Amazon Chef Jeff Bezos geht: Crasht jetzt die Aktie?

Jeff Bezos verabschiedet sich als Amazon Chef. Damit wird bei dem US-amerikanischen Konzern eine neue Zeitrechnung beginnen. Denn Bezos war seit der Gründung von Amazon im Jahr 1994 an der Spitze des Unternehmens. Abgelöst wird Bezos von Andy Jazzy. Damit stellt sich die Frage, wie sich der Kurs der Amazon Aktie in Zukunft entwickeln wird. Im Folgenden gehen wir daher darauf ein, wie man sich in der aktuellen Situation als Anleger verhalten sollte.

Jeff Bezos: Der reichste Mann der Welt geht in Rente

Man kann sich kaum vorstellen, dass Amazon erst in den 1990er Jahren gegründet wurde. Denn heutzutage gehört Amazon zu den größten Unternehmen der Welt. Ein Großteil des Erfolges wir dabei dem Gründer von Amazon, Jeff Bezos, zugeschrieben.

In den letzten Jahren hat sich Bezos aber auch immer häufiger anderen Projekten gewidmet. So möchte er zum Beispiel mit seinem Unternehmen Blue Origin in Zukunft kommerzielle Weltraumflüge anbieten. Auch er hat dabei das Ziel, selbst ins All zu fliegen. Durch seinen Abschied von Amazon wird er nun mehr Zeit haben, sich auf seinen Flug vorzubereiten.

Wer ist der neue Amazon Chef?

Wie bereits erwähnt, wird Amazon in Zukunft von Andy Jazzy geführt werden. Auch dabei handelt es sich um keinen Unbekannten: So hat Jazzy auch bisher schon bei Amazon gearbeitet. Er war hierbei ebenfalls für die Gründung der Amazon Web Services (AWS) verantwortlich und hat diese Sparte des Unternehmens in der Vergangenheit auch geführt.

Die Cloud wird für Amazon immer wichtiger

Amazon verdient einen Großteil seines Geldes heutzutage mit den Amazon Web Services. Einen deutlichen Schub hat diese Sparte auch noch einmal durch die Corona Pandemie erhalten. Denn immer mehr Unternehmen verlagern ihre IT nunmehr in die Cloud. Amazon zählt hierbei zusammen mit Google und Microsoft zu den Marktführern.

Überhaupt handelt es sich hierbei um einen milliardenschweren Wachstumsmarkt. Dass der bisherige AWS Chef nunmehr auch der CEO von Amazon ist, ist daher eine gute Nachricht. So ist davon auszugehen, dass Jazzy das Unternehmen sehr erfolgreich fortführen wird.

Amazon Aktie kann sich weiterhin sehr positiv entwickeln

Die Aktie von Amazon zählt zu den klaren Gewinnen der Corona Krise. So erhielt man die Amazon Aktie im März 2020 noch für rund 1.626 USD. Mittlerweile kosten die Papiere des Unternehmens schon 3.500 USD. Die Kurse haben sich daher nach nur einem Jahr mehr als verdoppelt. Experten gehen dabei davon aus, dass die Aktien das Potenzial haben, um bis auf 5.000 USD anzusteigen.

Die Amazon Aktie ist damit auch weiterhin sehr attraktiv.

Von der Amazon Aktie profitieren

Um mit der Aktie von Amazon zu handeln, bietet es sich an, ein Handelskonto bei einem CFD Broker zu eröffnen. Denn dort bekommt man als Anleger beispielsweise auch einen Hebel zur Verfügung gestellt. Dieser ist gerade bei hochpreisigen Aktien wie den Papieren von Amazon sehr nützlich. Denn dadurch reduziert sich das nötige Handelskapital sehr stark.

Um einen guten Anbieter für den CFD Handel zu finden, empfehlen wir Ihnen unseren Broker Vergleich.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter