PayPal startet Angriff auf Robinhood!

In Zukunft soll es bei PayPal möglich sein, mit Aktien zu handeln. Diese Nachricht hat an den Märkten für einen Paukenschlag gesorgt. Denn bei PayPal handelt es sich um den größten Zahlungsdienstleister der Welt. Wenn sich daher PayPal dazu entscheidet, in Zukunft auch als Broker aufzutreten, so dürfte dies die Märkte kräftig durcheinanderwirbeln. So gaben zum Beispiel die Aktien des US-amerikanischen Brokers Robinhood bereits kräftig nach. Im Gegenzug konnte die PayPal Aktie von der Nachricht profitieren.

PayPal ist der weltweit beliebtesten Zahlungsdienstleister

PayPal hat es in den letzten 20 Jahren geschafft, zum weltweit größten Zahlungsdienstleister zu werden. Bei den Kunden ist das Unternehmen vor allem deshalb so beliebt, weil Zahlungsvorgänge so einfach und unkompliziert ablaufen.

Außerdem profitieren gerade auch Verbraucher von PayPal: Wenn man zum Beispiel Probleme mit einem Verkäufer hat, so kann man einfach PayPal einschalten. In diesem Fall ist die Chance dann auch hoch, dass man den Kaufpreis zurückerhält.

Für die Kunden ist dieser Service in der Regel kostenlos.

PayPal profitiert sehr stark vom online Shopping Trend

In der Corona Krise ist das Online Shopping nochmals beliebter geworden. Bezahlt wird hierbei häufig mit PayPal. Es ist daher nicht erstaunlich, dass sich die Umsätze und Gewinne bei dem Zahlungsdienstleister immer weiter erhöhen.

PayPal ist dabei auch immer bestrebt, seine Geschäftsfelder zu erweitern. So ist es zum Beispiel in den USA mittlerweile möglich, Kryptowährungen zum Bezahlen einzusetzen. Außerdem haben die Verbraucher in den USA auch die Möglichkeit, mit Krypto Coins wie Bitcoin und Ethereum zu handeln.

PayPal verfügt über eine immense Marktmacht

Aufgrund seiner Marktmacht ist es für PayPal daher der nächste logische Schritt, in Zukunft auch als Broker aufzutreten. Denn man kann davon ausgehen, dass das Aktien Kaufen und Verkaufen bei dem US-amerikanischen Unternehmen genauso einfach funktionieren werden, wie das Bezahlen von Online Einkäufen.

Daher ist damit zu rechnen, dass PayPal viele seiner Kunden dazu motivieren kann, den Aktienhandel auszuprobieren.

PayPal profitiert auch vom mobilen Bezahlen mit dem Smartphone

PayPal profitiert dabei zum Beispiel auch von der Tatsache, dass immer mehr Menschen ihr Smartphone einsetzen, um ihre Einkäufe zu bezahlen. Dazu kann man ebenfalls PayPal einsetzen. Experten gehen hierbei davon aus, dass die Umsätze in diesem Bereich in den kommenden Jahren noch erheblich zulegen können.

PayPal verfügt über sehr viel Wachstumspotential

Insgesamt verfügt PayPal damit noch über sehr viel Wachstumspotenzial. Interessant ist das Unternehmen auch deshalb, weil es sich um den weltweiten Marktführer handelt. Auch Warren Buffett investiert sehr gerne in die Marktführer einer Branche.

Wie man weiß, hat er es mit dieser Strategie geschafft, zu einem der reichsten Menschen der Welt zu werden.

Als Anleger von PayPal profitieren

Als Anleger kann man zum Beispiel in die PayPal Aktie investieren. Denn Experten gehen davon aus, dass die Papiere des Unternehmens durchaus das Potenzial haben, sich nochmals zu verdoppeln.

Am einfachsten funktioniert das Trading mit den Aktien von PayPal, wenn man sich für einen CFD Broker entscheidet. Die besten Anbieter findet man dabei leicht mit unserem Broker Vergleich.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter