beste Forex-Demo

Ein gutes Forex-Trading-Demokonto ermöglicht den Zugriff auf alle wichtigen Features und Tools, auf die der Trader auch im Live-Konto zugreifen kann. Es sollte ferner genügend Analyse-Möglichkeiten bieten. Die Höhe des virtuellen Kapitals muss für das Forex-Trading ausreichend sein. Im Idealfall ist die Forex Demo kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar. Für Rückfragen sollten bereits in der Testphase kompetente Servicemitarbeiter zur Verfügung stehen, die via Telefon, E-Mail oder Live-Chat mindestens zu den handelsüblichen Zeiten erreichbar sind.

Immer mehr Online-Broker spezialisieren sich auf das Forex-Trading. Da fällt die Auswahl des passenden Anbieters mitunter schwer, und damit verbunden die Wahl einer guten Forex-Demo. Um Ihnen die Suche nach einer geeigneten Forex-Demo für den Einstieg in den Devisenhandel zu erleichtern, stellen wir Ihnen in diesem Abschnitt unsere Top Anbieter für Forex-Demokonten vor.

So testen unsere Experten die Forex-Demokonten

Was haben ein Forex-Demokonto, ein CFD-Demokonto und ein ETF-Demokonto gemeinsam? Sie bereiten den Trader optimal auf den Handel mit den jeweiligen Finanzinstrumenten vor. Eine gute Forex-Demo sollte vor allem folgende Kriterien erfüllen:

1. Kostenlos und zeitlich unbegrenztes Forex-Demokonto

Ein gutes Forex-Demokonto ist kostenlos und im Idealfall zeitlich unbegrenzt nutzbar. Das virtuelle Guthaben beträgt zwischen 100 und 100.000 Euro.

2. Ähnlichkeit mit dem Produktangebot

Im optimalen Fall können die Trader auf alle Basiswerte zugreifen, die auch im Echtgeld-Konto zur Verfügung stehen.

3. Viele Funktionen der Handelsplattform verfügbar

Ein gutes Forex Demokonto ermöglicht den Zugriff auf viele Funktionen und Tools der Handelsplattform, damit die Nutzer unter realistischen Bedingungen handeln können.

4. Professioneller deutschsprachiger Support

Beim Forex-Trading können immer wieder Fragen auftreten. Hierfür sollte ein kompetenter Kundenservice zur Verfügung stehen.

5. Regulierter Forex-Demokonto-Anbieter

In unseren Tests achten wir ferner darauf, dass es sich um regulierte und lizenzierte Anbieter für Forex-Demokonten handelt.

Den richtigen Forex-Demokonto-Anbieter für Sie finden

Damit sich vor allem Einsteiger im Bereich Forex-Trading schnell zurechtfinden können, bieten die meisten Online-Broker mit dem Schwerpunkt Forex heute ein kostenloses Forex-Trading Demokonto an. Die Forex-Demo wird mit einem virtuellen Guthaben ausgestattet, das die Trader für ihr Probe-Trading nutzen können. Die Höhe variiert dabei je nach Anbieter. Im Demokonto erzielte Gewinne werden selbstverständlich nicht zur Auszahlung gebracht.

In der Regel kann ein Forex-Demokonto auf die gleiche Art und Weise wie ein Echtgeld-Konto genutzt werden und enthält zumeist auch die gleichen Funktionen. Mittels des Testkontos kann sich der Trader mit den Leistungen und Funktionen der Handelsplattform des Brokers vertraut machen und den Handel mit Währungen trainieren. Damit ist ein Demokonto sowohl für Trading Einsteiger als auch für erfahrene Trader interessant.

Sie suchen einen guten Anbieter für ein Forex-Demokonto? Die besten Forex Broker finden Sie im Forex-Broker-Vergleich auf Bestbrokerreviews.com.

Grundlagen: Wie funktioniert der Devisenhandel?

Heutzutage ist der Handel mit Devisen auch bei privaten Tradern sehr gefragt. Forex-Trading funktioniert auf der Basis von Währungspaaren, die sich jeweils aus zwei unterschiedlichen Währungen zusammensetzen. Beim Devisenhandel wird immer eine Währung gegen die andere Währung gehandelt.

Mittlerweile existieren weltweit mehr als 50 unterschiedliche Währungen, die sich ohne Einschränkungen handeln lassen. Der Handel von Devisen basiert somit immer auf einem Forex-Paar, das gemeinsam einen Devisenkurs bildet. Der Kurs zeigt sodann, welchen Wert die beiden Währungen im unmittelbaren Vergleich miteinander haben.

Kursveränderungen als Grundlage für das Forex-Trading

Damit der Handel mit Devisen funktioniert, muss es selbstverständlich Veränderungen der Kurse geben. Nur dann ist es sinnvoll, eine Währung zu kaufen und zu verkaufen. Die Devisenkurse bilden sich auf der Grundlage von Angebot und Nachfrage. Das Prinzip ähnelt somit dem von Aktien (hier geht‘s zum Aktiendepot-Demokonto). Denn auch in diesem Fall bilden sich die Wertpapier-Kurse danach, wie groß Angebot und Nachfrage sind. Ganz ähnlich funktioniert auch der Devisenhandel. Ist also zum Beispiel die Nachfrage nach dem Euro im Verhältnis zum US-Dollar höher als das Angebot, so ist in aller Regel ein steigender Euro-Kurs die Regel.

Was wird zum Devisenhandel benötigt?

Das Funktionsprinzip des Forex-Handels ist einfach zu verstehen. Aus diesem Grund werden auch immer mehr Trading-Einsteiger in diesem Bereich tätig. Sie können ein Forex Demokonto oder auch ein Daytrading Demokonto eröffnen, um den Handel mit Devisen zunächst zu trainieren, oder sofort ein Handelskonto bei einem Forex Broker ihrer Wahl eröffnen.

Aber welche Voraussetzungen sind eigentlich zu erfüllen, um am Devisenhandel teilnehmen zu können? In erster Linie handelt es sich um diese Punkte:

  • Endgeräte, zum Beispiel ein Computer oder ein Smartphone
  • Stabile Internetverbindung
  • Demokonto (später Handelskonto, einschließlich Einzahlung)

Weil der Forex-Handel online stattfindet, benötigen Sie vor allem eine gute Internetverbindung und ein entsprechendes Endgerät. Anschließend vergleichen Sie die verschiedenen Forex Broker und eröffnen bei dem Anbieter Ihres Vertrauens ein Trading-Konto. Nach der ersten Einzahlung können Sie sofort mit Ihrem Trading starten. Wenn Sie den Handel mit Devisen zuvor jedoch erst üben möchten, können Sie bei den meisten Anbietern wie bereits erwähnt ein kostenloses Forex-Trading-Demokonto eröffnen.

Welche Vor- und Nachteile bietet Ihnen das Forex-Trading?

Tatsächlich ist es so, dass der Devisenhandel mit einem recht hohen Risiko verbunden ist. Trader können ihren Einsatz jederzeit aufgrund des Systems der Anbieter, vor allem aufgrund des Hebels, verlieren. Aus diesem Grund eignet sich der Devisenhandel nur für Trader, die bereits sind, ein hohes Risiko einzugehen. Andersherum bedeutet dies, dass der Forex-Handel nicht geeignet ist, um sich etwa eine Altersvorsorge aufzubauen oder einen großen Teil des eigenen Vermögens sicher zu investieren.

Die Vorteile des Devisenhandels

Natürlich kommt es nicht von ungefähr, dass sich der Forex-Handel zunehmender Beliebtheit bei privaten Tradern erfreut, beispielsweise auch in Deutschland. Spekulativ eingestellte Investoren sehen beim Devisenhandel zahlreiche Vorteile, die es in dieser Form bei anderen Finanzprodukten nicht oder kaum gibt. Zu den Vorteilen, durch die sich der Handel mit Forex auszeichnen kann, zählen zum Beispiel:

  • Sehr liquider Markt
  • Leichte Handhabung
  • Regulierte Broker
  • Hohe Erträge mit niedrigerem Geldaufwand möglich
  • Komplettangebot der Anbieter

Im Prinzip kann jeder volljährige Investor mit Währungspaaren handeln, denn die wichtigsten Voraussetzungen bestehen einzig in einem geeigneten Endgerät, einer sicheren Internetverbindung und dem Handelskonto, das bei einem Forex Broker online eröffnet wird. Sind diese Grundvoraussetzungen gegeben, können Sie von den Vorteilen des Forex-Handels bereits profitieren.

Die Nachteile des Devisenhandels

Dass der Forex-Handel nicht für jeden Trader geeignet ist, lässt sich insbesondere auf die Nachteile zurückführen. Der größte Nachteil beim Devisenhandel besteht darin, dass es jederzeit zu Verlusten kommen kann. Auch ein Totalverlust ist nicht auszuschließen. Einen weiteren Nachteil sehen viele Anleger darin, dass sich die Devisenkurse zum Teil irrational verhalten. Damit lässt sich nur schwer einschätzen, wie sich die Kurse in den kommenden Tagen und Wochen entwickeln werden. Darüber hinaus ist der Forex-Handel durch eine vergleichsweise hohe Volatilität geprägt, vor allem dann, wenn mindestens eine Währung eines Devisenpaares zu den selteneren Währungen gehört.

Checkliste: So eröffnen Sie ein Forex Demokonto

Es gibt immer wieder interessierte Trader, die am Devisenmarkt zum ersten Mal aktiv werden. Um mit Währungen zu handeln, benötigen sie zunächst ein entsprechendes Handelskonto. Dieses wird von einem Forex Broker, der die Handelsplattform bereitstellt, in aller Regel kostenlos angeboten.

Weil sich viele Einsteiger mit solchen Trading-Plattformen und den Forex-Handelsstrategien aber noch nicht auskennen, bieten die meisten Forex Broker außerdem ein Forex-Trading-Demokonto an. Dabei handelt es sich, wie Sie bereits erfahren haben, um ein Testkonto, das der späteren Handelsplattform ähnelt oder diese sogar 1:1 abbildet. Das Demokonto wird mit einem virtuellen Guthaben ausgestattet. Dieses Geld kann der Trader für sein Probe-Trading nutzen. Er hat die Möglichkeit, die Handelsplattform mit ihren Funktionen kennenzulernen und seine eigene Strategie zu testen, die erst beim späteren Handel im Live-Konto einsetzen möchte.

Sie möchten ein Forex-Demokonto eröffnen? Das können Sie ganz einfach online durchführen:

  • Nachdem Sie aus unserer Anbieter-Liste einen Broker ausgewählt haben, müssen Sie sich bei diesem registrieren. Häufig besteht die Wahl zwischen der Eröffnung eines Demokontos oder eines echten Handelskontos.
  • Die Anmeldung nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch und erfordert zumeist nur die Angabe des Vor- und Zunamens sowie der E-Mail-Adresse.
  • Nach dem Erhalt der Zugangsdaten können Sie sich in Ihre Forex-Demo einloggen und auf die Funktionen der Handelsplattform des Brokers zugreifen.

Ebenso wie das Krypto-Demokonto für das Trading mit Kryptowährungen oder das Futures-Demokonto für den Handel mit Terminkontrakten stellt auch das Forex Demokonto ein sinnvolles Hilfsmittel beim Trading dar.

6 ultimative Tipps für Ihren Forex Trading Start

Wer ein kostenloses Demokonto nur für einige Minuten betrachtet, gewinnt durchaus den Eindruck, dass sich die Devisenkurse rein zufällig bewegen. Doch schon bei einem Testkonto mit realistischen Daten ist das selbstverständlich nicht der Fall. Immerhin werden jeden Tag über 5 Billionen US-Dollar an diesem größten Finanzmarkt der Welt umgesetzt. Zu diesem enormen Handelsvolumen tragen aber keine Privatanleger nachhaltig bei, sondern vielmehr große Brokerhäuser, Investment- und Großbanken sowie Weltkonzerne.

Damit Sie als private Trader trotz dieser großen Konkurrenz auf den Finanzmärkten Ihre Chance auf erfolgreiche Trades haben, sollten Sie die nachfolgenden 6 Tipps für einen guten Start in den Forex-Handel beherzigen.

  • Tipp 1: Die Wahl des passenden Forex Brokers kann wesentlich über den Erfolg im Forex-Trading entscheiden. Im Allgemeinen werden ECN-Broker (Electronic Communication Network), STP-Broker (Straight Through Processing) und Market Maker (Kursmakler). Jeder Brokertyp weist dabei bestimmte Eigenschaften auf.
  • Tipp 2: Auch im Forex-Handel können sich Trader mit dem „Home-Bias“-Effekt konfrontiert sehen, also einer zu starken Konzentration auf Assets des Heimatmarktes. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein Trader ausschließlich mit Währungspaaren handelt, an denen der Euro beteiligt ist. Bis heute ist der US-Dollar die Welt-Leitwährung.
  • Tipp 3: Ein vorsichtiger Ansatz ist auf unbekanntem Terrain immer die beste Lösung. Trader sollten sich niemals von Rendite-Chancen von 60 oder gar 80 Prozent blenden lassen. Stattdessen sollten sie sich bereits über eine Tagesrendite von 2 Prozent freuen. Mit diesem Wert haben sie schon mehr Geld an einem Tag eingenommen als ein Tagesgeldkunde im Jahr.
  • Tipp 4: Ohne gutes Money- und Risikomanagement, Hedging-Strategie und Plan sollte kein Trader an den Devisenhandel herangehen. Darüber hinaus sollten nur erfahrene Trader, die den Markt bereits gut kennen und Erfahrungen haben, riskante Geschäfte eingehen.
  • Tipp 5: Der Forex-Handel mit selteneren Währungen sowie wenig liquiden Forex-Paaren ist ausschließlich für erfahrene Trader geeignet.
  • Tipp 6: Sehr viele Forex-Händler bauen auf die technische Analyse, die ohne Zweifel ein nützliches Hilfsmittel ist. Der globale Devisenmarkt wird aber überwiegend von fundamentalen Daten bestimmt. Somit wäre es mehr als unklug, die Entwicklung von Volkswirtschaften, die Weltpolitik oder die Zinsen zu ignorieren.

Kurzum: Je professioneller Sie beim Forex-Handel agieren, desto mehr entwickelt sich Ihr Trading zu einem echten Geschäft. Risiken gibt es immer und bei Weitem nicht jede Investition zahlt sich im Endeffekt wirklich aus. Auch hohe Umsätze bedeuten nicht automatisch hohe Gewinne. Je professioneller Sie vorgehen, desto erfolgreicher kann Ihr Forex-Trading sein.

Fazit: Jetzt das passende Forex-Trading-Demokonto finden!

Bei einem Forex Trading Demokonto handelt es sich um ein Übungskonto, das die meisten Forex Broker heute kostenlos zur Verfügung stellen und mit einem virtuellen Kapital ausstatten. Je länger Trader üben, desto besser sind sie für den späteren Forex-Handel gewappnet. Das Testkonto ermöglicht es, auch einmal höhere Risiken einzugehen, ohne echte Verluste verschmerzen zu müssen. Auf dem Demokonto können sämtliche Transaktionen nachvollzogen werden, die auch im echten Handel stattfinden. Auch Forex-Trading-Strategien lassen sich in einer Forex-Demo ausprobieren. Letztendlich vermittelt das Demokonto vor allem Sicherheit und hilft Tradern dabei, sich auf den echten Forex-Handel optimal vorzubereiten.

99/100
Bewertung
Kreditkarte
CBI - Central Bank of Ireland
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
99/100
Bewertung
PayPal
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
BDSwiss Erfahrungen Zum Anbieter
98/100
Bewertung
PayPal
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
98/100
Bewertung
Kreditkarte
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
IQ Option Erfahrungen Zum Anbieter
97/100
Bewertung
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Plus500 Erfahrungen Zum Anbieter
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter