Forex-Trading-Strategien 2021

Forex-Strategie mit hoher Trefferquote

Als Trader ist man in der Regel auf der Suche nach einer Forex-Strategie mit hoher Trefferquote. Im Rahmen dieses Leitfadens werden wir Ihnen daher verschiedene Strategien vorstellen, die Sie beim Forex-Handel mit Währungen einsetzen können. Um das Gesagte zu veranschaulichen, gehen wir auch auf verschiedene Beispiele aus der Praxis ein. In diesem Zusammenhang kommen wir auch auf Signale zu sprechen, die Sie beim Trading an der Forex nutzen können.

90/100
Bewertung
FXFlat Highlights
  • Gutes Schulungsangebot
  • Marginanforderung ab 50 Euro
  • Kommissionen ab 1,00 Euro pro Kontrakt
Zu FXFlat

Warum sind Forex-Leitfäden & Strategien so wichtig?

Wenn Sie in Zukunft mit dem Handel von Währungen Geld verdienen möchten, benötigen Sie vor allem Wissen. Wir, auf bestbrokerreviews.com, bieten Ihnen hierfür zahlreiche Forex-Leitfäden, um Ihre Kenntnisse in Bezug auf das Trading zu erweitern. Unsere Strategien sind erprobt und werden selbst von unseren Redakteuren und Tradern gehandelt.

Forex-Trading-Strategie – deutsch

Sie sollten auf keinen Fall den Fehler machen, ohne Kenntnisse mit dem Handel zu beginnen. Denn in diesem Fall gleicht das Trading einem Glücksspiel. Mithilfe einer Strategie können Sie hingegen gezielt nach Trades mit einem guten Chance-Risiko-Verhältnis Ausschau halten. Genauso gehen auch Profis vor, wenn sie an der Forex mit Währungen spekulieren, um Geld zu verdienen. Im Rahmen dieses Artikels zeigen wir Ihnen einfache Möglichkeiten auf, um gute Forex-Signale zu finden, welche Sie für Ihre Strategie nutzen können.

Wer sollte die Leitfäden nutzen?

Wir richten unsere Leitfäden sowohl an Einsteiger, als auch an bereits fortgeschrittene Händler. Wie bereits angesprochen, sollte jeder Händler eine Forex-Trading-Strategie verwenden.

Gerade für Anfänger ist es dabei wichtig, sich auf die Grundlagen zu fokussieren. So macht es zum Beispiel keinen Sinn, sich mit komplizierten Indikatoren zu beschäftigen, wenn man noch nicht darüber Bescheid weiß, wie ein Trend überhaupt aufgebaut ist. Wir bieten Ihnen zu diesen Themenbereichen viele Leitfäden an, welche auch zahlreiche Insider Forex Tipps enthalten.

Außerdem sollten Sie sich damit beschäftigen, wie Sie die Charts mithilfe der technischen Analyse analysieren können, um gute Signale für lukrative Trades zu finden. Zudem bieten wir Ihnen auf bestbrokerreviews.com die neuesten Nachrichten aus der Finanzwelt. Auch diese können Sie als Signale für den Handel an der Forex nutzen. Wir empfehlen Ihnen daher, unserer Website regelmäßig zu besuchen, um ständig gut informiert zu sein.

Forex-Strategie mit hoher Trefferquote & Forex-Leitfäden

In den folgenden Abschnitten kommen wir ausführlich auf die Bedeutung von Strategien beim Forex-Handel zu sprechen. Hierbei gehen wir auch auf verschiedene Beispiele aus der Praxis ein, um das Gesagte zu veranschaulichen.

1. Was ist eine Forex-Strategie – die Grundlagen einfach erklärt

Eine Strategie für den Währungshandel besteht aus verschiedenen Bestandteilen. So sollte die Strategie zum Beispiel Auskunft darüber geben, welche Signale Sie als Trader für das Eröffnen und Schließen von Positionen nutzen sollten. Generell können Sie als Trader entweder die fundamentale, oder die technische Analyse einsetzen.

Wie funktioniert die fundamentale Analyse?

Bei der fundamentalen Analyse analysiert man zum Beispiel Nachrichten und versucht zu bestimmen, welchen Effekt diese auf die Kurse an den Finanzmärkten haben werden. Beim Trading mit Aktien macht es zum Beispiel Sinn, sich die Kennzahlen der Unternehmen genauer anzusehen (zum Beispiel Gewinn- und Umsatzwachstum).

Beim Trading an der Forex ist es hingegen vor allem wichtig, über die Entscheidungen der Europäische Zentralbank (EZB) gut informiert zu sein. Denn wenn die EZB zum Beispiel die Leitzinsen sein, so führt dies in aller Regel dazu, dass der Wert des Euros senkt. Als Trader können Sie in diesem Fall daher auf fallende Kurse des Devisenpaares Euro / US-Dollar setzen.

Weitere wichtige Bestandteile einer Forex-Trading-Strategie

Als Trader an der Forex sollten Sie Folgendes beachten: Die fundamentale Analyse ist vor allem dann wichtig, wenn sie langfristig handeln. Wenn sie sich hingegen auf das kurzfristige Trading konzentrieren, spielt die technische Analyse für Ihre Strategie die entscheidende Rolle. Kurzfristig meint in diesem Zusammenhang den 1 Minuten Chart bis hin zum 1 Stunden Chart.

Auch auf diesen Zeiteinheiten ist es allerdings nicht verkehrt, über die Nachrichtenlage informiert zu sein. Wie gesagt, können Sie hierfür auch bestbrokerreviews.com nutzen.

2. Die Bedeutung des Geldmanagements bei der Nutzung einer Forex-Strategie

Als Trader ist es wichtig, nicht nur eine gute Strategie zu verwenden. Vielmehr kommt auch dem Geld Management eine große Bedeutung zu. So sollten Sie beim Trading an der Forex nicht nur die möglichen Gewinne, sondern auch die Risiken beachten. So achten professionelle Händler zum Beispiel darauf, dass sie möglichst nur solche Trades eingehen, die im Vergleich zum Risiko eine sehr große Chance bieten. Mehr zu diesem Thema finden Sie auch in unserer iOS und Android Forex App.

Forex-Trading-Beispiel

Besonders wichtig ist es auch, beim Handel mit Währungen einen Stop Loss zu nutzen. Im folgenden Beispiel handeln wir mit dem beliebten Devisenpaar Euro / US-Dollar (EUR / USD). Wir erhalten ein Long Signal und eröffnen beim Kurs von 1,1050 Pips eine Position. Wir setzen den Stop Loss Kurs 15 Pips tiefer bei 1,1035 Pips. Da jedes Pip einen Wert von 10 US-Dollar hat, beläuft sich unser Risiko auf 150 US-Dollar. Nach dem Eröffnen des Trades beginnt das Währungspaar zu steigen und wir schließen die Position mit 50 Pips Gewinn. Dadurch hat sich unser Kontostand um 500 US-Dollar erhöht.

3. Forex-Trading-Strategie richtig verstehen

Wie bereits erwähnt, sollten Sie gerade beim kurzfristigen Handel an der Forex für Ihre Strategie die technische Analyse nutzen. Dafür können Sie den Chart mithilfe von zahlreichen Zeichen Tools analysieren. Wichtig sind beispielsweise Trendgeraden, Kanäle, Widerstände und Unterstützungen.

Forex-Strategie mit hoher Trefferquote – die Top 5 Signale

Für Ihre Strategie sollten Sie die folgenden 5 Signale verwenden, da diese eine hohe Trefferquote aufweisen:

  • Umkehr Candlesticks
  • Doppelte Böden und Doppel Tops
  • Schulter Kopf Schulter Chartmuster
  • Abprallen an markanten Widerstands- und Unterstützungsbereichen
  • Kursverhalten an runden Marken wie zum Beispiel 1,1000 und 1,1100 Pips beim EUR / USD

Wir stellen Ihnen auf brokerreviews.com verschiedene Artikel und Leitfäden zur Verfügung, die sich mit den gerade genannten Signalen beschäftigen.

97/100
Bewertung
Dukascopy Highlights
  • Transparente preisgestaltung
  • Kompetitive Spreads
  • ECN-Liquidität
Zu Dukascopy

4. Nützliches Wissen über Strategien

Eine Forex-Strategie mit hoher Trefferquote zeichnet sich in der Regel auch dadurch aus, dass technische Indikatoren verwendet werden. Die einzelnen Indikatoren kann man hierbei in drei Gruppen einteilen:

  • Trendfolge Indikatoren
  • Oszillatoren
  • Volumen Indikatoren

Trendfolge Indikatoren sind sehr nützlich, wenn es darum geht, den aktuellen Trend zu analysieren. So sollten Sie beispielsweise für Ihre Strategie gleitende Durchschnitte nutzen, um zu bestimmen, ob momentan ein Aufwärts- oder ein Abwärtstrend vorliegt.

Auch Oszillatoren spielen bei einer guten Forex-Strategie eine wichtige Rolle

Bei vielen profitable Strategien werden Oszillatoren verwendet. Diese sind besonders gut geeignet, um sich ein Bild über die aktuelle Marktsituation zu verschaffen. Schließlich möchte man als Trader an der Forex immer wissen, ob der Markt aktuell überkauft oder überverkauft ist.

Beliebt ist beispielsweise der RSI-Indikator. Dieser pendelt auf einer Skala zwischen null und 100. Sobald der Indikator auf über 70 ansteigt, liegt eine überkaufte Marktlage vor. In diesem Fall sollten Sie als Trader mit weiteren Long Trades vorsichtig sein, da die Kurse im Folgenden drehen können. Sobald der RSI wieder unter 70 fällt, entsteht dadurch ein Verkaufs-Signal, welches Sie im Rahmen Ihrer Strategie für einen Short Trade nutzen können.

Teil 7: Forex-Strategie-Guide FAQ

Nunmehr gehen wir auf fünf Fragen ein, die wir von unseren Lesern auf bestbrokerreviews.com sehr häufig gestellt bekommen.

Frage 1: Kann ich ohne Strategie an der Forex traden?

Ja, theoretisch ist dies möglich. Allerdings empfehlen wir Ihnen dringend, eine Forex-Strategie mit hoher Trefferquote zu verwenden. Denn nur dadurch wird sichergestellt, dass Sie Trades mit hohen Chancen und mit geringem Risiko finden. Auch Profis gehen so vor, um beim Handel mit Währungen Geld zu verdienen.

Frage 2: Funktionieren alle Strategien gleich gut?

An der Börse gibt es sehr viele Strategien, mit denen Sie als Trader Geld verdienen können. Allerdings hängt es von verschiedenen Faktoren ab, wie gut eine Strategie funktioniert. So spielt es zum Beispiel eine wichtige Rolle, welchen Markt und auf welcher Zeiteinheit eine bestimmte Strategie eingesetzt wird. Außerdem hängt es häufig auch vom Trader ab, wie gut er oder sie mit der jeweiligen Strategie zu Recht kommt. Wir helfen Ihnen bei bestbrokerreviews.com mit unseren Leitfäden dabei, eine für Sie passende Strategie für den Währungshandel zu finden.

Frage 3: Sollte ich für meine Strategie die fundamentale oder die technische Analyse verwenden

Gerade beim kurzfristigen Handel spielt die technische Analyse eine sehr wichtige Rolle. Trotzdem sollten Sie auch auf fundamentale Daten achten. So sind beim Handel an der Forex zum Beispiel die Entscheidungen der Notenbanken sehr wichtig.

Frage 4: Welche Signale sollte ich als Anfänger für meine Forex-Trading-Strategie nutzen?

Als Anfänger ist es wichtig, sich auf einige wenige Signale konzentrieren. So sollten Sie zum Beispiel damit beginnen, den Chart nach markanten Mustern zu durchsuchen. Wichtig sind in diesem Zusammenhang beispielsweise Umkehrkerzen.

Außerdem empfehlen wir Ihnen, einen Indikator wie den RSI zu nutzen. Denn dieser liefert Ihnen eindeutige Signale für Long und Short Trades. Die besten Ergebnisse werden Sie erfahrungsgemäß dadurch erzielen, dass Sie den RSI-Indikator mit ein oder zwei weiteren Signalen kombinieren. Das können entweder weitere Indikatoren oder Kerzenmuster sein.

Frage 5: Wie viel Kapital benötige ich für das Trading an der Forex

Bei den meisten Brokern können Sie heutzutage mit wenigen hundert Euro ein Konto für den Forex Handel eröffnen. Sie benötigen daher nicht viel Kapital, um mit dem Währungshandel beginnen zu können.

Fazit: Nutzen Sie in jedem Fall eine Strategie, um beim Trading Geld zu verdienen

Es ist sehr wichtig, beim Trading eine Forex-Strategie zu verwenden. Denn nur so wird sichergestellt, dass sie gute Signale finden, bei denen die Chancen groß und die Risiken niedrig sind. Auf diese Weise verdienen auch die professionellen Händler ihr Geld mit dem Währungshandel. Wir empfehlen Ihnen dabei, sich beim kurzfristigen Trading vor allem auf die technische Analyse zu konzentrieren. Dabei spielen Zeichenwerkzeuge und technische Indikatoren (beispielsweise RSI) eine wesentliche Rolle.

Die besten Ergebnisse lassen sich hierbei erfahrungsgemäß dadurch erzielen, dass man mehrere Signale miteinander kombiniert. Auch hierfür bieten wir Ihnen bei bestbrokerreviews.com hilfreiche Leitfäden an.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter